SHINee reloaded

Seite 5 von 11 Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6 ... 9, 10, 11  Weiter

Nach unten

Re: SHINee reloaded

Beitrag  Takuya am Di 01 Nov 2016, 9:46 pm

Jongs Lachen brachte Takuya zum Erröten und er konnte gar nicht schnell genug nach unten gehen. Trotzdem schwirrte ihm dieser Anblick noch eine ganze Weile vor dem inneren Auge - und kaum hatte er es vergessen, tauchte Jong wieder auf. Zwar angezogen, aber dieses Bild... Nein, das würde Tak so schnell nicht loswerden. Key wollte seinen Jong gerade begrüßen, da kam ihm Takuya zuvor. "Grins nicht so! Schließ gefälligst ab, wenn du im Bad bist! Ansonsten platz ich jetzt jedes Mal rein, wenn du da drin bist, bis du es lernst!" Drohend zeigte er Jong den Zeigefinger, wirkte aber nicht im mindesten böse. Keys Augen huschten prompt hin und her und verengten sich. Was hatte der Kleine von SEINEM Jong gesehen??? Er konnte nur noch einen patzigen Ton anschlagen: "Klopf doch vorher an! Wenn die Tür zu ist, ist immer jemand drin!" Key schnaubte leise und klapperte mit dem Besteck, als er nur einen verwunderten Blick von Takuya erntete.

Der Jüngste wechselte daraufhin lieber erstmal das Thema und sah zu Taemin. "Hmm.. schade." Andere hätten wohl 'seltsam' gesagt, aber Tak fand es tatsächlich nur schade.
Phoenix grinste Jong vergnügt an und gönnte sich bei ihrer Begrüßung eine längere Umarmung, als eigentlich notwendig gewesen wäre. "Na, alle schon wach?" Gelassen gesellte er sich in die verfressene Runde und setzte sich an den letzten freien Platz. Der Langhaarige kannte Lis Marotten schon und kümmerte sich nicht weiter um seinen Leibwächter, sondern bediente sich gleich hungrig. Wie üblich erkundigte er sich bei jedem einzelnen und erfuhr so, dass Keys Nacht viel zu kurz gewesen war und auch wie Takuyas Training sich bemerkbar machte: "Ich hab soooo einen Muskelkater..." Der Maknae gähnte verhalten und schaufelte 2 Pfannkuchen gleichzeitig in sich rein, über die er zuvor Unmengen an Zucker gekippt hatte.
Minho grinste nur amüsiert und bat Mini, ihm die Reisschüssel zu reichen. Er mochte zwar auch westliches Essen, aber heute war Reis angesagt, den er auch an Jong weiter reichte. Kazuhiko und Suko hatten ihnen sogar Essenspläne ausgearbeitet, aber da hielten sie sich nur zu Tourzeiten strikt dran. Ansonsten variierten sie da lieber selbst, wobei Minho immer ein halbes Auge auf die Pläne hatte. Schließlich wollten sie fit bleiben und ihre Muskeln behalten.
Taks Blick fiel schließlich auf Li, den er zuerst gar nicht bemerkt hatte. "Magst du nicht mal probieren?" Fragend hob er ein Stück seines gezuckerten Pfannkuchens hoch.

_________________
avatar
Takuya
Admin

Männlich
Krebs Hahn
Anzahl der Beiträge : 2409
Alter : 25
Laune : ängstlich
Anmeldedatum : 27.12.08

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: SHINee reloaded

Beitrag  Li am Di 01 Nov 2016, 10:06 pm

Sobald er Takuyas Beschwerde hörte, fing Jong wieder an zu lachen und streckte ihm die Zunge raus. "Ich zeig mich halt gern. Das nächste Mal wartest du eben noch zehn Sekunden, dann hätte sich das Reinplatzen wenigstens gänzlich gelohnt." Mini fing wieder an zu kichern, was zu einem Glucksen wurde - er kannte seinen Ex gut und wusste, dass ihn die eigene Nacktheit kein bisschen störte. Nun, die Fans mussten ihn nicht gerade so sehen, aber bei den Bandmates juckte es ihn herzlich wenig. "Das weiß Tak doch noch gar nicht.", erinnerte er Key dann aber sanft und war ganz froh darüber, dass Takuya dann wegen dem scheinbar fehlenden Gedeck nachfragte und er ihm antworten konnte.

Jong genoss wenig später einfach das Gefühl ihren Manager im Arm zu haben, vor allem aber seinen Duft. Er selbst hatte nichts Neues zu berichten, außer dass er gestern mal keinen Energy Drink gebraucht hatte. Taemin lächelte nur und hob seine Schultern an, ehe ihm nur einfiel, dass sie Glühbirnen brauchten. Ihm selbst ging es gut, nachdem er sich in der Nacht dazu entschlossen hatte seine Gefühle für Minho nicht nur zu verbergen, sondern endgültig in den hintersten Winkel seines Herzens zu verbannen, bis sie sich zu Freundschaft entwickeln würden. Aber das war sowieso nichts, was er mit ihrem Manager besprechen würde oder ihm sein Herz ausschütten würde.

"Du hättest Kazuhikos Tee trinken sollen. Am besten trinkst du einen großen Becher davon, wenn du mit deinem Training heute fertig bist." Mini lächelte ihm zu und Jong griff hungrig nach der Reisschüssel, die ihr Leader ihm hin hielt. Es war ein Glück, dass Minho immer wieder an ihren Ernährungsplan dachte, denn Jong war ein verfressenes Kerlchen, der das glatt vergessen würde.
Li reagierte auf rein gar nichts, erst als Takuya ihn direkt ansprach und ihm eine Frage stellte. Auf direkte Fragen reagierte der ehemalige Kampfhund immer. Leicht hob er seinen Kopf und schnupperte lautlos. "Kay." Der Leibwächter, der auch heute wieder eine verstärkte Weste trug, löste sich aus den 'Schatten' in der Ecke und ging zum Jüngsten in der Runde.
Er griff zu, riss sich ein großes Stück vom Pfannkuchen ab und stopfte es sich in den Mund. Es knirschte leise wegen dem vielen Zucker und gleich nachdem er gekaut und runter geschluckt hatte, verzog Li sein Gesicht und gab ein: "Igitt." von sich. Er sah Tak ein wenig beleidigt an, so als hätte dieser ihn vergiften wollen mit dem zuckrigen Fladen und ging wieder an seinen Platz.

_________________

avatar
Li
Admin

Männlich
Jungfrau Schlange
Anzahl der Beiträge : 101
Alter : 28
Laune : Vorfreude auf das Training
Anmeldedatum : 29.05.09

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: SHINee reloaded

Beitrag  Takuya am Di 01 Nov 2016, 10:22 pm

Takuya wurde wie auf Befehl knallrot und schnappte erstmal nach Luft. "Pah! Behalt das mal schön für dich! Und schließ ab!" Motzend schob sich Tak wieder Pfannkuchen rein und machte damit mehr als deutlich, dass er gar nicht SO offen war. Ihm reichten schon nackte Oberkörper, selbst da konnte er kaum noch geradeaus denken. Wie sollte das erst werden, wenn Jong mit seinem Schwengel vor ihm stand? Nein, nein, das ging gar nicht! Das würde ihn nur in peinliche Situationen reiten.

Phoenix beobachtete 'seine Jungs' genau, aber auch sehr unauffällig. Da war es ihm nichts neues, dass jeder irgendwas zu verbergen hatte und nicht mit ihm teilte. Aber das musste auch nicht sein. Er war immer noch ihr Manager, nicht der beste Freund jedes einzelnen. Natürlich genoss der Langhaarige das Frühstück mit ihnen trotzdem, denn Dom hatte mal wieder keine richtige Zeit gehabt und war gleich zur Arbeit aufgebrochen. Da frühstückte dann auch Phoenix nie großartig, bis auf wenn er bei der Band war. Er achtete jedoch auf Ausgewogenheit und so sah auch sein Teller hübsch drapiert aus. Lis Reaktion lenkte ihn allerdings von seinem Essen ab. Er hätte nicht gedacht, dass Li tatsächlich zu Takuya gehen würde.
Der lächelte zufrieden, nur um gleich darauf empört zu gucken. "Hee, starr mich nicht so an! Du hättest ja auch den Zucker abklopfen können." Frech streckte er dem Leibwächter die Zunge raus und mampfte den Rest auf. Aber mehr als die beiden Pfannkuchen bekam er auch jetzt nicht runter und trank lieber etwas ungesüßten Tee. Zum Glück dauerte das Frühstück dann auch nicht mehr lange und Phoenix überreichte Takuya, während die anderen abräumten, das gesponsorte Handy und die Schlüssel zu allen Gebäuden, die für die Band zugänglich waren. Tak bedankte sich artig, aber seine Gedanken galten nur einem: "Fangen wir an? Ich hab in eineinhalb Stunden Gesangsstunden." Und die übrige Zeit wollte er endlich nutzen und sich von Li etwas beibringen lassen. Seine lockeren Sportklamotten trug er bereits, war aufgestanden und eilte schon zur Tür, wo er auf Li wartete.
Phoe hielt Li noch schnell auf, indem er nach seinem Arm griff. "Sei etwas vorsichtig mit ihm! Keine Verletzungen, hast du verstanden?" Er wollte den Maknae so unbeschadet wie möglich wiedersehen, aber er kannte auch Lis Art von Kämpfen. Tak sah das Ganze längst nicht so ernst wie Phoe und grinste: "Ich werd's schon überleben! Kommst du, Li?"

_________________
avatar
Takuya
Admin

Männlich
Krebs Hahn
Anzahl der Beiträge : 2409
Alter : 25
Laune : ängstlich
Anmeldedatum : 27.12.08

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: SHINee reloaded

Beitrag  Li am Di 01 Nov 2016, 10:49 pm

Auch Jong sah von seinem Teller hoch als er bemerkte, wie der Leibwächter sich tatsächlich von seinem Platz löste und zu Takuya ging. Mini fing aber an zu lachen, weil es Li nicht schmeckte und dieser den Jüngsten so ansah. Noch mehr lachte er wegen Taks Reaktion darauf. Li hingegen runzelte nur leicht die Stirn, er konnte nichts damit anfangen, dass der Junge ihm die Zunge raus streckte. Aber er nickte auf die Worte, die er ernst nahm. Er hätte den Zucker abmachen können, aber Takuya hatte es ihm ja MIT zucker gezeigt, damit er es probierte.

Der leibwächter rührte sich erst wieder, nachdem die anderen gegessen hatten und Takuya ihn fragte ob sie anfingen. Li nickte nur knapp, wartete bis Phoenix dem Jungen etwas gegeben hatte und wollte ihm dann folgen. Die anderen räumten schnell ab und hatten vor Takuya Gesangsunterricht. Als Neuling bekam Tak erst einmal Einzelunterricht.
Aber er konnte noch nicht sofort hinterher, da ihn Prinz aufhielt. Fragend sah er ihn an, neigte seinen Wuschelkopf leicht auf die linke Seite, dann nickte er flüchtig lächelnd. Er würde sich Mühe geben. Daraufhin hörte er die Stimme des Jungen und er folgte ihm runter in den Spiegelraum. Er mochte diesen Raum, aber erst nachdem er sich daran gewöhnt hatte, dass er sich selbst und alle anderen sich im Raum befindenden Menschen sehen konnte.
Kaum war die Tür zu, verengte er leicht die Augen, musterte Takuya und stellte sich auf eine Armlänge Abstand vor ihn. "Menschen tun einander oft sehr weh. Du musst dich davor schützen, wenn du mal allein bist. Deshalb bin ich hier. Ich zeige dir einen Angriff. Dann sagst du mir, wie du das verhindern willst. Danach sag ich dir ob das geht. Wenn ja, zeig ich es dir. Wenn nicht, zeig ich dir meine Methode. Wenn ich dir die Lösung zeige, musst du still stehen. Ansonsten könnte ich dich ausversehen töten. Ich werde dich nicht fallen lassen, aber es könnte sich so anfühlen. Beweg dich auch dann nicht!" Er wartete. Hatte Takuya das verstanden?
Erst nach einer deutlichen Antwort nickte er und meinte: "Das machen die bösen Fans oft.". Kaum ausgesprochen war er blitzschnell hinter Takuya und packte ihn an den Arsch, zu fest um angenehm zu sein, zu dreist um anregend zu sein. Li war der Angreifer und so war sein Griff fest. Anschließend ließ er wieder los und sah den Jungen auffordernd an. Hatte er eine Lösung?

_________________

avatar
Li
Admin

Männlich
Jungfrau Schlange
Anzahl der Beiträge : 101
Alter : 28
Laune : Vorfreude auf das Training
Anmeldedatum : 29.05.09

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: SHINee reloaded

Beitrag  Takuya am Mi 02 Nov 2016, 8:08 am

Phoenix vertraute Li blind, aber in Situationen wie diesen musste er den Leibwächter an seine Kraft erinnern. Ganz abgesehen davon, dass Takuya zierlich aussah, hätte Li auch Minho oder Jonghyun problemlos den Arm abreißen können. Und das galt es zu vermeiden. Das Lächeln erwiderte er und wünschte ihm viel Spaß. Der Manager blieb jedoch hier bei den anderen und warf einen Blick auf die Uhr. Etwas Zeit hatten sie noch. "Nun, wie ist euer Eindruck von Takuya? Kommt ihr zurecht?" Er sah gespannt in die Runde. Minho nickte sogleich. "Alles prima, bisher schlägt er sich gut. Aber manchmal kommt er mir vor wie ein Welpe, der noch die Welt entdecken muss." Die Worte brachten Phoenix zum Lachen. "Vergesst nicht, dass er sicherlich immer noch ein Fanboy von euch ist und Mühe hat, diese Seite zu unterdrücken." Sein Blick glitt weiter zu Key, der einfach nur nickte, aber nicht gerade zufrieden wirkte. Erst auf eine weitere Nachfrage hin, äußerte Key sich. "Es ist noch gewöhnungsbedürftig. Ich vermisse Onew." Der eigentlich knuffige Bengel tat das mit einem Schulterzucken ab, so dass Phoenix schließlich zu Taemin und Jong sah. Er erwartete ehrliche Rückmeldungen, andernfalls konnte er sie nicht unterstützen.

Takuya stellte sich in die Mitte des Raumes, damit sie nach allen Seiten hin Platz hatten und sah Li gespannt entgegen. Er nickte eifrig zu den Worten, stockte aber und legte dann doch den Kopf schief. Töten? Aus Versehen? Vielleicht übertrieb Li ja etwas, aber er zeigte mit einem deutlichen Nicken, dass er es verstanden hatte. Die Aufgeregtheit sah man ihm natürlich an und so schnell wie Li anfing, kam er gar nicht hinterher und quietschte überrascht, als er so fest angegrapscht wurde. Sein Herz pochte heftig und er drehte den Kopf zu Li um. "Ehm.. niemals mit dem Rücken zu den Fans stehen? Naja, oder .. die Hand wegschlagen..?" Er war sich überhaupt nicht sicher, zumal er einen solchen Angriff kaum kommen sehen würde.

_________________
avatar
Takuya
Admin

Männlich
Krebs Hahn
Anzahl der Beiträge : 2409
Alter : 25
Laune : ängstlich
Anmeldedatum : 27.12.08

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: SHINee reloaded

Beitrag  Li am Mi 02 Nov 2016, 2:13 pm

Jong nickte erst mal nur auf die Frage wie sie mit Takuya zurecht kämen, denn Minho und Key antworteten zuerst. "Ich komm gut klar mit ihm. Er weckt allerdings ganz schön meinen Beschützerinstinkt." Das war bei Taemin ebenso gewesen, nur glaubte Jong, dass es diesmal irgendwie noch stärker ausgeprägt war. Mini lächelte und nickte leicht, es stimmte ja, allerdings hatte er es vergessen. Tak war immer noch ihr Fan. "Ich finde ihn richtig süß und er ist hilfsbereit. Tak möchte sich verbessern und dazu gehören, weshalb er auch um Hilfe bittet. Ich glaube, er hat diese gewisse Gabe. Nicht nur er ist offen und ehrlich, er lockt genau das auch bei anderen hervor." Der Schwarzhaarige nickte, dann fiel ihm noch was ein. "Oh! Und er ist richtig kreativ, ich glaube, wir haben einen zweiten Choreo-Member mit ihm gefunden."

Li wartete und erst als der Kleine überlegend innehielt, war er sich sicher, dass Takuya seine Worte verstanden hatte. Das deutlichere und nur einmalige Nicken nahm er als Beweis dafür. Der Leibwächter hatte die Worte vom Prinzen nicht vergessen, aber er wollte lieber noch einmal auf die Gefahr hinweisen, die es gab, wenn er sich beim Zeigen der Lösung bewegte.
"Nein. Diesen Übergriff von hinten kannst du so nicht verhindern. Aber du kannst ihn vertreiben. Schmerzhaft." Li grinste flüchtig. "Übernimm diese Rolle. Dann nicht bewegen und ich zeig dir langsam was du machen kannst." Also wartete Li bis Tak ihn angrabschte, dann bewegte er langsam seinen Ellbogen, traf aber nicht wie bei anderen Kursen den Magen, sondern eine andere Stelle. "Je nachdem wie stark oder wütend du bist, kannst du deinen Bedränger zum Blut spucken bringen."

_________________

avatar
Li
Admin

Männlich
Jungfrau Schlange
Anzahl der Beiträge : 101
Alter : 28
Laune : Vorfreude auf das Training
Anmeldedatum : 29.05.09

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: SHINee reloaded

Beitrag  Takuya am Mi 02 Nov 2016, 3:35 pm

Jongs Wortwahl brachte Phoenix zum lächeln. "Das ist gut. Wie wäre es, wenn du deinen Beschützerinstinkt bei ihm auslebst? Ich habe Nhan gebeten ein Auge auf ihn zu werfen, aber der ist ja auch nicht ständig bei euch. Wenn du auf ihn aufpasst, wäre das optimal." Phoes Konzentration war weiterhin auf Jong gerichtet, weshalb er Keys Reaktion nicht mitbekam. Der versteifte sich und konnte es nicht fassen. Er war gerade dabei, seinen Jong noch weiter von dem Jungen wegzutreiben und Phoenix machte alles zunichte! Seinen Missmut konnte er leider - oder auch zum Glück - nicht zum Ausdruck bringen, denn Phoenix lauschte nun Taemin und den wollte Key nicht unterbrechen. Das Lächeln des Langhaarigen wurde nur noch wärmer und es freute ihn, dass sich die Jungs schon so weit zusammengerauft hatten. "Schöne Worte. Sag sie ihm, wenn er mal an sich zweifelt." Der Manager nickte zufrieden und musste schmunzeln. "Seine 'Gabe' ist mir auch schon aufgefallen. Er hat Seiten an Li zum Klingen gebracht, die ich noch nie gesehen habe. Man könnte meinen, Li neigt neuerdings zum Plappern."

Schmerzhaft vertreiben? Tak runzelte fragend die Stirn und tat dann, was Li von ihm verlangte. Er grabschte aber nicht richtig, sondern legte viel mehr seine Fingerspitzen auf den Knackarsch des Leibwächters. So oder so konnte er beobachten, wie Li den Arm anwinkelte, hob und wohin der Ellbogen zielte. "Okay. ...Aber... Blut will ich wirklich nicht auf mir kleben haben." War ja klar, dass der hinter ihm dann das Blut auf ihn spucken würde, oder? Er ließ von Lis Hintern ab, damit sie wieder die Position tauschten und er das mit dem Ellbogen mal ausprobieren durfte. Es fiel ihm schwer, den richtigen Winkel zu finden, aber nach ein paar Versuchen gelang es ihm ganz gut. "So?" Er ruckte mit dem Ellbogen nach hinten und berührte Lis Oberkörper mit einer Kraft, wie man vielleicht einen Hund tätscheln würde.

_________________
avatar
Takuya
Admin

Männlich
Krebs Hahn
Anzahl der Beiträge : 2409
Alter : 25
Laune : ängstlich
Anmeldedatum : 27.12.08

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: SHINee reloaded

Beitrag  Li am Mi 02 Nov 2016, 4:20 pm

Jong nickte lächelnd und hatte keinerlei Problem damit seinem Instinkt nachzugehen. Mini sah, hoffentlich, unauffällig zu Key rüber und er tat ihm irgendwie Leid. Aber was konnte er da schon tun? So antwortete er lieber ihrem Manager und für den Bruchteil einer Sekunde war der Tänzer von dem sich verändernden Lächeln des anderen abgelenkt. Aber ihm fiel doch noch ein was er noch hatte sagen wollen. "Das werde ich." Natürlich würde er Tak aufbauen, sollte er jemals an sich zweifeln. Als Phoenix das über Li erzählte, staunte SHINee nicht schlecht, bis Jong los prustete. "Li und plappern? Geil." Und wegen diesem Kopfkino kriegte er sich erst mal nicht mehr ein und musste sich auf Key gestützt erst mal von seinem Lachflash erholen, während Mini Tränen gekichert hatte.

Li brummte nur auf die Aussage, dass Takuya nicht wollte, dass das Blut an ihm klebte. Die Menschen stellten sich da immer so an, das konnte er nicht verstehen. War doch nur Blut, das konnte man abwaschen, wenn man Wasser und Seife bekam jedenfalls. Er zeigte ihm dennoch die Bewegung und merkte die Berührung an seinem Hintern kaum, weil sie nicht wichtig war. Danach tauschten sie wieder und er stand hinter dem Kleinen. Li korrigierte, indem er Takuya anfasste, schwieg ansonsten. Bis der Kleine fragte und Li mit einem Knurren antwortete: "Wenn du ihn ermutigen willst, mach es so."
Der ehemalige Kampfhund ging zur Wand, winkte Tak, damit er her kam und genau hin sah. Viel würde Tak nicht mitkriegen, weil Lis Ellbogen sich so schnell bewegte. Es gab nur ein leises Geräusch, vom Zusehen her hätte es genauso leicht sein können wie Takuyas Schlag. Doch als Li einen Schritt zur Seite ging, gab es ein Loch in der Wand. Nicht nur im Putz, sondern in dem Stein darunter. "Er wäre jetzt tot. Finde einen Mittelweg." Li stellte sich wieder hinter den Jungen und spielte Trainingspuppe. So lange, bis er den Schlag von Tak auch spürte und ihm den kleinen blauen Fleck zeigte - die gestärkte Weste hatte er für´s Training abgelegt - indem er sein Tanktop etwas anhob. "Gut gemacht."

_________________

avatar
Li
Admin

Männlich
Jungfrau Schlange
Anzahl der Beiträge : 101
Alter : 28
Laune : Vorfreude auf das Training
Anmeldedatum : 29.05.09

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: SHINee reloaded

Beitrag  Takuya am Mi 02 Nov 2016, 4:51 pm

Minho musste ebenfalls lauthals lachen, die Vorstellung war einfach zu herrlich. Nur Key quälte sich mit einem Grinsen ab und schmiegte dann einfach seinen Kopf auf Jongs Arm und griff nach seiner Hand. "Ich würd da ja jetzt schon gern Mäuschen spielen." Minho sah zum Flur, aber sehen konnte er so natürlich nichts. Dazu müsste er schon eine Etage tiefer gehen, wo sich ihre Trainingsräume befanden. Phoenix sagte zwar nichts, aber er glaubte auch nicht, dass Li das stören würde. Er dachte da eher an Takuya, dem spätestens jetzt die leicht seltsame Art des Kampfhundes auffallen würde.

"Wieso denn ermutigen?" Takuya gab die Haltung auf und folgte Li zur Wand. Nur um dort mit offenem Mund zu stehen. "Da... da is ein Loch in der Wand.." Staunend sah er von dem großen Loch zu Li und fragte sich, ob das den anderen Jungs gefallen würde. Das Loch. Nicht Li. Es dauerte ein paar Sekunden, bis er sich gefangen hatte. "Tot...? Ich.. wollte dir nur nicht wehtun. Deshalb hab ich keine Kraft aufgewandt." Takuya blinzelte, aber da stand Li schon wieder hinter ihm. Zuerst konnte er sich nicht überwinden und beteuerte erneut, dass er ihm nicht wehtun wollte. Doch er begriff auf, dass Li nicht nachgeben würde. Seufzend gab er nach und hieb ihm mit so viel Kraft den Ellbogen in den Leib, wie er nur konnte. Vielleicht verstand Li dann ja, dass es eine schlechte Idee war, ihn zu sowas aufzufordern. Trotz des Kraftaufwands würde Li aber sofort bemerken können, dass Takuyas Kraft nicht ausreichte, um jemanden auf Anhieb zu töten.
Endlich durfte er sich zu ihm umdrehen. Den blauen Fleck bemerkte er erst kaum. Sein Blick klebte auf dem durchtrainierten Oberkörper. Wie in Trance hob Takuya eine Hand und berührte die festen Bauchmuskeln. "Wow.. Spürst du das überhaupt?" Er pokte ihm gegen die Bauchmuskeln und sah Li dabei fragend an. Er würde sich auf das Training überhaupt nicht mehr konzentrieren können, jetzt wo er wusste, wie heiß Li oben ohne aussah.

_________________
avatar
Takuya
Admin

Männlich
Krebs Hahn
Anzahl der Beiträge : 2409
Alter : 25
Laune : ängstlich
Anmeldedatum : 27.12.08

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: SHINee reloaded

Beitrag  Li am Mi 02 Nov 2016, 5:17 pm

"Ich auch! Lass uns einfach zehn Minuten früher runter gehen um ihn zu holen. Obwohl... ne, geht nicht. Wir haben ja fliegenden Wechsel mit unserem Gesangschoach." Jong war schwer enttäuscht, dass sie nicht doch heimlich früher hin gehen konnten. Stattdessen schlang er seinen Arm um Key und rieb seine Nase sanft an dessen Wange. "Machen wir das Beste aus den paar Minuten, die wir noch haben." Jong gähnte und schloss seine Augen, während Mini noch Tee anbot und sich danach an seinem warmen Becher festhielt.

"Dein Schlag war viel zu leicht, angenehm. Das war eine Ermutigung." Li nickte und demonstrierte dann an der Wand, wie der Schlag - richtig ausgeführt - zum Tod führen konnte. Der Wuschelkopf verstand das Erstaunen des Jungen nicht als dieser das Loch entdeckte und hob leicht eine Augenbraue an, weil er genau das sagte. Wieso eigentlich? Man konnte das Loch doch gut sehen. "Ja." Er sah Takuya bei der Nachfrage einfach nur an. Der Gegner wäre jetzt tot, so einfach ging das. Für ihn.
Trotz der Tatsachte, dass der Kleine ihm nicht wehtun wollte, ließ Li nicht locker und schließlich kam der Ellbogen endlich mit Kraft. Töten würde der Knirps niemanden, aber immerhin so verletzen, dass sein Gegner von ihm abließ. "Du brauchst mehr Kraft.", bemerkte er nach seinem Lob. Mit einem Blinzeln sah er Takuya bei der Frage an ob er das überhaupt spüre. Dann nickte er. "Ja. Aber es ist unbedeutend. Es löst weder Lust noch Schmerz aus." Als es ihm zu langweilig wurde, schob er die kleine Hand beiseite und zog sich das Tanktop wieder richtig hin.
"Weiter. Ein Übergriff von vorn." Er ließ Takuya etwa fünf Sekunden Zeit um sich zu wappnen, dann griff er ihm einfach in den Schritt. "Wie wehrst du den ab? Wie wirst du deinen Gegner los?" Li wollte erst die Angriffe durchgehen, die in die Richtung sexuelle Belästigung gingen. Er kannte sie alle, hatte sie alle bei seinem Herrchen schon gesehen und keiner der Spielzeuge hatte sich wehren können. Li selbst war eine tödliche Jungfrau geblieben, bis er zu Dominic gekommen war und der hatte ihn mit TenTen und Maya bekannt gemacht.

_________________

avatar
Li
Admin

Männlich
Jungfrau Schlange
Anzahl der Beiträge : 101
Alter : 28
Laune : Vorfreude auf das Training
Anmeldedatum : 29.05.09

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: SHINee reloaded

Beitrag  Takuya am Mi 02 Nov 2016, 5:32 pm

Key nickte ein paar Mal und kuschelte sich an Jong. Die Zeit wusste er auch gut zu nutzen und küsste Jong das ein oder andere Mal auf die Wange und erst als ihr Coach da war, fing er seine Lippen zu einem Kuss ein. "Hört auf zu turteln und kommt." Minho war schon längst bei der Tür und sah unwirsch zurück. Mussten die sich so benehmen, wenn Phoenix da war. Der Langhaarige packte seinen mitgebrachten Laptop auf den Tisch und würde ein wenig arbeiten. Den Jungs musste er nun wirklich nicht bei ihren Gesangsstunden zuhören und fand sowieso, dass sie das nicht mehr nötig hatten. Andererseits war es nicht schlecht, wenn sie sich bei neuen Songs unsicher mit der Tonlage waren.

"Hmm.. Ich bin nicht gut in Sport und Kraftsport und sowas.." Er hatte auch überhaupt keine Lust darauf. Takuya bemerkte gar nicht, wie fasziniert er von Lis Oberkörper war. Erst als der darauf reagierte und seine Hand wegschob, wurde es wieder etwas klarer in seinem Kopf. "Oh.. Entschuldige. Ich konnte nur nicht widerstehen." Takuya rettete sich in ein süßes Grinsen und hatte nichts von besagtem bei Li auslösen wollen. Vielleicht ein angenehmes Gefühl, aber die Geste war rein egoistisch gewesen und sie hatte sich verdammt nochmal gelohnt!
Der Jüngere hatte gerade seine Konzentration wieder gefunden, da verlor er sie auch prompt wieder, schnappte nach Luft... und wusste doch nicht, was er tun sollte. Dafür quollen ihm fast die Augen über und er wollte einen Schritt zurücktreten. Lis Griff war definitiv zu fest, um ihn gleich zu erregen, weshalb Tak die Hand auch sofort loswerden wollte. "Keine.. keine Ahnung.. Ich würd.. ihm eine scheuern.." Hilflos zuckte er mit den Schultern und war auf das hier überhaupt nicht vorbereitet gewesen. "Das.. das Bein anwinkeln oder so.."

_________________
avatar
Takuya
Admin

Männlich
Krebs Hahn
Anzahl der Beiträge : 2409
Alter : 25
Laune : ängstlich
Anmeldedatum : 27.12.08

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: SHINee reloaded

Beitrag  Li am Mi 02 Nov 2016, 6:04 pm

Jong brummte ein: "Wir turteln nicht!" und setzte sich dann auf um sich zu strecken. Nun, er selbst turtelte nicht und zwinkerte Phoe noch spielerisch zu, ehe er mit den anderen Dreien zu ihrem Coach ging. Auch die neuen Lieder kamen zum Einsatz, welche die Lehrerin auch für Taks Stunde behalten konnte. Ein Fan war sie nicht im herkömmlichen Sinne, aber sie mochte die Jungs von SHINee als Menschen und respektierte sie als Künstler - weshalb sie auch gespannt auf den Neuling war.

"Ein bisschen mehr Kraft im Arm schadet nicht. Versuch es, damit du dich befreien kannst." Li nickte leicht und fragte sich was für einen Grund Takuya hatte, ihn so lange mit der Hand zu berühren. In seinen Augen war da nichts Sexuelles bei, das sah seinen Erfahrungen nach, anders aus. Bei der Erklärung runzelte der Leibwächter die Stirn und blinzelte wegen dem süßen Grinsen. Der Junge war etwas verwirrend wie er fand.
Sein Griff in den Schritt wurde fester als Takuya zurückweichen wollte und er schüttelte seinen Kopf. "Nie ausweichen, wenn man schon gepackt wurde. Das bringt mehr Schmerz. Du schadest dir, wenn du jetzt dein Bein anwinkelst." Der Kampfhund ließ wieder los und nickte dem Jungen auffordernd zu, damit dieser jetzt seine Rolle übernahm. Auch in dem Bereich war Li schmerzunempfindlicher als die meisten. Nachdem der Kleine zugegriffen hatte, holte er in Zeitlupe aus und verpasste ihm - so vorsichtig es eben ging - mit dem Handballen einen Schlag unter den Kiefer. "Wenn du nicht ran kommst, nimm die Kehle. Bei deiner Kraft tötest du leider niemanden."

_________________

avatar
Li
Admin

Männlich
Jungfrau Schlange
Anzahl der Beiträge : 101
Alter : 28
Laune : Vorfreude auf das Training
Anmeldedatum : 29.05.09

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: SHINee reloaded

Beitrag  Takuya am Mi 02 Nov 2016, 6:17 pm

Key gefiel es überhaupt nicht, dass Jong das Turteln abstritt und verengte die Augen. Auf den Gesangsunterricht hatte er jetzt überhaupt keinen Bock mehr und strengte sich auch nicht sonderlich an. Erst als die anderen ungeduldig und wütend wurden, konnte er sich am Riemen reißen, aber seine schlechte Laune blieb. Sobald der Unterricht zu Ende war, ließ Key die Blätter achtlos auf den Tisch fallen und stürmte aus dem Raum. Er hatte keine Lust auf ein Gespräch, zumal er jetzt fieberhaft überlegte, wie er Jong für sich gewinnen konnte.

"HE!!" Der noch festere Griff bereitete ihm noch größeres Unbehagen und er war kaum noch in der Lage, Li wirklich zuzuhören. Sein Unterbewusstsein nahm die Worte auf, aber etwas in Takuya schien kurz davor zu sein in Angst umzuschalten. Sein 'Lehrer' ließ gerade noch rechtzeitig los und doch konnte der Jüngere jetzt den Kopf nicht heben, ihm nicht in die Augen sehen. "Können wir das... nicht in der Theorie machen?" Nein, das konnten sie nicht und Takuya seufzte leise. Gerade begann er dieses Training zu bereuen. Nur ungern streckte er seine eigene Hand aus, doch den Griff deutete er nur an, es sei denn Li zwang ihn zu mehr. Mühsam riss er sich zusammen, bot noch einmal Konzentration auf, denn er wollte ja lernen sich zu verteidigen. Obwohl Li die Geste in Zeitlupe ausführte, flackerte es in Takuyas Blick und er drehte den Kopf beiseite. Was nur dazu führte, dass Lis Schlag durchaus wehtat und ihm ein ächzen entlockte. "Au...!" Der Kleinere war sofort zurückgewichen und seine Schultern sackten nach unten. Er erinnerte sich daran, wie sein Vater ihm die ein oder andere schallende Ohrfeige verpasst hatte, auch wenn der Schlag von Li anders geführt worden war. "Ich will auch niemanden töten, Li! Mir geht es nur darum Abstand zu einem Angreifer zu gewinnen." Einfach nur etwas Zeit um zu flüchten. Jetzt war er sich nicht mal sicher, ob er die nächste Lektion überhaupt noch kennenlernen wollte.

_________________
avatar
Takuya
Admin

Männlich
Krebs Hahn
Anzahl der Beiträge : 2409
Alter : 25
Laune : ängstlich
Anmeldedatum : 27.12.08

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: SHINee reloaded

Beitrag  Li am Mi 02 Nov 2016, 6:58 pm

Jong sah verständnislos Key hinterher und runzelte die Stirn. Was war los? Klar, dass er es nicht merkte, bei anderen hatte er sozusagen gewisse Antennen dafür. Mini seufzte bedrückt und tauschte einen Blick mit Minho, ehe auch sie den Raum verließen und - wohin auch sonst - zog es den Tänzer in die Küche, wo er Tee aufbrühte.

Lis Instinkt warnte ihn davor es nicht zu übertreiben und so ließ er Takuyas Schritt wieder los und ließ ihm einen Moment, ehe er ihm auffordernd zu nickte. Auf die Theoriefrage hin knurrte der Leibwächter nur leise und forderte den Jungen wieder auf die Rolle des Gegners zu übernehmen. Er machte es zwar nur ein bisschen, aber es reichte ja aus, damit er ihm den Schlag zeigen konnte. Li verengte bei der Kopfbewegung die Augen und diesmal war es ein lauteres und vor allem zurechtweisendes Knurren. "Ich sagte nicht bewegen!"
Er hatte aber das Flackern in den blauen Augen gesehen. Li kannte das. Er kannte diese Reaktionen, die Spielzeuge hatten oft so reagiert, wenn auch meist auf schnellere Bewegungen. Es war Angst. Bei dem Jungen war es die Erinnerung an Angst und Schmerz. "Du bist auch so ein Mensch. Aber alles was ich dir zeigen kann, ist zu töten. Doch du bist noch klein, ein Junge, dir fehlt die Kraft. Du wirst niemanden ohne Gegenstand oder Waffe töten können."
Der Kampfhund neigte leicht seinen Kopf auf die Seite, dann trat er dicht auf ihn zu und schloss ihn so vorsichtig er konnte in die Arme. "Ich bin nicht da um dir weh zu tun. Ich bin da, damit du keine Angst mehr haben musst." Li nickte leicht und dann drückte er den Kleinen an sich und kuschelte ihn, wenn auch ein bisschen doll.
Erst nach einer Weile ließ er ihn wieder los, sah ihm in die Augen und sagte: "Üb den Schlag bei mir. Die beiden Übergriffe kommen meistens und noch ein Dritter. Aber wir können ihn auch nächstes Mal üben." Li nickte und auch in ihm kam der Beschützerinstinkt mit einer solchen Macht, dass er Tak etwas verblüfft anschaute und dann süß lächelte. "Ich pass auf dich auf!", versprach er.

_________________

avatar
Li
Admin

Männlich
Jungfrau Schlange
Anzahl der Beiträge : 101
Alter : 28
Laune : Vorfreude auf das Training
Anmeldedatum : 29.05.09

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: SHINee reloaded

Beitrag  Takuya am Mi 02 Nov 2016, 8:14 pm

Minho unterhielt sich noch kurz mit der Gesangsdame und mit Jong, den neuen Songs den letzten Feinschliff geben. Erst dann ging er nach oben und in die Küche, wo er genau den fand, den er gesucht hatte. "Was ist eigentlich in Key gefahren? Die Diva hat er schon lange nicht mehr raushängen lassen." Und er hasste es, wenn Key das tat. Für gewöhnlich ignorierte er den Jüngeren dann, aber jetzt als Leader konnte er sich das nicht mehr leisten. Es widerstrebte ihm aber, nach dem Jüngeren zu sehen und sich das Gezicke anhören zu müssen.

Lis Knurren ließ ihn nur zusätzlich zusammen zucken und eine hastige Entschuldigung von sich geben. "Was? Was meinst du mit auch so ein Mensch?" Tak sah ihn verwirrt an und die Verwirrtheit schlug in Unverständnis um. Er war doch kein kleiner Junge mehr! Einem anderen hätte er dafür sogar eine geflammt, aber das Gerde über's töten machte ihn noch ganz kirre. "Ich WILL niemanden töten. Ich will mich nur verteidigen können!" Aber vielleicht gab es da gar keinen Unterschied für Li? Irgendwie klang Takuya leicht verzweifelt. Er sah zu dem Größeren auf und schloss die Augen, als er so sanft umarmt wurde. Ohne jeglichen Widerstand schmiegte Tak sich an Li und schlang die Arme fest um ihn. "Ich.. ich weiß.." Und dennoch hatte er sowas wie Angst empfunden. Seine Gefühle wurden langsam besser, während er so gekuschelt wurde und er sog tief Lis Duft in sich auf. Er rieb die Wange an ihm und seinetwegen brauchte Li ihn überhaupt nicht mehr los lassen.
Obwohl es okay war und sich gut anfühlte, sah man noch Tränenspuren in seinen Augen. "Ich.. werd nicht zuschlagen, Li. Das kann ich bei dir einfach nicht." Aber er war bereit den Schlag anzudeuten, damit Li die Haltung seines Arms und Handgelenks korrigieren konnte. Egal wie oft Takuya das wiederholen musste, er machte es, aber wohl fühlte er sich überhaupt nicht. Die Erinnerungen an seinen Vater waren jetzt überdeutlich. Bei dem Versprechen konnte er nicht mehr an sich halten und die Tränen rollten einfach aus seinen Augen. Schniefend warf er sich an Li und klammerte sich an ihn. "Tut... tut mir leid.. Ich will gar nicht so schwach sein.." Er wusste ja selbst nicht, woher plötzlich die Tränen und das ganze Gefühlschaos kamen. Immerhin bekam er sich relativ schnell wieder ein und wirkte gefasst, als er Li aufforderte. "Was ist der andere Übergriff?"

_________________
avatar
Takuya
Admin

Männlich
Krebs Hahn
Anzahl der Beiträge : 2409
Alter : 25
Laune : ängstlich
Anmeldedatum : 27.12.08

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: SHINee reloaded

Beitrag  Li am Do 03 Nov 2016, 1:29 pm

Während Jong sich nach der Unterhaltung mit Minho laaangsam auf den Weg machte Tak abzuholen, stand Mini in der Küche und goss perfekt temperiertes Wasser in die Glaskanne mit Sieb und beobachtete wie das Wasser sich leicht grünlich verfärbte. Da es so still war im Haus konnte er die Schritte hören und wusste, dass Minho gleich rein kommen würde, was ein Lächeln auf seine Lippen zauberte. Es war leicht die einzelnen Jungs an ihren Schritten zu erkennen. Doch wegen der Frage nach Key, runzelte sich die Stirn des Tänzers. "Du kennst das Problem schon und hattest ihn darauf angesprochen. Ich möchte es nicht sagen, denn er hat es mir anvertraut." Er wollte es nicht verraten, vor allem da Key ja abgestritten hatte etwas für Jong zu empfinden, nachdem Minho gemeint hatte, er solle es ihm doch einfach sagen, wenn er was von Jong wolle. Jetzt blieb nur zu hoffen, dass der Älteste sich auch daran erinnerte.

Li neigte mal wieder seinen Kopf ein wenig auf die Seite bei der Nachfrage und meinte dann: "Du bist einer von den guten Menschen, den lieben Menschen." Und liebe Menschen mussten beschützt werden! Prinz gehörte auch dazu und Dominic auch, obwohl er nur ein halber guter Mensch war. "Alles was ich kann ist töten. Mehr habe ich nicht beigebracht bekommen." Jetzt sah Li entschuldigend aus und klang auch so.
Etwas später nahm er den Kleinen in den Arm und versuchte ihn, wenn auch etwas unbeholfen, zu trösten. Er musste keine Angst haben, was er ihm auch sagte. Mit dem Instinkt eines Hundes spürte er wie lange Takuya das brauchte und wann er ihn auch wieder los lassen konnte. Er war eben doch ein Welpe und auf Welpen musste man aufpassen. Der Beweis, für ihn jedenfalls, war dass der Blauäugige die Wange an ihm rieb.
Li runzelte die Stirn und seufzte dann abgrundtief, nickte dann aber nur und arbeitete mit ihm an dem angedeuteten Schlag, damit der Kleine wenigstens genau wusste wo er treffen musste, sollte es ernst werden. Schließlich war es genug und er versprach dem Jungen, dass er auf ihn aufpasse. Völlig überfordert von den Tränen versuchte Li dem Jüngeren tröstend den Rücken zu streicheln, es wurde aber eher ein sachtes Patten daraus. "Du bist nicht so schwach wie du glaubst. Aber du musst viel lernen." Er nickte und dann überkam es ihn und er knuddelte Takuya durch.

Bei der Frage ließ er ihn wieder los und sah ihn mit gerunzelter Stirn an. "Das was am häufigsten vorkommt, nach dem Hinterngrabschen." Li nickte leicht und dann fragte er nach ob sie das nicht lieber nächstes Mal üben wollten. Aber (ich bestimm mal XD) die Antwort war deutlich, also trat er einfach vor Takuya und presste seine Lippen fest auf die des Kleineren. Genau in dem Moment kam Jong rein, sah es und auch die verheulten Augen und Tränenspuren ihres Maknae und schon rastete etwas in ihm aus. Sofort packte er Li, riss ihn weg und schlug mit der geballten Faust zu. Der ehemalige Kampfhund musste sich sehr, wirklich sehr zusammenreißen, damit er Jong nicht als Gegner sah und runzelte nur die Stirn.
Dann brach zum ersten Mal versteckter Humor in ihm hervor, als er meinte: "Das ist die Beste Art dich zu schützen." Jong kapierte gar nichts, sondern hatte Takuya schützend in seine Arme gezogen und streichelte sanft über sein Haar, während Li nur flüchtig seinen Kiefer bewegte, den Jong getroffen hatte. Dann lächelte er und sah zu Takuya. "Das nächste Mal zeig ich dir den Abwehrschlag." Li nahm seine Weste, zog sie sich über und ging nach oben zum Prinzen. "Darf ich in den Dojo gehen?" Er musste sich abreagieren, bevor er wirklich jemanden verletzte.

_________________

avatar
Li
Admin

Männlich
Jungfrau Schlange
Anzahl der Beiträge : 101
Alter : 28
Laune : Vorfreude auf das Training
Anmeldedatum : 29.05.09

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: SHINee reloaded

Beitrag  Phoenix am Do 03 Nov 2016, 4:19 pm

Minho kapierte zuerst nicht, aber dann ging ihm ein Licht auf und er haute sich die Hand vor die Stirn. "Oh man.. Und jetzt dreht er durch, weil Jong ein Auge auf Tak geworfen hat, weil sein Beschützerinstinkt mit ihm durchgeht?" Schwer seufzend lehnte er sich an den Kühlschrank und beobachtete Mini bei seinem Tun. "Was meinst du... Ist abwarten die beste Lösung? Ich hab keine Lust jetzt einen Streit zu provozieren." Dass Jong nichts für Key empfand, wusste er. Sie unterhielten sich einfach zu oft über solche Dinge und das letzte was ihm im Gedächtnis geblieben war, war dass Jong fürchterlich auf Keys Knackarsch stand und ihn unbedingt vögeln wollte.

"Aber das stimmt doch gar nicht. Du zeigst mir, wie ich mich wehren kann. Und du passt auf andere auf. Du kannst bestimmt noch mehr, du hast es vielleicht nur noch nicht ausprobiert. Wenn du willst, zeig ich dir was ich kann und bring dir was bei." So konnte er sich wenigstens revanchieren. Aber zuerst genoss er Lis Nähe und das Kuscheln. Es war genau das, was er gerade brauchte, um seine Angst niederzukämpfen. Erst dann konnten sie mit der Lektion fortfahren und Takuya bemühte sich so gut er konnte, den Schlag auszuführen. Natürlich stupste er Lis Kinn damit auch ein paar Mal an, weil er die Entfernung nicht abschätzen konnte, aber es war nur eine leichte Berührung und nichts schmerzhaftes. Unterdessen hatten sich sämtliche Emotionen angestaut und dieser einfache Satz sorgte dafür, dass er in Tränen ausbrach. Ein wenig später hatte er sich erneut in Lis Armen beruhigt und bei dem Knuddeln schnurrte er zart auf und konnte sogar wieder lächeln. "Siehst du... Du kannst mehr als töten. Du hast mich getröstet und mir Mut gemacht. Ich vertraue dir." Ob Li wusste, wie viel Vertrauen wert war? Takuya war bereit mehr zu lernen und um das zu beweisen, forderte er Li zur nächsten Lektion auf. Er wollte das jetzt durchziehen, denn beim nächsten Mal mussten sie ja ohnehin alles wieder üben.

Diesmal hielt Takuya wirklich still, aber er konnte nicht verhindern, dass er die Augen aufriss. Ein.... Kuss? Sollte das wirklich ein Angriff sein? Wieder erstarrte der Jüngere, erwiderte den Kuss nicht einmal. Bevor er überhaupt dazu kam, sich eine Lösung zu überlegen, hörte er Schritte, spürte einen Luftzug und wie Li plötzlich von ihm weggerissen wurde. Völlig überrascht sah er zu, wie Jong zuschlug und fand sich erneut in starken Armen wieder. Mit einem Mal brachten ihn Lis Worte zum kichern und endlich wischte er sich die Tränen fort, die noch seine Wangen und Wimpern glänzen ließen. "Geht es?" Sein Kichern war wieder erloschen und er machte sich Sorgen um Li, aber der schien okay zu sein. "O..okay... Danke, Li.." Fühlte es sich nur so an, oder waren seine Wangen wirklich rot geworden? Tak verharrte still in Jongs Armen, bis Li außer Hörweite war und löste sich dann langsam von ihm. "Danke, Jong.." Der Blick den er ihm schenkte, war nahezu umwerfend, ein leichtes Anhimmeln. "Li hat mir gezeigt, was passieren kann und wie ich mich wehren soll. Aber ..mit einem Kuss hatte ich wirklich nicht gerechnet.." Er wirkte noch ein bisschen durch den Wind und streifte sich die Haare zurück. Er wusste nicht, was er jetzt tun sollte.

Phoenix sah auf, als er Li hörte und legte leicht den Kopf schief. "Ist alles okay?" Sofort stand er auf und ging auf Li zu, wobei er ihn schon einer Musterung unterzog und berührte flüchtig sein Kinn. "Das war doch nicht Takuya, oder?" Erst als er seine Antworten hatte, gab er ihm die Erlaubnis ins Dojo zu gehen. "Gut, geh ruhig. Und melde dich bei Dom, wenn du fertig bist."

_________________
avatar
Phoenix
Admin

Männlich
Krebs Ziege
Anzahl der Beiträge : 938
Alter : 27
Ort : in Doms Wohnung
Laune : RAWR
Anmeldedatum : 15.04.09

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: SHINee reloaded

Beitrag  Li am Do 03 Nov 2016, 5:07 pm

Taemin hob leicht seine Schultern an und vermutete: "Ich schätze schon." Eifersucht war ein furchtbares Gefühl, zum Glück kannte er es nicht bzw. nur ganz leicht. Er hob einen zweiten Becher fragend an, falls Minho auch Tee wollte, wenn nicht stellte er den Becher wieder in den Schrank zurück. Mini lehnte sich mit der Hüfte an die Arbeitsplatte und seufzte leise. "Ich bin da ein wenig überfordert. Ich möchte das gerne klären, ich will nicht, dass Key sich falsche Hoffnungen macht. Ich kenne Jong, wohl am besten von uns und wäre er in Key verliebt, würde er sich ganz anders verhalten. Du weißt ja auch wie er damals bei mir war, so wird er mindestens auch beim nächsten sein, in den er sich verliebt." Kurz fuhr er sich durch die Haare und musste lächeln, ehe er hinzufügte: "Jong würde seinen Partner nur selten länger allein lassen, außer dieser will das. So wie ich öfter." Er musste nicht ständig mit seinem Partner zusammenglucken.

"Ich zeige dir, wie man jemanden töten kann." Li nickte leicht und schaute dann verblüfft drein, wobei er seinen Kopf wieder auf die Seite neigte. "Hm. Ok." Dann würde er also auch irgendwas von Takuya lernen. Es dauerte gar nicht mal so lang bis der Junge wusste wie er den Schlag ausführen musste. Mit etwas mehr Kraft konnte er sicherlich irgendwann eine Bewusstlosigkeit auslösen. Doch danach musste er den Welpen einfach versuchen zu trösten. Li mochte keine Tränen, sie machten ihn hilflos. Scheinbar war das Knuddeln richtig, denn der Junge hörte auf zu weinen. "Ja, ein bisschen mehr kann ich doch.", wunderte sich der Kampfhund und sollte Takuya dann doch die nächste Lektion zeigen. Also presste er seine etwas rauen Lippen auf die weichen des Jüngeren.

Es war aber Jong, der den Angriff beendete und ihm dann einen Faustschlag gegen den Kiefer verpasste. Aber Jong war ein Freund vom Prinzen und die durfte er nicht verletzen. Es fiel ihm allerdings schwer, denn zu seinem bisherigen Überleben hatte es gehört sofort den Gegenschlag auszuführen - außer beim Training. Aber er trainierte nicht mit Jong. Doch er schaffte es und zu seiner eigenen Verwunderung sagte er sogar etwas Witziges, wie das Kichern vom Welpen bewies. Der Sänger wäre genauso verblüfft, wenn er nicht im Schutzmodus wäre. Li nickte nur auf die Frage ob es ginge und wunderte sich, dass die Wangen des Jungen rot geworden waren. Er selbst nahm nur seine Weste und ging nach oben zum Prinzen.

Der Blick von ihrem Maknae traf Jong direkt ins Herz und so musste er sich kurz räuspern. "Ich.." Ja, was denn? Er wusste es nicht, also schwieg er und nickte, ehe er leicht sein Gesicht verzog. "Das sah so anders aus. Aber Li hat schon recht, es gibt ab und zu Saesangs, die es direkt zu uns schaffen und uns einen Kuss abringen wollen. Bei Key hat es mal geklappt, aber da hatten wir noch nicht Sukos Männer. Aber das kann ja auch passieren, wenn du mal allein unterwegs bist." Jong nickte leicht und drückte den Jüngeren noch mal kurz etwas fester an sich. "Aber du hast ja auch uns und noch kannst du dich verkleiden, denke ich." Der Sänger fluffte Tak grinsend durch die Haare und deutete dann zur Tür. "Du bist gleich dran mit Gesangsunterricht. Am besten gehst du dich vorher etwas frisch machen."

Li schüttelte bei der Frage des Prinzen den Kopf, auf die erste Frage ob alles okay sei reagierte er nur dann, wenn er schwer verletzt war und sich nicht mehr selbst helfen konnte. "Jong. Aber das hier war Takuya." Schon zeigte er stolz den blauen Fleck, wobei er natürlich auch jetzt sein Tanktop hoch zog. Natürlich war er stolz auf den Bluterguss, hieß das doch, dass der Welpe sich wehren konnte. "Er braucht mehr Kraft.", fügte er hinzu und nickte. Dann zog er seine Weste über und lächelte den Prinzen an, damit der wusste, dass er Dominic Bescheid sagen würde, wenn er fertig war.

_________________

avatar
Li
Admin

Männlich
Jungfrau Schlange
Anzahl der Beiträge : 101
Alter : 28
Laune : Vorfreude auf das Training
Anmeldedatum : 29.05.09

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: SHINee reloaded

Beitrag  Phoenix am Do 03 Nov 2016, 6:03 pm

"Willst du dich da wirklich einmischen?" Minho hob skeptisch eine Augenbraue und hatte zuvor genickt. War Jong erstmal verliebt, wurde er zu einer durchaus anderen Person. Zumindest was den Partner anging, denn da hatte er Jong immer als super wachsam, eifersüchtig und teilweise sogar aggressiv gegenüber Konkurrenten kennengelernt. Jedenfalls erinnerte er sich noch gut daran, wie er sich einmal wegen eines blöden Missverständnisses mit Jong geprügelt hatte und das nur weil Jong ihn erwischt hatte, wie er Mini gegen den Nacken pusten und ihn erschrecken wollte. Was für Jong natürlich ganz anders ausgesehen hatte. "Was ist, wenn du etwas zerstörst, was gerade dabei ist, sich aufzubauen?" Er wusste nicht, ob Minis Idee sonderlich gut war. "Key muss sein Verhalten ändern. Sonst wird er wieder zu dieser super Diva, wie damals, als er ein Techtelmechtel mit dem Reporter hatte."

"Hmm.. Alles gut. Ich hab wegen was anderem heulen müssen. Entschuldigst du dich bei ihm? Wobei... ich glaube, das wird er nicht verstehen." Tak runzelte leicht die Stirn und lauschte dann Jong. "WIRKLICH? Ich dachte er übertreibt..!" Das war schon ziemlich krass, wie er fand. Dann neigte er seinen Kopf auf die Seite und wirkte einmal mehr wie ein süßer Welpe. "Sagen sie deswegen immer auf Fan-Events, dass man die Idols nicht anfassen darf?" Ehrlich gesagt hatte Takuya keine Ahnung, wie schlimm die Saesang-Fans wirklich waren und was sie alles auf sich nahmen, nur um ihrem Idol näher zu sein und auch vor verbrecherischen Taten nicht zurückschreckten. Lächelnd schmiegte er sich in Jongs Arme und umschlang ihn, sich dabei deutlich wohl fühlend. Bei dem Wuscheln gluckste er vergnügt, nickte und griff sich Jongs Hand, damit sie gemeinsam nach oben gehen konnten. "Ist die Gesangsfrau streng? Ich hatte noch nie Gesangsunterricht.."
Natürlich musste Key genau in dem Moment aus seinem Zimmer kommen, als er Tak und Jong Händchenhalten sehen konnte. Sofort sackte seine Laune noch tiefer in den Keller, aber er versuchte es sich nicht anmerken zu lassen und verließ die WG. Was nun wirklich nichts seltenes war, denn Key latschte auch mal gern durch den Garten und fing ein paar Sonnenstrahlen ein. Diesmal nutzte er die Zeit, um Kazuhiko anzurufen. "Willst du nicht mal wieder vorbei kommen? Die beiden halten jetzt schon Händchen!"
Dabei dauerte das Händchenhalten nicht mal lange, denn oben angekommen ließ Tak Jong schon wieder los und huschte ins Bad, wo er sich etwas frisch machte und dann seine erste Gesangsstunde bekam.

"Jong?" Phoe sah verwirrt aus, erwartete aber keine Erklärung für Li. Dafür musste er herrlich lachen, als der ehemalige Kampfhund ihm so stolz den blauen Fleck zeigte. "Süß! Willst du Takuya für dich haben? Du kannst in deiner Freizeit immer hier her kommen, wenn Takuya nichts dagegen hat." Diesmal wuschelte er Li über den Kopf und ließ ihn gehen, wandte sich aber um und fand sich kurz nach Jong in der Küche ein, wo Minho gerade seinen Tee trank und das Gespräch mit Mini unterbrochen hatte. "So.. Jetzt erklär mir mal bitte, warum du Li eine verpasst hast. Dass er dir nicht jeden Knochen von links auf rechts gedreht hat, gibt mir ein Wunder." Sein Blick lag auf Jong und mit einer Geste bat er Mini ebenfalls um Tee.

_________________
avatar
Phoenix
Admin

Männlich
Krebs Ziege
Anzahl der Beiträge : 938
Alter : 27
Ort : in Doms Wohnung
Laune : RAWR
Anmeldedatum : 15.04.09

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: SHINee reloaded

Beitrag  Jonghyun am Do 03 Nov 2016, 6:36 pm

Und wieder ein Seufzen, diesmal mit einem etwas unsicheren Blick. "Ich bin mir nicht sicher." Ein wenig unglücklich sah er schon aus, er wollte schließlich, dass seine Familie glücklich war. Key war es nicht und das nagte an ihm. Bei so was stieg sein Kuschelbedürfnis immer sehr an, wenn er keine Lösung wusste. "Zwischen Jong und Key kann sich nichts aufbauen. Jong verliebt sich recht schnell, wenn es so sein soll. Aber so wie er sich benimmt, ist es für ihn noch immer nur eine besondere Freundschaft inklusive Affäre. Ich finde schon, dass Key das begreifen muss." Aber er wusste auch nicht, wie man ihm das sagen konnte und seine Hoffnung damit zerstören würde. "Das war echt furchtbar, als er was mit dem Kerl hatte." Mini verzog leicht seinen Mund, war aber reichlich down, weil er so gern helfen wollte und spielte ein wenig mit dem Honiglöffel herum. Klar, dass er sich damit Zeige- und Mittelfinger vollschmierte und somit ableckte. "Hast du nicht eine Idee?", fragte er dabei und sah Minho an.

Jong schüttelte seinen Kopf: "Li übertreibt nicht. Aber du braucht keine Angst haben, wir haben ja zum Glück die Security Leute von Suko, bei denen ein Mann zwei oder auch drei vom Label Wert sind. Seit dem kommt keiner mehr so nahe an uns ran." Nachdem Tak seinen Kopf auf die Seite gelegt hatte, lächelte Jong und fand ihn dadurch noch viel niedlicher. "Ja genau. Das ist der Grund und immerhin hat das Label wenigstens bei Exo etwas an Security aufgestockt."
Wenig später entlockte er ihrem Maknae ein Glücksen und grinste deshalb. "Ja und nein. Sie wird furchtbar, wenn sie merkt, dass man sich keine Mühe gibt und nicht bei der Sache ist. Ansonsten ist sich einfach nur toll und wenn du so weit bist, kommt sie nur noch, wenn wir neue Lieder üben wollen." Jong drückte leicht die Hand des Jüngeren und bemerkte, wie perfekt sich die kleinere Hand in seine rein schmiegte.

Kazuhiko grinste sich eins als er Key hörte, verkniff sich aber zu sagen, dass Jong ja ganz schön ran ging und versprach abends vorbei zu kommen. Nach Feierabend eben.
Li strahlte seinen Prinzen an, weil dieser nämlich fragte ob er Takuya für sich haben wolle. Der Kampfhund nickte und freute sich: "Er mochte mein Knuddeln!" Damit war für Li alles klar und er verschwand um zu trainieren. Dort angekommen merkte er jedoch, dass er es gar nicht mehr zum Abreagieren brauchte, denn der Gedanke an das Knuddeln mit Takuya beim nächsten Mal, hatte ihn gänzlich runter gebracht. Der Welpe hatte eindeutig eine beruhigende Wirkung auf den Kampfhund und so fuhr er gleich zurück zu Dominic.

"Aaah, Tee!", lächelte Jong und goss sich auch einen Becher davon ein, trank ihn aber ungesüßt - wie immer. Dann kam Phoe dazu, dem er entgegen grinste und sich dann räusperte. "Es sah für mich so aus als hätte er ihn zu einem Kuss gezwungen, weil Takuya noch Tränen in den Augen und auf den Wangen hatte. Ich weiß nicht warum, aber es war nicht wegen Li. Er wollte ihm zeigen wie er sich bei einem Saesang wehren kann, ich hab´s missverstanden." Er reichte ihrem Manager den von Mini gefüllten Teebecher und verbrannte sich fast die Lippen, weil er mal wieder nicht warten konnte mit trinken.

_________________

avatar
Jonghyun

Männlich
Widder Pferd
Anzahl der Beiträge : 1231
Alter : 28
Laune : Coolness in Person
Anmeldedatum : 11.11.10

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: SHINee reloaded

Beitrag  Phoenix am Do 03 Nov 2016, 6:53 pm

"Hm, was nicht heiß, dass Jong nicht doch noch Gefühle entwickeln kann." Aber eigentlich stimmte er da Mini zu. Für die Fans waren Jong und Key wohl das Traumpaar schlechthin, aber am besten funktionierten beide, wenn sie ihre Freundschaft stärkten. Minho überlegte angestrengt, aber seine Gedanken verflüchtigten sich, als Mini so unschuldig provokativ an seinen Fingern lutschte. Ideen? Oh, da kamen ihm so einige! "Viele.. aber nichts was die beiden betrifft." Minho räusperte sich, trank absichtlich langsam seinen Tee und hatte sich dann wieder unter Kontrolle. "Mit Jong reden bringt nicht viel, weil er das nicht ernst nehmen wird. Und Key wird hochgehen wie eine tickende Zeitbombe. Vielleicht kriegt Key sich ja wieder ein, wenn er merkt, dass Jong ihm nicht all seine Aufmerksamkeit schenkt." Key Verliebtheit kam für gewöhnlich schnell und verschwand auch genauso schnell wieder. Key war schon in jeden von ihnen verknallt gewesen, aber damals hatten sie sich noch strikt an den Vertrag gehalten und keine Beziehungen untereinander angefangen.

Mit Jongs und Phoes Erscheinen beendeten sie ihr Gespräch und diesmal wirkte Minho ehrlich erstaunt. "Kuss? Li? Und Takuya? Hast du Li verprügelt?" Minho war völlig verwirrt und sah von Jong zu Phoenix und wieder zurück. Auch der Langhaarige hob eine Augenbraue und musste dann grinsen. "Keine Sorge, Li würde sexuelle Handlungen niemals erzwingen." Er verschwieg aber lieber mal, dass es sogar eine Ewigkeit gedauert hatte, bis sie Li überhaupt zum Sex überredet hatten. Erst jetzt verstand der ehemalige Kampfhund, dass Sex gar nichts schlechtes oder schlimmes, sondern eben gigantisch war, wenn man es richtig machte. Die negative Seite hatte Li ja selbst miterlebt und erklärt bekommen. "Aber schön zu hören, dass du Tak wirklich beschützt." Lächelnd nahm er den Becher entgegen und zischte nach dem ersten probieren, weil der Tee noch so fürchterlich heiß war. "Ich schätze, Li hat einen Narren an Tak gefressen. Ist es okay für euch, wenn er öfter hier aufschlägt? Ich weiß, dass ihr ihn immer noch seltsam findet, aber ich hoffe, dass er so noch mehr auftaut. Es ist schön, ihn wieder lächeln zu sehen." Die Jungs wussten nichts von Lis Kampfhundvergangenheit, nur dass er auf eine andere Weise schwer missbraucht worden war und ein normales Leben nie führen durfte. "Ich habe mittlerweile übrigens die Bestätigungen erhalten. Wenn ihr euren neuen Song präsentiert, könnt ihr in einer Woche an 3 Shows teilnehmen. Für die üblichen 2-3 Wochen und dann könnt ihr mit 2 Songs performen. Reicht euch die Zeit, um das einzustudieren? Morgen wird das erste Interview ausgestrahlt." Was hieß, dass der Medienrummel gehörig ansteigen würde.

_________________
avatar
Phoenix
Admin

Männlich
Krebs Ziege
Anzahl der Beiträge : 938
Alter : 27
Ort : in Doms Wohnung
Laune : RAWR
Anmeldedatum : 15.04.09

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: SHINee reloaded

Beitrag  Jonghyun am Do 03 Nov 2016, 7:45 pm

Taemin schwieg kurz, sah Minho an und erkannte, dass der davon ausging, was er eben erklärt hatte. Wenn Jong Gefühle entwickelte, dann für keinen von ihnen. Mini glaubte eher, dass sein Ex sich in Phoenix verliebte als in Key. Kurz darauf schmierte er sich mit Honig voll und nutzte natürlich seine Zunge um das klebrige Zeug wieder von den Fingern zu bekommen. Hatte Minho vielleicht eine Idee? Die Antwort bescherte dem Schmaleren schnelleres Herzklopfen und dabei hatte er doch versuchen wollen seine eigenen Gefühle zu vergraben. Das Räuspern des Älteren brachte auch ihn wieder zurück aus dem plötzlichen Tagtraum und so steckte er den Löffel zurück ins Honigglas und wusch sich seine Hände schnell. Fehlte nur noch, dass er rot wurde. "Ja stimmt. Ich kann Jong schon hören wie er sagt, dass wir uns das nur einbilden. Okay... Dann warten wir ab, richtig? Und hoffen, dass es sich bei ihnen schnell einränkt." Er hoffte darauf, dass bei Key so sein würde, als dieser in Minho und in ihn verliebt gewesen war. Bei ihm war es schnell wieder vorbei gewesen, weil er eh nur Augen für Jong gehabt hatte.

Auch Taemin war reichlich erstaunt und verblüfft als er seinem Ex zuhörte. Dann sah er zu ihrem Manager, der sie aber sofort beruhigte. "Oh gut...", entkam es ihm erleichtert, denn natürlich glaubte er Phoenix. Jong hob nur lächelnd seine Schultern an, er hatte gar nicht darüber nachgedacht, sondern einfach nur Tak vor etwas beschützen wollen, was dieser nicht tun wollte. Normalerweise verschaffte er sich erst mal einen Überblick, ehe er handelte. Bei Minho wusste er, dass dieser sich gut selbst wehren konnte, da musste er nur bei einer Überzahl eingreifen. Aber bei Tak war ihm sofort eine Sicherung durchgeknallt.
Aus diesem Grund zögerte er auch ein oder zwei Sekunden als er hörte, dass Li einen Narren an ihrem Jüngsten gefressen hatte. Es passte ihm nicht! Mini schmolz schon vor Mitgefühl dahin, weil Phoenix meinte, dass es schön sei Li wieder lächeln zu sehen. "Aber natürlich kann er öfter her kommen!" Jong nickte lächelnd und hatte sich wieder gefangen.
Danach war er es, der sofort zusagte: "Aber klar! Das kriegen wir hin, Tak gibt sich Mühe und wenn wir täglich trainieren, schaffen wir das in einer Woche und die anderen danach auch." Jong strahlte, er liebte den Medienrummel, wenn sie etwas Neues vorstellen wollten. Denn er fand, dass das was sie der Welt zeigen wollten, auch von ihr gesehen werden sollte. Schließlich hatten sie keine platten Texte, sondern alle sagten etwas aus.

_________________

avatar
Jonghyun

Männlich
Widder Pferd
Anzahl der Beiträge : 1231
Alter : 28
Laune : Coolness in Person
Anmeldedatum : 11.11.10

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: SHINee reloaded

Beitrag  Phoenix am Do 03 Nov 2016, 9:47 pm

Abwarten war eine gute, eine einfache Lösung, wie Minho fand. Mit einem Grinsen patschte er Jong auf die Schulter. Er hätte nicht gedacht, dass Jongs Instinkte SO schnell mit ihm durchgehen würden und das auch noch ausgerechnet wegen Li. Er hatte den Leibwächter bisher ja eher so eingeschätzt, dass der keiner Fliege was zu leide tun könne. Es sei denn, man kam Phoenix oder Dominic zu nahe.
Phoenix beäugte Jong und verengte flüchtig die Augen. Er konnte Eifersucht regelrecht riechen, sie erspüren und das sogar dann, wenn es nicht mal seinetwegen war. Aber er ging nicht darauf ein, sondern sah zu Taemin und nickte. "Gut." Oder auch nicht. Er würde Li erklären müssen, dass das mit dem "Tak-behalten" nur ein Scherz war und er ihn nur dann für sich beanspruchen durfte, wenn sie sich beide liebte. Er würde dringend mit Dom darüber reden müssen!
"Gut. Ist ja ohnehin erstmal nur die eine Nummer, die ihr vorstellt. Guckt ab morgen wieder alle und täglich auf euer Handy. Ich überspiele euch jeden Termin, den ich klar machen konnte." Es würden also wieder vollgepackte Tage werden, aber auf Phoenix war da Verlass. Er versuchte den Jungs immer wieder Verschnaufpausen einzubauen und wenn es ihnen zu viel wurde, mussten sie es nur sagen. "Arbeitet hart." Mit diesen Worten verabschiedete er sich von den Jungs, packte seine Sachen und verließ die WG, als Key gerade wieder rein kam. Die Diva spazierte in die Küche, schnappte sich Jongs Becher und trank etwas vom Tee. "Was gibt's Neues?" Es schien, als hätte er sich wieder gefangen.

Phoenix stieg direkt in seinen Maserati und fuhr nach Hause, wo er als erstes seinen Geliebten mit einem Kuss begrüßte. "Wir haben ein kleines Problem. Oder eher.. ich habe es. Oder Takuya, oder die Jungs.... Ehm." Phoenix grinste bei seinen verworrenen Worten und setzte nochmal neu an. "Ich hab Li blöderweise gesagt, dass er Takuya behalten kann."

_________________
avatar
Phoenix
Admin

Männlich
Krebs Ziege
Anzahl der Beiträge : 938
Alter : 27
Ort : in Doms Wohnung
Laune : RAWR
Anmeldedatum : 15.04.09

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: SHINee reloaded

Beitrag  Dominic am Do 03 Nov 2016, 10:23 pm

Als Minho ihm auf die Schulter patschte, musste Jong über sich selbst grinsen. Taemin beobachtete die Beiden und trank seinen mit Honig gesüßten Tee. Dafür sprach er einfach für sie alle, als es darum ging ob Li öfter vorbei kommen konnte. Er war sich einfach sicher, dass niemand was dagegen hatte. Und so lächelte er in die Runde und sie kamen zu einem anderen Thema.
Jong war es diesmal, der für alle antwortete und Mini nickte zustimmend. Sie würden innerhalb einer Woche auf jeden Fall den neuen Song performen können, was Gesang und Tanz einschloss. "Wird gemacht, Chef.", versicherte Jong und salutierte mit dem breitesten Grinsen zu dem er fähig war. Mini verneigte sich leicht auf den üblichen Gruß und Jong winkte eher frech hinter her, als Phoenix sich zum Gehen bereit machte.
Nachdem Key wieder zurück war und von seinem Becher trank, grinste Jong leicht und überließ es dann doch eher Mini zu erzählen was alles vorgefallen war und was sie in den nächsten Tagen vor hatten. Er selbst ging ins Bad, er musste auf Klo. So setzte Taemin ihre Diva in Kenntnis.

Wie immer, wenn er frei hatte, konnte man Dominic in seinem Sessel im Wohnzimmer lesend vorfinden. Aber er las keine Bücher, sondern Zeitungen und Finanzzeitschriften, neben denen für Motorsport. Jetzt war es die New York Times, die er zwar immer verspätet bekam, aber er zog eben Papier dem Elektronischen vor.
Als sein Partner rein kam, ließ er eben diese Zeitung sinken und lächelte ihm leicht entgegen. Den Kuss erwiderte er natürlich und sah ihn fragend an, denn das Kauderwelsch von einzelnen Worten konnte er nicht in irgendeine noch so kleine logische Information verwandeln. "Du hast... was?!" Dominic konnte nicht fassen was er da gehört hatte und schüttelte dann seinen Kopf, ehe er nach hinten deutete. "Das kannst du gleich gerade biegen. Li ist bei den Hunden im Arbeitszimmer, Kuschelstunde."
So oft er es auch versucht hatte, er hatte Li nicht davon abhalten können nicht zu den beiden Dobermännern zu gehen und als Rudel eine Weile dort zu liegen. Wenn Phoenix nach hinten ging, würde er sehen wie Li zwischen den Hunden lag und seinen Kopf auf Daemons Bauch gelegt hatte, während Saetan wachend seine Schnauze auf Lis Schulter gelegt hatte. Dominic selbst blieb im Sessel sitzen, das musste Phoe selbst regeln. Vermutlich konnte der das eh besser erklären als er, eigentlich sogar unter Garantie.

_________________
avatar
Dominic
Admin

Männlich
Krebs Drache
Anzahl der Beiträge : 567
Alter : 42
Ort : Krankenhauszimmer
Laune : äußerst schlecht
Anmeldedatum : 13.04.09

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: SHINee reloaded

Beitrag  Phoenix am Do 03 Nov 2016, 10:40 pm

Keys Laune besserte sich ein klitzekleines bisschen. Li hatte Takuya geküsst? Wunderbar! Bis auf den Part, an dem Jong den Retter spielte. Aber das störte ihn gerade eher weniger, da Jong sowieso jedem beigesprungen wäre. Gelassen trank er Jongs Tee aus und hoffte, dass Kazuhiko hier baldmöglichst aufschlagen würde. "Ich find's gut, wenn Li herkommt. Dann haben wir hoffentlich wieder mehr Action im Haus." Key vermisste es, dass sie nicht mehr so oft auf Partys gingen wie früher, aber wenn hier mehr Leute herkamen, konnten sie das ja auch hier abhalten. So rein theoretisch.
Es dauerte nicht lange, bis Takuya von seiner ersten Gesangsstunde wieder kam, sich zu den anderen in die Küche gesellte und sich das letzte bisschen Tee schnappte, was noch in der Kanne war. Er war verdammt nochmal durstig! "Und jetzt wieder tanzen, ja? ...Sind Prinz und Li schon gegangen?" Fragend sah er sich um und fand es schade, dass er sich nicht richtig hatte von ihnen verabschieden können. Minho nickte gelassen und meinte, dass sie zwar noch ein paar Minuten hätten, aber schon mal runter gehen könnten.

"Du willst mich nicht wirklich in die Höhle der hungrigen Wölfe schicken?" Phoenix verzog die Lippen und seufzte. Da hatte er ja mal wieder eine tolle Unterstützung von seinem Partner... Mit hängenden Schultern ging er in das anliegende Zimmer, ging dort bei den Hunden in die Hocke und streichelte Saetan und Daemon zur Begrüßung. "Hey, Li.. Was ich vorhin sagte... Dass du Takuya behalten kannst.. Das geht natürlich nicht. Du kannst ihn als Freund haben oder als Partner gewinnen, wenn du das möchtest. Aber er ist ja kein Schmuckstück, das man mit sich rumträgt. Das verstehst du doch sicher?" Phoenix Lächeln fiel etwas schief aus. "Knuddeln kannst du ihn ja trotzdem so oft du willst."

_________________
avatar
Phoenix
Admin

Männlich
Krebs Ziege
Anzahl der Beiträge : 938
Alter : 27
Ort : in Doms Wohnung
Laune : RAWR
Anmeldedatum : 15.04.09

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: SHINee reloaded

Beitrag  Gesponserte Inhalte


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Seite 5 von 11 Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6 ... 9, 10, 11  Weiter

Nach oben

- Ähnliche Themen

 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten