Rom & Mini & Phoe & Drogo & Tak & Jong (begonnen am 21.07.2012)

Seite 2 von 40 Zurück  1, 2, 3 ... 21 ... 40  Weiter

Nach unten

Re: Rom & Mini & Phoe & Drogo & Tak & Jong (begonnen am 21.07.2012)

Beitrag  Tae-Min am Do 21 Feb 2013, 5:20 pm

Jong lachte herzlich auf und zückte sein Handy, allerdings nicht um Phoenix die Nummer seiner Mum zu geben, sondern: "Du könntest mir deine mal geben, wenn es dir nichts ausmacht?" Wenn ja, dann speicherte sie auch sogleich unter Phoenix Namen ab.

Mini öffnete sofort den Mund um zu protestieren: "Ich lass mich nicht gehen! Ich habe trainiert, im Tanzen will ich nicht hinter her hinken. Außerdem werde ich sonst faul und das will ich nicht." Da hatte der Schwarzhaarige nämlich ganz richtig gelegen, er würde nur noch im Bett rum liegen und Musik hören, höchstens von ein paar Zeichnungen unterbrochen. Er würde sogar noch heute eine anfangen und natürlich war Phoe sein Motiv.
Kurz darauf waren sie beim Essen und Jong war es, der ein Thema fand, nämlich die Uni und ihr gemeinsames Fach. Er unterhielt sich locker, aber höflich mit Minis Eltern und erfuhr so, dass es einen neuen Gastdozenten gab. einen gewissen Drogo Khaal, niemand außer Romeo würde wissen, dass Khaal nicht der Nachname, sondern der Titel des Dozenten war.

Einige Zeit später waren sie an der Uni angekommen und Mini spürte Romeo zwar, aber er war ihn schon so sehr gewohnt, dass es ihm nichts mehr ausmachte. Jong fand es merkwürdig und würde das nie aushalten, spätestens nach einer Stunde hätte er den Leibwächter angeschnauzt, da war er sich sicher. "Wir gehen in die Stadt und vielleicht finden wir ja ein Musikgeschäft oder irgendwas, wo wir rein gehen können?" Er war sich nicht so sicher und fragte nach: "Ich meine, falls ihr denn ausgehen wollt?"

_________________
avatar
Tae-Min

Männlich
Krebs Hahn
Anzahl der Beiträge : 214
Alter : 24
Anmeldedatum : 29.12.10

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Rom & Mini & Phoe & Drogo & Tak & Jong (begonnen am 21.07.2012)

Beitrag  Phoenix am Do 21 Feb 2013, 5:27 pm

Natürlich sagte Phoenix prompt seine Nummer auf. War sicher auch besser so, falls mal was sein sollte. Sein eigenes Handy zückte er und nachdem Jong ihn einmal angeklingelt hatte, speicherte er sich die Nummer ebenfalls ab. Doch als sie unterwegs waren, brauchten sie sich kaum anrufen, denn sie blieben zusammen. Ihn selbst störte der Leibwächter nicht, auch wenn der Zwerg sie an nichts beteiligte, sondern immer nur umher starrte und mitlief. Hier war er es, der immer wieder los plapperte, etwas erzählte oder die beiden ausfragte. Bei dem Vorschlag grinste Phoenix. "Ich könnte jeden Tag feiern. Mir ist es nur recht." Er warf einen Blick zu Jong und wenig später zu Romeo. "Aber mit deinem Leibwächter werden wir kaum Spaß haben können." Was ihm auch direkt einen finsteren Blick bescherte. "Sieht jedenfalls nicht so aus, als würdest du tanzen. Lass mich raten, du stehst dann stocksteif hinter Mini, während wir drei tanzen?"

Jetzt knurrte Romeo ungestüm. "Solange nicht alles geklärt ist, geht Tae-Min nicht feiern. Erst recht nicht mit euch." Wobei das 'euch' viel mehr auf Phoenix selbst zugeschnitten war. Es war leichter Mini hier zu schützen, wenn sie rumliefen und entsprechend Freiraum hatten, als in einem solchen Gedränge. Phoe seufzte leise. "Na dann.. auf zum nächsten Musikgeschäft. Je eher wir beide Jobs finden, desto eher können wir auch wirklich Spaß haben." Er selbst hatte kaum Ersparnisse, denn die waren von seinen Reisekosten gefressen worden.

_________________
avatar
Phoenix
Admin

Männlich
Krebs Ziege
Anzahl der Beiträge : 938
Alter : 26
Ort : in Doms Wohnung
Laune : RAWR
Anmeldedatum : 15.04.09

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Rom & Mini & Phoe & Drogo & Tak & Jong (begonnen am 21.07.2012)

Beitrag  Jonghyun am Do 21 Feb 2013, 5:45 pm

Auch Jong nickte, er war dabei wenn es um´s Feiern ging. Das machte er nämlich selbst gern. Doch da gab es ein Problem und zwar der Leibwächter, der nach Phoenix Frage regelrecht sauer zu sein schien. Mini sah enttäuscht zu Romeo, wusste jetzt aber woran dieser gedacht hatte und er selbst nicht. Er seufzte und war kurz geknickt, also würde er erst mal nicht mit den beiden mit können. "Ihr.. könnt ja Morgen dann ausgehen." Er lächelte leicht und sah sich dann kurz um. "Gehen wir einfach mal da lang. Oh, oder.. Romeo? Weißt du vielleicht wo der nächste Laden ist?" Irgendwie war er sich sicher, dass der mindestens die halbe Stadt kannte."
Wenige Minuten später fanden sie ein Musikgeschäft, ob mit Romeos Hilfe oder nicht und Jong war begeistert von der Größe und von der Aufteilung. "Fantastisch, es gibt sogar ein ganzes Stockwerk für die ausländische Musik." Aber es war ein Glück, dass er zweisprachig aufgewachsen war, ansonsten wäre die Unterhaltung mit Minis Eltern nicht so einfach gewesen.

Mini sah sich um und strahlte leicht, er sah zu den beiden anderen und fragte: "Wollen wir dann gleich mal in diese Etage gehen?" In jeder Etage gab es natürlich eigene Kassen, je nachdem wie viel los war, waren sie alle drei besetzt oder auch nicht. So ging es nach oben in den vierten Stock und Jongs Augen leuchteten kurz auf. "Die haben hier sogar was von Bands, die nicht mal in den USA so bekannt sind." Eben keine Mainstream Bands und sogleich wollte er los und sich dort umsehen. "Eigentlich sind wir ja hier wegen einem Job, oder?" neckte Mini und kicherte vergnügt, während Jong ihm einen Blick zu warf und sich beherrschen musste ihn nicht in seine Arme zu ziehen und ihn mit einem Kuss zum Schweigen zu bringen - wie er es in NY immer getan hatte. Stattdessen kam nur ein Kommentar von ihm: "Wenn du nicht brav bist, muss ich dich über´s Knie legen oder Romeo macht das." Jong grinste breit und Mini musste lachen, wobei er sich leicht gegen Phoenix lehnte. Nur eine Sekunde später widmete Jong sich der ersten Auswahl.

_________________

avatar
Jonghyun

Männlich
Widder Pferd
Anzahl der Beiträge : 1231
Alter : 28
Laune : Coolness in Person
Anmeldedatum : 11.11.10

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Rom & Mini & Phoe & Drogo & Tak & Jong (begonnen am 21.07.2012)

Beitrag  Phoenix am Do 21 Feb 2013, 5:51 pm

"Hm na mal sehen." Phoenix lächelte schief. Wenn Mini so enttäuscht war, fiel es ihm natürlich besonders schwer, ohne ihn feiern zu gehen. Andererseits konnte er nicht immer Rücksicht auf andere nehmen. Aber sie würden ja sehen, wie sie morgen drauf waren und ob sie dann immer noch Lust dazu hatten.
Romeo nickte zu der Frage und nannte Mini die Straße. Er kannte hier so ziemlich jeden Winkel, schließlich musste er ja wissen, wie man bestimmte Viertel oder Gegenden am besten sicherte. So fanden sie also den Musikladen und auch Phoenix sah sich interessiert um. Zumindest im Erdgeschoss, denn die anderen Etagen sahen wieder gleich aus.

Romeo hob bei dem Spruch nur eine Augenbraue und knurrte leise. Er würde seinen Schützling nicht schlecht behandeln und rumalbern tat er sowieso nicht. Mit vor der Brust verschränkten Armen folgte er Mini. Phoenix schloss sich dem folgen an, denn ihn interessierte hier nicht wirklich etwas. Eine Weile lang hielt er es aus, fing dann aber Minis Worte auf und von neuem an. "Wie wärs wenn du nachfragst, ob sie hier ne Stelle frei haben? Wenn du die ganzen Regale sortieren musst, findest du sicher das, was du suchst." Phoe schmunzelte amüsiert und warf einen Blick auf die CD, die Jong gerade in der Hand hielt.

_________________
avatar
Phoenix
Admin

Männlich
Krebs Ziege
Anzahl der Beiträge : 938
Alter : 26
Ort : in Doms Wohnung
Laune : RAWR
Anmeldedatum : 15.04.09

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Rom & Mini & Phoe & Drogo & Tak & Jong (begonnen am 21.07.2012)

Beitrag  Tae-Min am Do 21 Feb 2013, 5:58 pm

Mini hatte sich an die Knurrlaute von Romeo ebenso gewohnt und der wäre vielleicht überrascht davon, dass er sie tatsächlich öfter richtig zuordnen konnte. Ein wenig kannte er den Älteren und konnte den ernst der Lage bzw. des Knurrens einordnen. So sah er ein klein wenig amüsiert zu seinem Leibwächter als dieser auf Jongs Worte reagierte.

Der Musikliebhaber tobte sich etwas aus, bis Phoenix ihn aus dem Schlaraffenland heraus holte und in die Gegenwart brachte. "Ähm ja, gute Idee." Jong lachte kurz und ging dann zielstrebig zur nächsten Kasse. Sofort als er da stand, legte er das neuste Album von einer Undergroundband auf den Tresen und fragte mit einem Lächeln: "Ich würde die hier gern kaufen. Aber nicht nur das, ich würde auch gern wissen, ob Sie noch eine Aushilfe benötigen. Wenn ja, dann möchte ich für die nächsten zwei Semester gern hier arbeiten." Mini blieb neben der Kasse stehen und durchsuchte mit flinken Fingern die Reihen der Maxis.

_________________
avatar
Tae-Min

Männlich
Krebs Hahn
Anzahl der Beiträge : 214
Alter : 24
Anmeldedatum : 29.12.10

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Rom & Mini & Phoe & Drogo & Tak & Jong (begonnen am 21.07.2012)

Beitrag  Phoenix am Do 21 Feb 2013, 6:06 pm

Romeo erwiderte den Blick ruhig und nicht schlecht gelaunt wie sonst so oft. Ihm war klar, dass Mini ihn auch ohne Worte verstand, aber ob es ihm wirklich gefiel, war eine andere Sache. Es hatte schon seine Vorteile, jemanden mit einem Knurren einzuschüchtern. Aber solange der junge Mann auf ihn hörte, war es ihm auch wieder recht. Dann musste er nicht unnötig mehr Worte verschwenden. Auch jetzt blieb er weiterhin dicht bei Mini, ohne ihn zu stören oder im Weg zu stehen.

Phoenix folgte Jong mit einem Grinsen und lehnte sich neben ihm an die Theke. Sein Blick ging zu dem ausländischen Jungen, der erstaunlicher Weise auch blaue Augen hatte und ihnen aufgeweckt entgegen sah. Schon griffen die Finger des Jungen zu der CD und schob sie über einen eingelassenen Laser, wobei ein leises Biep ertönte. "Ja, wir suchen noch jemanden. Es waren zwei Stellen frei und eine gehört mir - aber ich kann nur Freitag bis Montag abends stundenweise einspringen. Aber wenn du flexibel bist, kann ich den Chef holen." Dafür dass der Junge wie ein Ausländer aussah, sprach er reines koreanisch und das ohne Akzent, was Phoenix etwas beeindruckt zu Jong gucken ließ. Mit einem Grinsen meinte er: "Noch kannst du dir die Vorlesungen legen wie du willst. Ich würde das an deiner Stelle nutzen."
Der Junge sah von dem Anfrager zum anderen. "Man kann hier auch nachts arbeiten. Wir haben 24 Stunden am Stück geöffnet."
Die Aussage brauchte Phoenix zum Grinsen und er klopfte Jong auf die Schulter. Dann hatte der Kerl ja schonmal seinen Job, wie er sich dachte.

_________________
avatar
Phoenix
Admin

Männlich
Krebs Ziege
Anzahl der Beiträge : 938
Alter : 26
Ort : in Doms Wohnung
Laune : RAWR
Anmeldedatum : 15.04.09

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Rom & Mini & Phoe & Drogo & Tak & Jong (begonnen am 21.07.2012)

Beitrag  Tae-Min am Do 21 Feb 2013, 6:17 pm

Jongs Lächeln wurde zu einem Grinsen als er meinte: "Dann habe ich ja echt Glück, oder? Ich wäre dir dankbar, wenn du den chef holen könntest. Ich würde gern hier anfangen, die Öffnungszeiten gefallen mir." Der Student lachte und nickte Phoenix dann zu. "Kannst mir ja was zu essen bringen in der Pause, so einen Mitternachtssnack oder du kommst vorbei, bevor du zu Mini gehst." Womit er nach der Party meinte. Wieder musste er lachen und natürlich war das ein Scherz.
Mini hatte auch was gefunden und sah zu dem jugendlichen Verkäufer, vor allem etwas länger. Die blauen Augen waren genauso intensiv wie die von Phoenix. Während Jong inzwischen mit dem Zuständigen über den Job verhandelte, gab Mini dem Jungen seine beiden Alben, zu denen er sich neue Tänze einfallen lassen wollte. Doch immer wieder musste er zu den Augen hin sehen. "Darf ich dich fragen, ob deine Augenfarbe echt ist?" Ein wenig verlegen war er deshalb ja schon, aber die Neugierde hatte gesiegt.

_________________
avatar
Tae-Min

Männlich
Krebs Hahn
Anzahl der Beiträge : 214
Alter : 24
Anmeldedatum : 29.12.10

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Rom & Mini & Phoe & Drogo & Tak & Jong (begonnen am 21.07.2012)

Beitrag  Phoenix am Do 21 Feb 2013, 6:24 pm

"Ja sicher. Ich stell mich in die Küche und mach dir Lunchpakete, wie es ein Weibchen tun würde." Grinsend zwinkerte er Jong zu und wuschelte ihm kurz über die hinteren Haare. Irgendwie war der Kerl wirklich verdammt süß!

Takuya nickte sofort auf die Bitte, kassierte aber erstmal die CD ab und schob sie dem sichtbar Älteren in einer Tüte entgegen. "Kleinen Moment.." Damit huschte er durch eine Tür hinter der Verkaufstheke und holte seinen Boss hervor, für den er auf den Anfrager deutete und wieder Platz hinter der Theke nahm. Sein Blick ging gleich zu Mini. Mittlerweile wusste er, welche Leute hier wirklich was kaufen wollten und welche nicht - wie der komische Typ mit den ewig langen Haaren. Was schon irgendwie krass aussah, er sich aber nie trauen würde. Ein wenig irritiert war er von den intensiven Blicken schon - das war er von den Koreanern hier gar nicht gewohnt. Auch diesem schob er die kleine schwarze Tüte mit den CDs nach dem Bezahlen hin und schloss die Kasse mit der Hüfte. Bei der Frage legte er seinen Kopf etwas schief. "Sie sind echt..." Kurz sah er zu dem Langhaarigen. Ob dem seine dann wohl unecht waren, wenn er schon eine solche Frage gestellt bekam? Aber Phoenix lachte schon. "Meine sind auch echt. Kommst du zufällig aus den Südstaaten? Da haben die meisten ja solche Augen."
Tak wirkte auch weiterhin leicht irritiert, nickte aber bloß. "Mein Chef mag es nicht, wenn ich zu lange mit Kunden rede..." Was auch der Wahrheit entsprach, weswegen Phoenix einen Arm um Minis Schultern legte und ihn ein paar Schritte zurück zog. Romeo war schon wieder an ihrer Seite, aber Phoenix sah neugierig zu Jong und er hoffte, dass das Gespräch gut verlief.

_________________
avatar
Phoenix
Admin

Männlich
Krebs Ziege
Anzahl der Beiträge : 938
Alter : 26
Ort : in Doms Wohnung
Laune : RAWR
Anmeldedatum : 15.04.09

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Rom & Mini & Phoe & Drogo & Tak & Jong (begonnen am 21.07.2012)

Beitrag  Jonghyun am Do 21 Feb 2013, 6:33 pm

"Hmm... ich kenn dich zwar noch nicht so lang, aber wenn du was wirklich für mich machen würdest.. dann bitte mit Schürze und einem Beweisfoto." Jong konnte gar nicht anders, er musste Phoenix einfach noch etwas aufziehen.

Kurz darauf nickte er dem Jungen zu, hatte ihn sich aber nicht wirklich genauer angesehen, weil er einfach zu jung war. Wenig später sprach er mit dem Boss und Mini fragte ein wenig den Jüngeren aus. "Ich hätte auch so gern blaue Augen..." murmelte er und sah den Verkäufer dann erstaunt an. "Echt? Na das nenn ich mal Zufall. Cool!" Doch als sie gesagt bekamen, dass es dem Boss nich gefiel, wenn er mit den Kunden zu lange rede, ließ er sich von Phoe weg ziehen. "Tut mir Leid, entschuldige bitte. Auch meine Aufdringlichkeit." Ein bisschen peinlich berührt war er ja schon. Mini lehnte sich an seinen besten Freund und kuschelte ein wenig, während er ebenfalls zu Jong sah.
Der war wie immer höflich und hinterließ einen sehr guten Eindruck, weshalb der Mann auch noch mal nach hinten ging und ein paar Formulare holte, damit der Student sie ausfüllen und Morgen zurück bringen konnte. Wenn alles stimmte, konnte er sogar Morgen schon anfangen. Was der 23-Jährige auch mit einem breiten Grinsen erzählte, sobald er bei seinem Ex und Phoe angekommen war. "Bin ja mal gespannt wie es läuft. Ich denke, ich arbeite abends und nachts, da gibt es das meiste Geld. Aber nicht jeden Tag, ich will ja auch noch was von euch haben." Mit einem charmanten Lächeln zwinkerte er den beiden zu.

_________________

avatar
Jonghyun

Männlich
Widder Pferd
Anzahl der Beiträge : 1231
Alter : 28
Laune : Coolness in Person
Anmeldedatum : 11.11.10

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Rom & Mini & Phoe & Drogo & Tak & Jong (begonnen am 21.07.2012)

Beitrag  Phoenix am Do 21 Feb 2013, 6:44 pm

"Forder mich bloß nicht heraus. Ich mach sowas ohne Probleme." Ein bisschen Schalk war schon dabei, vor allem aber auch Ernst. Er würde es tun, wenn Jong ihn nochmal dazu aufforderte.

Tak lächelte nur leicht und sah den beiden hinterher, ehe er zu dem anderen jungen Mann sah. So wie es aussah, hatte der Glück. Oder genug vorzuweisen. Bei ihm selbst war es Glück gewesen und vor allem seine Leidenschaft für Musik. Kurz fing er den Blick von seinem Boss auf und nickte ihm leicht zu. Wenn der Typ wieder kam und hier tatsächlich anfangen wollte, würde er ihn einarbeiten - sofern er in seine Schicht fiel. Tak stan aber nicht nur hinter dem Tresen herum, sondern machte sich bereits wieder auf den Weg und füllte die ein oder andere Reihe von CDs wieder auf.

Phoenix freute sich sichtlich mit Jong. "Klingt cool! Aber wehe du hast dann nie Zeit zum feiern!" Dann schauderte er jedoch. "Aber nur abends oder nachts? Ich glaub das wär nichts für mich." Schließlich nutzte er die Abende lieber zum Feiern und arbeitete am Tage. Wie auch schon in NY. "So und jetzt auf zu diesem Pferde-was-auch-immer. Vielleicht hab ich ja auch Glück." Phoe lächelte die beiden an und hoffte natürlich, dass was für ihn absprang. Ansonsten würde er doch noch eine Weile suchen müssen. Doch sein Blick fiel auf die Uhr. "Hm. Aber lohnt sich das überhaupt noch?"

Romeo brummte leise und als Phoe ihn ansah, nickte er. "Ich fahre euch." Und er würde gewiss nicht sagen, dass Drogo dieses Pferdezeugs gehörte. Die Jungs würden noch früh genug erfahren, dass der Mann eine zeitlang als Dozent unterrichten würde. Es dauerte also nicht lange, bis sie wieder bei Minis Elternhaus waren und von dort aus mit dem Wagen die Stadt verließen. Sie brauchten nur wenig länger als in die Stadt zu kommen. Kaum stand das Auto, sprang Phoenix auch schon raus und sog mit einem Lächeln den Geruch nach frischem Heu ein. Da war wohl vor kurzem erst eine frische Lieferung gekommen. "Kommt ihr?" Beschwingt ging er voraus und da er Stiefel trug, hatte er auch keine Angst sich einzusauen.

_________________
avatar
Phoenix
Admin

Männlich
Krebs Ziege
Anzahl der Beiträge : 938
Alter : 26
Ort : in Doms Wohnung
Laune : RAWR
Anmeldedatum : 15.04.09

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Rom & Mini & Phoe & Drogo & Tak & Jong (begonnen am 21.07.2012)

Beitrag  Drogo am Do 21 Feb 2013, 6:58 pm

Jong überlegte nicht lange und meinte grinsend: "Gut, dann verrate ich dir noch, dass ich weiße und rote Bohnen nicht leiden kann." Danach ging er noch mal kurz zu dem Jungen und verabschiedete sich: "Wir sehen uns dann Morgen wieder. Ich heiße übrigens Jonghyun." Damit tippte er sich lässig mit zwei Fingern seitlich grüßend gegen die rechte Stirn und lächelte ihm noch mal zu, ehe er mit den anderen das Geschäft verließ.

Mini sah sich neugierig auf dem Gelände um und sah dann zu Phoenix und Jong, der dem Langhaarigen einfach folgte. "Sagte ich nicht, dass es hier gigantisch groß ist?" fragte er nach und sein Ex lachte. "Hast du, aber wow, es ist wahnsinnig groß. So hatte ich mir das nicht vorgestellt." Mini grinste und nach einer Weile kamen sie dem Heuduft immer näher. Überrascht blieb er bei dem Anblick stehen, der sich ihnen bot, als sie um einen großen weißen Schuppen kamen: Ein wahrer Riese von Mann trug mit zwei metallenen 'Greifzangen' die Heuballen vom Eingang des Schuppens nach drinnen.

Drogo kümmerte sich nicht um den Besuch, hatte Romeo jedoch erkannt, zeigte es jedoch nicht. Er trug den Heuballen rein und kam dann wieder raus, wobei er seine extrem langen Haare geflochten auf dem Rücken trug. Er war in eine engere braune Wildlederhose gekleidet und darüber trug er ein beiges geschnürtes Leinenhemd, welches ein wenig offen war. Sein langer Bart war mit Bändern zusammengefasst. Mini blieb erst einmal stehen und vergewisserte sich, dass Romeo da war und wo er war, damit er einen halben Schritt näher zu ihm konnte. Der Riese war ihm nicht geheuer, besonders, da er nicht lächelte oder irgendwie freundlich wirkte. Der Blick von Drogo ging von dem hellen Mädchen zu dem Jungen und dann dem dunklen Mädchen. Fragend hob er seine Augenbraue mit der Narbe an und forderte so zum Sprechen auf.

_________________
avatar
Drogo
Admin

Anzahl der Beiträge : 263
Anmeldedatum : 25.03.12

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Rom & Mini & Phoe & Drogo & Tak & Jong (begonnen am 21.07.2012)

Beitrag  Phoenix am Do 21 Feb 2013, 7:29 pm

Phoenix lachte leise und nickte dann, die Herausforderung annehmend. "Gut, dann wirst du schon sehen, was du davon hast." Und während Jong mit seinem zukünftigen Boss sprach, sah Phoe zu Mini. "Ich brauch ein Hausmädchendress. Meinst du das kann ich mir irgendwo leihen?" Er würde es tatsächlich machen - Jong aber umbringen, wenn er sein Foto eines Tages im Internet fand.
Takuya lächelte und schien sich sogar etwas über seinen zukünftigen Kollegen zu freuen. Bis jetzt wirkte der ja ganz nett. "Ich bin Takuya." Coll oder lässig konnte war er nicht, weshalb er einfach nru mit einem irgendwie netten Lächeln winkte und sich wieder seiner Arbeit widmete.

Auch Phoenix nickte, auf dem Gelände angekommen. "Das kann man ja gar nicht überblicken. Sieht ja fast so aus, als würde es hinter dem Hügel da noch weitergehen und auch mit dazu gehören." Was ihn dann doch sehr wundern würde, aber allein die Gebäude wirkten schon imposant. Modern zwar, aber auf ihre Weise irgendwie fremdartig. "Komisch. In meinen jahren Studium ist mir so eine Architektur noch nie begegnet. Wirkt aber wie eine Mischung aus altem Fachwerk und Steppegebäuden.." Halb fragend sah er zu Mini und Jong, da sie ja alle dasselbe studierten - zumindest in der Hinsicht und Phoe war sich sicher, dass auch Mini etwas Gebäudekunde gelernt hatte. Neugierig ging er voran, während Romeo vollkommen gelassen folgte. Auch er ließ sich nicht anmerken, dass er Drogo bereits kannte. Khaal hin oder her - hier waren sie in seinem Land und wenn Drogo es nicht einmal für nötig befand, einen alten Bekannten zu grüßen, dann tat Rom es ihm gleich. Dass Mini näher rückte, bemerkte er zwar, reagierte aber nicht darauf. Hier bestand wirklich keine Gefahr und hin und wieder ließ er seinen Blick sichernd umher schweifen - aber hier waren nicht mal Autos zu sehen.
Phoenix zögerte einen Augenblick, denn der Anblick des Riesen hatte ihm schier die Sprache verschlagen. So wie der aussah, benutzte er die Heugabeln da wohl nur, damit er das Heu nicht so anfassen musste. Ansonsten konnte der so einen Quader wohl problemlos mit einem Finger balancieren. "Ich bin Phoenix und studiere hier für 2 Semester und wollte fragen, ob Sie noch jemanden brauchen, der Ihnen hier aushilft? Ich kann alle Stallarbeiten verrichten und reite seit bald 10 Jahren." Erfahrung hatte er also und sah sich für einen Moment neugierig nach den Pferden um, aber von denen war noch keine Spur zu sehen.

_________________
avatar
Phoenix
Admin

Männlich
Krebs Ziege
Anzahl der Beiträge : 938
Alter : 26
Ort : in Doms Wohnung
Laune : RAWR
Anmeldedatum : 15.04.09

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Rom & Mini & Phoe & Drogo & Tak & Jong (begonnen am 21.07.2012)

Beitrag  Drogo am Do 21 Feb 2013, 7:43 pm

Mini sah ebenfalls zum Hügel und überlegte kurz, ehe er anmerkte: "Ich glaube das gehört tatsächlich noch dazu." Tat es auch, ebenso wie der kleine Wald. Kurz darauf nickte er langsam und nachdenklich. "Ja, irgendwie kommt es mir etwas bekannt vor. Aber es gibt keine klare Linie, es ist wirklich eher ein Gemisch aus mindestens zwei Stilen." Mini nickte leicht und Jong stimmte zu. Doch als sie den Mann sahen, der Romeo nur deshalb nicht begrüßte, weil er die Kinder noch nicht einordnen konnte - ob sie es wert waren es zu wissen - wich Mini zurück. Er entspannte sich erst, als er erkannte, dass Romeo keine Anstalten machte ihn zu schützen. Also gab es auch keine Gefahr, dennoch blieb er weiterhin mehr in seiner Nähe. Da fühlte er sich einfach wohler. Jong hingegen war eher neugierig.

Drogo sah den Langhaarigen an, musterte ihn und hörte ihm aufmerksam zu. Er brauchte noch Hilfe und die 10-jährige Erfahrung war durchaus vorzeigbar. "Ich werrde hierr eine neue Zucht beginnen. Es sind jedoch Wildpferrde aus meinerr Heimat, sie brrauchen besonderre Pflege und Ausbildung. Nicht jederr kann das und nicht jederr ist es Werrt sich um sie kümmerrn zu dürrfen." Er musterte den Jüngeren noch einmal und deutete dann ein leichtes Nicken an. "Aberr du kannst es einmal versuchen. Es muss noch einiges getan werrden, ehe meine drrei Lieblingsstuten und mein besterr Hengst ankommen. Die Vorrberreitungen sind noch nicht abgeschlossen und es ist harrte Arrbeit." Und ja, man sah ihm an, dass er sie Phoenix wegen der schmalen Gestalt nicht zu traute.

_________________
avatar
Drogo
Admin

Anzahl der Beiträge : 263
Anmeldedatum : 25.03.12

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Rom & Mini & Phoe & Drogo & Tak & Jong (begonnen am 21.07.2012)

Beitrag  Phoenix am Do 21 Feb 2013, 7:50 pm

"Krass", kommentierte Phoenix und drehte sich einmal kurz im Kreis, ehe sie den Riesen fanden. Der Typ war genauso eigenartig wie der Baustil - und passte doch zusammen. Phoe überlegte bereits, wo er etwas in dieser Richtung schonmal gesehen hatte, aber ihm kam nichts in den Sinn. Die Broschüre über das Studium von Pferdevölkern und dergleichen hatte er derzeit vergessen. Jetzt ging es auch erst einmal um etwas wichtigeres. Der Akzent ließ ihn neugierig auflauschen und er gefiel ihm - besonders in Verbindung mit der tiefen Stimme. Aber dass jemand es nicht wert war, sich um Tiere zu kümmern, hörte er auch nicht alle Tage. Aber bei Wildpferden, besonderen Züchtungen, konnte er es auch wieder verstehen. "Wann soll ich zum Probearbeiten vorbei kommen?" Es sah nicht so aus, als scheute Phoenix harte Arbeit. Natürlich konnte er lange nicht mit solcher Kraft ankommen wie der Riese. Aber er konnte ja auch andere Dinge erledigen und innerlich tanzte er schon Samba. Endlich konnte er sich wieder beweisen und das bei jemanden, der ihm nicht das Gefühl gab, nicht mehr als eine freakige Transe zu sein.

Romeo hatte die Arme vor der Brust verschränkt und betrachtete das weitläufige Gelände, ohne dem Gespräch groß zu folgen. Natürlich wusste er um Drogos Eigenarten, fand es aber schon sehr beleidigend, keinerlei Beachtung zu finden.
Sein Blick ging zu Jong und Mini und er schenkte ihnen ein freudiges Lächeln. Probearbeit war schonmal ein großer Schritt in die richtige Richtung. Und wenn es hier nicht klappte, gab es bestimmt noch eine andere Arbeitsstelle mit Pferden, die jemanden gebrauchen konnten.

_________________
avatar
Phoenix
Admin

Männlich
Krebs Ziege
Anzahl der Beiträge : 938
Alter : 26
Ort : in Doms Wohnung
Laune : RAWR
Anmeldedatum : 15.04.09

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Rom & Mini & Phoe & Drogo & Tak & Jong (begonnen am 21.07.2012)

Beitrag  Drogo am Do 21 Feb 2013, 8:00 pm

"Ich lebe hierr, du kannst vorrbei kommen wann immerr du willst. Aberr ich bin selten im Haupthaus, Morgen sind die westlichen Zäune drran. Du wirrst mich dorrt finden." Irgendwo, denn das Gebiet war so groß, dass ein Pferd zum hin und her reiten sehr praktisch wäre.
Dann ging sein Blick zu den anderen Jungs: "Und werr seid ihrr?" Jong stellte sich höflich vor, während Mini ein wenig eingeschüchtert wirkte, da der Riese seine Arbeit unterbrochen hatte und zu ihnen getreten war. Jetzt musste Taemin seinen Kopf in den Nacken legen, damit er ihn ansehen konnte. Was auch kein Wunder war, er war ja auch kleiner als Romeo. Aber er stellte sich vor und seine Stimme klang nicht zittrig, war auch nicht zu leise. Er verneigte sich ebenfalls und ja, selbst sein Vater wäre stolz gewesen bei seiner Vorstellung.
Drogo lächelte jedoch immer noch nicht, erst als er zu Romeo sah. Da der helle Junge der Schützling von dem Krieger war und der dunkle Junge vielleicht für ihn arbeiten würde, konnte er bei dem männlicheren Jungen Nachsicht walten lassen. "Schön dich wiederrzusehen, Rromeo." Jetzt war ein leiches Lächeln zu sehen, eine Wertschätzung für den Mann in schwarzem Leder, denn ein Lächeln war schwer vom Khaal zu bekommen.

_________________
avatar
Drogo
Admin

Anzahl der Beiträge : 263
Anmeldedatum : 25.03.12

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Rom & Mini & Phoe & Drogo & Tak & Jong (begonnen am 21.07.2012)

Beitrag  Phoenix am Do 21 Feb 2013, 8:08 pm

Phoenix nickte und sah automatisch in die Richtung, in welcher der Riese zu finden sein würde. Was mehr ein Zufall war, aber immerhin. Er würde eben einfach gut zu Fuß sein müssen, das konnte er bereits ahnen. "Ich werde kommen." Und zwar reichlich früh, sofern die Jungs nichts vorhatten.
Er schwieg, während die beiden anderen sich vorstellten, ebenso wie Romeo, der bei den Vorstellungen zu und dann wieder zu Drogo sah. "Ich dachte du hättest vergessen, wer dir das hier ermöglicht hat." Seine Worte waren reichlich knurrend hervorgebracht und zeigten dem Khaal, dass er mit seiner Behandlung nicht einverstanden war. Allerdings nickte er ihm höflich zu, was genug war. Außer Mini hatte ihn noch niemand lächeln gesehen und so sollte es auch bleiben - wenn es denn nach ihm ginge.

Phoenix sah ein wenig überrascht zu Romeo. "Hättest ja mal sagen können, dass du den Besitzer kennst..." Natürlich bekam er nur einen funkelnden Blick ab. Vielleicht hätte er dann bessere Chancen gehabt? Oder wurde er genau deswegen jetzt genauer überprüft?

_________________
avatar
Phoenix
Admin

Männlich
Krebs Ziege
Anzahl der Beiträge : 938
Alter : 26
Ort : in Doms Wohnung
Laune : RAWR
Anmeldedatum : 15.04.09

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Rom & Mini & Phoe & Drogo & Tak & Jong (begonnen am 21.07.2012)

Beitrag  Tae-Min am Do 21 Feb 2013, 8:19 pm

"Ich verrgesse niemals eine Schuld." kam es nicht weniger knurrend von Drogo als Romeo ihn darauf hinwies. Es war egal ob jemand ihm etwas schuldete oder er einem anderen, was selten vor kam. Der kleine Mann war tatsächlich der Einzige, der sich erlauben konnte so mit ihm zu sprechen. Sein Blick ging jedoch wieder zu Phoenix, der hübsch anzusehen war. Aber er wollte ihn nicht zum Vögeln haben, sondern als Hilfe. Zweifel daran, dass der Blauäugige auf Männer stand hatte er nicht, dazu war er zu weiblich. Der Khaal nickte leicht und bot mit einer Geste an: "Seht euch um, wenn ihrr wollt. Aberr fasst nichts an!"

Mini würde sich hüten irgendwas anzufassen und blieb einfach weiterhin nahe bei Romeo, während Jong sich höflich verneigte und sich dafür bedankte. Er stupste Phoenix an und schlug nach ein paar Schritten vor: "Wollen wir uns ein wenig dort umsehen, wo du Morgen hin musst? Wir können ja später Sightseeing machen, Morgen ist ein Arbeitstag für uns Zwei, denke ich." Mini nickte leicht und lächelte dann. "Da habe ich nichts dagegen, ich geh dann mit Romeo zum Jugendzentrum und frage mal, ob ich dort Tanzunterricht geben darf und ob es überhaupt gefragt ist." Kurz sah Mini zurück und bemerkte, dass der Riese ihnen nach sah. Ob es wirklich eine so gute Idee war, wenn Phoenix hier arbeitete? Aber allein würden die zwei bei diesem Grundstück ja nicht sein, wie er glaubte. Er wusste nur nicht, dass er damit falsch lag, denn bisher war es niemand Wert gewesen hier anzufangen, nicht einmal für eine Probearbeit.

_________________
avatar
Tae-Min

Männlich
Krebs Hahn
Anzahl der Beiträge : 214
Alter : 24
Anmeldedatum : 29.12.10

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Rom & Mini & Phoe & Drogo & Tak & Jong (begonnen am 21.07.2012)

Beitrag  Phoenix am Do 21 Feb 2013, 8:33 pm

"Sehr gut." Romeo sah Drogo fest in die Augen. Es ging hier nicht darum, ihn in den Boden zu schrauben. Er wollte nur deutlich machen, dass er hier bereits einen festen Platz hatte und Respekt verlangte. Denn nur wenn er welchen bekam, würde er Drogo auch entsprechend Respekt zollen. Ansonsten war der Khaal nicht mehr als irgendein anderer Mann, der Schulden bei ihm hatte - die er einzutreiben wusste.

Phoenix musterte den Mann noch, als dieser bereits wieder zu ihm sah und erwiderte seinen Blick etwas später. Ein kleines Lächeln umspielte seine Lippen, das nicht verbarg, dass der Mann ihm gefiel. Aber er war nicht aufdringlich oder auffordernd. Er nickte lediglich und ging mit Jong voraus.
Romeo zögerte einen Moment, ging dann aber gelassen neben Mini her.
"Gute Idee. Nicht dass ich mich morgen dusselig lauf, nur weil ichs nicht gleich finde." Trotzdem warf Phoenix einen Blick in die riesige Offenstallhaltung und eben dorthin, wo es offen war. Dass der Mann ihnen hinterher sah, bemerkte er nicht, denn er warf keinen Blick zurück. Am Ende war er dem Besitzer hier noch zu unanständig und er wollte seinen Job nicht schon im vornerein riskieren. Sie fanden die Zäune auch bald und die Arbeit die da noch vor einem lag, war enorm. "Ich brauch Arbeitshandschuhe. Heue noch." Wenn er den Zaun ohne diese verlegen musste, oder gar Holzpfähle in den Boden hämmern, hätte er nach nur eienr Stunde Arbeit sicher schon Blasen an den Händen. Bald schon hatten sie sich vorerst satt gesehen und doch waren sie ein gutes Stück gelaufen. Es war schon dunkel, als sie das Gelände bei den Gebäuden wieder überquerten und der Mann immer noch am arbeiten war.

"Ich werde um 6 Uhr hier sein. Also bis morgen dann!" Er lächelte dem Mann zu, dessen Name er noch gar nicht wusste und sogar vergaß, danach zu fragen, ehe er geschlossen mit den Jungs und Romeo zurück zum Auto ging. Ein kurzer Abstecher in die Stadt, wo Phoenix sich in Windeseile mit neuen Stiefeln und Arbeitskleidung eindeckte, dann waren sie auch wieder in Minis Elternhaus und Phoenix streckte sich. "Ich hau mich direkt ins Bett. Gibt es denn eine Busverbindung dorthin? Oder kann ich mir einen Wagen oder ein Motorrad irgendwo leihen?" Er sah fragend zu Mini. Einen Führerschein hatte er ja.

_________________
avatar
Phoenix
Admin

Männlich
Krebs Ziege
Anzahl der Beiträge : 938
Alter : 26
Ort : in Doms Wohnung
Laune : RAWR
Anmeldedatum : 15.04.09

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Rom & Mini & Phoe & Drogo & Tak & Jong (begonnen am 21.07.2012)

Beitrag  Tae-Min am Do 21 Feb 2013, 8:51 pm

Drogo ging auf das Mustern nicht ein, das war unter seiner Würde. Dennoch sah er der Gruppe nach als sie los gingen und war zufrieden, dass es in Richtung Westen für die anderen ging. Er selbst arbeitete weiter und ignorierte, dass noch Fremde und Romeo auf seinem Grundstück waren. Er würde noch Wachhunde brauchen, mehrere.
Mini nickte und mochte die Gelassenheit von seinem Leibwächter, sie gab ihm pure Sicherheit. Jong redete mit Phoenix und doch genoss Mini es gerade, dass er schweigen konnte. Ein seltener Zug an ihm, da er sich sonst gerne unterhielt. "Oh ja, das glaube ich auch. Und du willst das echt durchziehen, Phoe?" Ausgerechnet bei dem Riesen? Mini sah trotzdem zu dem Besitzer als Phoenix sich von ihm verabschiedete. Der sah von seiner Arbeit hoch und nickte nur, falls es die anderen nicht sehen konnten, war es ihm egal.

Kurz darauf waren sie unterwegs die benötigten Sachen kaufen und als sie Daheim an kamen, streckte Mini sich ebenfalls. "Ich wollte auch bald ins Bett. Wenn ihr noch was essen oder trinken wollt, bedient euch einfach in der Küche oder sagt mir Bescheid, ja?" Er lächelte beide sanft an, ehe er Phoenix herzlich umarmte und dann Jong ebenfalls. Es fiel jedoch etwas intensiver aus, was von Jong aus ging. Der streichelte voller Zärtlichkeit über Minis Rücken und wünschte ihm eine gute Nacht, ehe er sich in sein Zimmer zurück. Natürlich nicht, ohne sich von Phoenix zu verabschieden und ihm auch mit einer Umarmung schöne Träume zu wünschen.
Mini hingegen ging noch mal in die Küche und nahm sich ein Glas Milch mit in den Garten. Er ging nicht sonderlich weit, nur bis zum Koi Teich, wo er sich unter den Baum setzte, seinem Lieblingsplatz. Er brauchte etwas, damit er mit Jongs Auftauchen klar kam und doch döste er ein wenig ein, weshalb ihm das bis dahin leere Glas aus der Hand rollte.

_________________
avatar
Tae-Min

Männlich
Krebs Hahn
Anzahl der Beiträge : 214
Alter : 24
Anmeldedatum : 29.12.10

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Rom & Mini & Phoe & Drogo & Tak & Jong (begonnen am 21.07.2012)

Beitrag  Phoenix am Do 21 Feb 2013, 9:10 pm

Phoenix nickte und sah Mini an, oder besser gesagt: er sah einmal in die Runde. "Klar. Nur weil ich ausseh wie ein Mädchen, heißt das nicht, dass ich auch genauso pienzig bin. Ich bin dreckiger, als ihr glaubt." Und das war definitiv ein Wort. Allerdings bezog er es diesmal auf die Arbeit. Weder hatte er was gegen handwerkliche Arbeit, Pferdemist oder Motoröl. Es machte ihm nichts aus und vieles sogar Spaß. Dass Mini sich vielleicht eher Sorgen wegen dem Besitzer machte, glaubte er nicht. Romeo war bei dem Kerl ja auch völlig ruhig und gelassen blieben, also drohte hier wohl kaum eine Gefahr.
Daheim angelangt, war es Romeo der ihm antwortete. "Im Schuppe hinter dem Haupthaus gibt es noch ein älteres Motorrad. Du kannst es benutzen." Offenbar wusste sonst keiner, wie er anders dorthin kommen konnte. Lächelnd umarmte er Mini und Jong sanft und wünschte ihnen eine gute Nacht, ehe er sich ins Bett zurück zog. Er stellte sich seinen Handywecker und hoffte, dass das Glück ihm auch morgen gewogen sein würde.

Romeo folgte Mini auch weiterhin. Sein Tag fing nicht nur verflucht früh an, er hörte oftmals auch sehr spät auf, so dass ihm manchmal nur wenige Stunden Schlaf blieben und noch seltener Raum für Freizeit. Aber das kannte er bereits von Mini, der oftmals an sich selbst dachte. Was aber für ihn in Ordnung war, schließlich wurde er danach bezahlt. Schweigend hielt er sich im Garten zurück und sah hinauf in den Himmel. Gerne hätte er jetzt noch etwas meditiert oder Übungen mit seinem Katana gemacht. Doch das würde bis morgen früh warten müssen, denn Mini stand nicht wirklich besonders früh auf. Als er hörte, wie das Glas auf dem Boden kullerte, sah er wieder zu Tae-Min und verdrehte flüchtig die Augen. Warum ging der Junge nicht ins Bett, wenn er so müde war? Mit wenigen Schritten war er bei ihm und hatte das Glas aufgehoben, nur um ihn dann sachte wach zu rütteln. "Du solltest ins Bett gehen." Es war mehr eine Anweisung als ein gut gemeinter Rat und das Bett war auch die Richtung, in die er Mini schließlich führte. Ihn zu tragen kam für ihn nicht in Frage. So etwas tat er erst dann, wenn Mini bewusstlos war oder nicht mehr fähig zu gehen. Aus bloßer Gewohnheit blieb er auch dann im Zimmer, als Mini sich umziehen wollte. Erst wenn dieser ihn rauswarf oder der Junge schlief, würde Romeo auch gehen.

Phoenix gehörte neben Romeo dann zu denjenigen, die als erstes aufstanden. Sein Weg führte ihn direkt unter die Dusche, dann schlüpfte er in eine enge Panty, eine robuste schwarze Hose und ein rotkariertes Hemd. Darüber zog er sich eine dickere Jacke, schnappte sich die Handschuhe und marschierte auch schon nach unten. Er trug seine alten Stiefel, die sich für die Arbeit eigneten und war gleich mal in der Küche. Rasch schob er sich was zu mampfen rein und fuhr schließlich mit dem Motorrad los, ohne auf einen der anderen Bewohner zu treffen. Wie angesagt, kam er pünktlich auf dem Gut an, allerdings war von dem Besitzer keine Spur. Der hatte offenbar Wort gehalten. So heizte Phoenix seiner Maschine nochmal ein und war bald darauf bei den Westzäunen angelangt, wo der Mann wohl gerade erst mit der Arbeit begonnen hatte. Praktisch für ihn. Die schnittige Maschine bockte er gekonnt auf, warf seine Jacke und den Helm über sie und ging die restlichen Schritte zu dem Besitzer, dem er zunickte. "Was soll ich machen? Den Zaun aufrollen? Oder die Pfähle in den Boden schlagen?"

_________________
avatar
Phoenix
Admin

Männlich
Krebs Ziege
Anzahl der Beiträge : 938
Alter : 26
Ort : in Doms Wohnung
Laune : RAWR
Anmeldedatum : 15.04.09

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Rom & Mini & Phoe & Drogo & Tak & Jong (begonnen am 21.07.2012)

Beitrag  Drogo am Do 21 Feb 2013, 9:25 pm

"Das habe ich gar nicht behauptet..." murmelte Mini und klang auch nicht entschuldigend oder dergleichen.
Zuhause wusste Romeo Bescheid wie sein bester Freund zur Arbeit kommen konnte, denn er selbst wusste nicht wie man den Öffentlichen dorthin kommen würde. Etwas später ging er noch in den Garten und ja, er dachte so gut wie nie daran, dass Romeo auch schlafen musste oder etwas Freizeit gebrauchen konnte. Er war einfach immer da, meistens war er sogar das Letzte was Mini sah und der Erste, den er nach dem Aufstehen sah. Romeo war sein Schatten, er dachte nicht mehr wirklich daran, dass er ein Mensch war, er wirkte einfach nicht so. Also so irgendwie eben.
Erst als er wach gerüttelt wurde, wurde ihm klar, dass er wirklich lieber schon hätte ins Bett gehen sollen. Eine Entschuldigung murmelnd nahm er Romeo das Glas ab, zumindest wollte er es um es in die Spülmaschine zu stellen. Er ging dann doch erst ins Zimmer um sich umzuziehen und dann ins Bad um sich bettfertig zu machen und auf Toilette zu gehen. Doch inzwischen weigerte er sich Romeo ins Bad zu lassen, ihm fielen seine Geschenke erst ein, als er sie bei seiner Rückkehr wieder sah und bekam rosane Wangen. Gern hätte er den Vibrator ausprobiert, aber er wollte Phoe nicht wegen dem Gleitgel wecken, selbst hatte er keins hier. Es dauerte nicht lange und er schlief ein, nachdem er sich im Bett zusammen gerollt hatte.

Drogo duschte immer nach getanener Arbeit und so war er nach einem kurzen Frühstück fertig und schon bei den Zäunen. Erst das Motorengeräusch ließ ihn davon aufsehen und anerkennend wegen der Pünktlichkeit sah er Phoenix an. Doch dann sprach er zwar, antwortete aber nicht auf die Fragen. "Wenn die Pferrde da sind, ist das Motorrad in derr Nähe derr Weiden verrboten!" Danach deutete er auf die Holzlatten, denn er nutzte nichts anderes als Holz und große Nägel für den Bau der Zäune. "Du befestigst die Latten, ich übernehme die Pfähle."

_________________
avatar
Drogo
Admin

Anzahl der Beiträge : 263
Anmeldedatum : 25.03.12

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Rom & Mini & Phoe & Drogo & Tak & Jong (begonnen am 21.07.2012)

Beitrag  Phoenix am Do 21 Feb 2013, 9:33 pm

Romeo verfolgte Mini nicht länger ins Badezimmer, sah aber natürlich die Geschenke auf dem Bett und hob flüchtig eine Augenbraue. Es kam ihn nicht so vor, als wüsste sein Schützling damit etwas anzufangen. Fragen oder etwas laut aussprechen, tat er jedoch nicht. Noch nicht. Stattdessen ging er nach dem üblichen Brummen in das Nebengebäude um dort zu schlafen.
Am nächsten Morgen wartete er wie üblich vor der Tür des Jungen darauf, dass dieser sich endlich aus dem Bett erhob. Er weckte ihn jedoch nicht, sondern wartete einfach nur nud war zufrieden, weil er noch Zeit für seine Meditation gefunden hatte.

Phoenix verkniff sich eine freche Antwort und nickte schlicht. Das sollte wohl genügen - außerdem war das hier sein Probetag. Was machte der Mann sich da jetzt schon Gedanken um die Zukunft? Selbst wenn die Pferde heute kämen, so glaubte er kaum, dass sie gleich auf die Weide hier konnten. Erst jetzt bemerkte er, dass der Mann wirklich nur Holz benutzen wollte. Er nickte ihm rasch zu, streifte seine Arbeitshandschuhe über und schnallte sich den Gürtel mit Hammer und Nägeln um, der bereits auf dem Gras lag. Dann schnappte er sich eine Latte und fing an, sie auf angemessener Höhe anzubringen - da würde sich noch kein Pferd und auch kein Fohlen drunter weg wälzen können. Erst ein paar Latten später sah er zu dem Besitzer rüber. "Wollen Sie später noch einen Drahtzaun spannen? Wegen den Füchsen und so? Die könnten die Pferde erschrecken.."

_________________
avatar
Phoenix
Admin

Männlich
Krebs Ziege
Anzahl der Beiträge : 938
Alter : 26
Ort : in Doms Wohnung
Laune : RAWR
Anmeldedatum : 15.04.09

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Rom & Mini & Phoe & Drogo & Tak & Jong (begonnen am 21.07.2012)

Beitrag  Drogo am Do 21 Feb 2013, 9:52 pm

Ohne dem Brummen würde Mini etwas fehlen, wenn er schlafen ging. Er träumte von dem Kuss, den Romeo ihm gegeben hatte und von etwas mehr, weshalb er mit einer halben Erektion aufwachte und dann seufzend zu seinem schwarzen Geschenk sah. Durch den Traum war er eine knappe halbe Stunde früher wach geworden und nur deshalb traute er sich sich selbst zu verwöhnen, weil er glaubte, dass Romeo noch nicht vor der Tür war, sondern erst zur üblichen Zeit. Dennoch war er leise, aber nicht lautlos als er kam. Danach warf er das Taschentuch neben seinem Bett in den Müllbehälter und rollte sich noch mal auf die Seite um sich in seine Decke und mit dem Einhorn zu kuscheln. Erst nach fünf Minuten stand er auf und nahm sich frische Sachen um damit ins Bad zu gehen, nachdem er Romeo mit einem sanften Lächeln begrüßt hatte, zu duschen und sich zu pflegen. Er föhnte seine Haare glatt und machte sich den üblichen Zopf, hinterließ das Bad ordentlich und brachte sein Schlafshirt zurück um dann frühstücken zu gehen. Jong war schon auf und war eine große Runde Joggen gegangen.

Drogo sah kurz dabei zu wie Phoenix sich bereit machte und sich bei der ersten Latte anstellte, ehe er den wirklich großen Hammer nahm, damit er die Pfähle in den Boden rammen konnte. Er hörte erst damit auf, als der Jüngere mit dachte und ihm eine Frage stellte. "Nein, ich benutzte nichts, was meine Pferde nicht kennen. Sie kommen aus einem ferrnen Land und kennen nur grrößerre Rraubtierre. Sie sind Wachhunde gewohnt und auch diese werrde ich herrbrringen lassen. Außerdem kennen nurr Fohlen Angst vorr kleinerren Rraubtierren." Was er mit Stolz sagte und auch so meinte.
"Aberr ich sehe, dass du dirr Gedanken machst." Weshalb er ihm zunickte und dann wieder schwieg, bis es etwa - nach dem Stand und der Stärke der Sonne zu schließen - halb 11 war. "Hast du Prroviant dabei?" fragte der Riese nach und legte seinen Hammer beiseite um sich mit dem Ärmel die Stirn abzuwischen, wobei sein Blick auf dem Blauäugigen lag, der sich gut gemacht hatte.

_________________
avatar
Drogo
Admin

Anzahl der Beiträge : 263
Anmeldedatum : 25.03.12

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Rom & Mini & Phoe & Drogo & Tak & Jong (begonnen am 21.07.2012)

Beitrag  Phoenix am Do 21 Feb 2013, 10:03 pm

Romeo hörte, wie Mini es sich offenbar selbst besorgte. Er hatte bemerkt, wie Jong das Haus verlassen und Joggen gegangen war. Obwoihl er sich zuerst nichts anmerken lassen wollte, kräuselten sich seine Lippen zu einem beinahe spöttischen Grinsen, als Mini aus seinem Zimmer kam. Sein Blick sagte alles, denn er wanderte kurz über den Jüngeren und dann zu dem zerwühlten Bett und dem Vibrator, der dort noch lag. Er schwieg auch dann noch, als Mini auf dem Weg in die Küche war und folgte ihm abermals, nur um sich diesmal zu setzen und zurück zu lehnen. Solange die Eltern nicht da waren, konnte er sich halbwegs gehen lassen.

Phoenix arbeitete anständig und verrichtete seine Arbeit sorgfältig und mit Köpfchen. Allerdings fand er es komisch, dass der Mann keinerlei Schutz für die Fluchttiere aufbauen wollte. Füchse und anderes Raubtier gab es überall. Natürlich fragte er deswegen nach, wischte sich den Schweiß von der Stirn und sah ihn nachdenklich an. "Aber Flugzeuge kennen sie? Und den Straßenlärm?" War dem Mann denn nicht klar, dass man die armen Tiere kaum mit dem Heli hier her und direkt auf die sichere Weide bringen konnte? Wenn die Tiere größere Raubtiere gewöhnt waren, dann musste ihre jetzige Heimat schon sehr weit draußen liegen. Die Wachhunde waren jedoch eine logische Erklärung und so arbeitete Phoenix schließlich weiter, bis seine Muskeln schmerzten und nach einer Pause schrien. Sein Arbeitstempo hatte sich verlangsamt, obwohl er seine Kraft anständig eingeteilt hatte. Aber er war eben nur ein Student, der hobbymäßig Kampfsport betrieb und sonst nur irgendwo rumschraubte oder mal tanzen ging.
Die Haare hatte Phoe längst zu einem Zopf zusammengefasst und die Ärmel hochgeschrubbt, als Drogo ihn ansprach. "Nein. Aber ich kann welches holen. Es gibt einen Imbiss, vielleicht 15 Minuten von hier." Den hatte er schon beim herkommen bemerkt.

Als sie schließlich was zu Essen hatten, sah er Drogo fragend an. "Also.. Die Pferde würde ich gerade hier an alles gewöhnen. An Silvesterkracher vor allem und Planen, Papier und Feuer." Falls sie das nicht schon kannten, weshalb seine Worte beinahe fragend hervorgebracht waren.

_________________
avatar
Phoenix
Admin

Männlich
Krebs Ziege
Anzahl der Beiträge : 938
Alter : 26
Ort : in Doms Wohnung
Laune : RAWR
Anmeldedatum : 15.04.09

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Rom & Mini & Phoe & Drogo & Tak & Jong (begonnen am 21.07.2012)

Beitrag  Drogo am Do 21 Feb 2013, 10:22 pm

Bei dem Grinsen mit dem Romeo ihn ansah wurde Mini noch nicht rot, erst als der Blick des Mannes über ihn wanderte. Er fühlte wie seine Wangen heiß wurden, doch er wich dem Blick aus schwarzen Augen noch sehr viel schneller aus als er es sonst tat, wenn ihm etwas peinlich war. Schließlich hatte er von ihm geträumt und es sich auch vorgestellt während er den Vibrator langsam ausprobiert hatte. Es ging, wie Phoenix gesagt hatte, aber befeuchtet hatte er ihn trotzdem. Mini wagte es nicht mehr den Älteren anzusehen und entgegen seiner sonstigen Art versuchte er auch nicht mit Romeo zu reden, wenn sie allein waren. Er hatte sich ein paar Waffeln gebacken und sich einige Erdbeeren dazu gemacht. Diesmal schaffte er es nicht den Älteren zu fragen, ob er auch eine wollte, wie er es sonst immer versuchte. Zumindest bei Erdbeeren, bei anderen Sachen nie.

Drogo schüttelte seinen Kopf: "Nein, sie kennen keine Maschinen, egal welcherr Arrt. Sie bekommen ein Mittel vorr dem Flug und müssen an den Trransporterr gewöhnt werrden." Was er selbst tun würde. Er beobachtete etwas später immer mal wieder wie Phoenix arbeitete und war schon erstaunt darüber, dass dieser nicht schon gegen 9 aufgegeben hatte. "Sie kennen dafürr Feuerr, Kinderrlärrm, Kampfgerräusche, aber keine Planen und diesen anderren Lärrm, den du aufgezählt hast." Woher auch? Sie feierten kein Silvester.
"Wenn du dorrt etwas möchtest, dann kannst du dirr etwas holen. Ich habe etwas hierr, aberr vielleicht entsprricht das nicht deinem Geschmack." Drogo hatte sich von seiner Lieblingsdienerin etwas machen lassen, die im Hauptgebäude war und dort auch blieb, allerdings einen Gemüsegarten dahinter anlegte. Drogo wollte seine Nahrung bekommen wie er es gewohnt war. So hatte er in verschiedenen Tüchern gehüllt Brotfladen dabei, gebratenes Hühner- und Schweinefleisch in Scheiben, ein paar Datteln, Tomaten und so einige Flaschen Wasser, die er auch schon teilweise benutzt hatte.

_________________
avatar
Drogo
Admin

Anzahl der Beiträge : 263
Anmeldedatum : 25.03.12

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Rom & Mini & Phoe & Drogo & Tak & Jong (begonnen am 21.07.2012)

Beitrag  Gesponserte Inhalte


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Seite 2 von 40 Zurück  1, 2, 3 ... 21 ... 40  Weiter

Nach oben

- Ähnliche Themen

 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten