SHINee reloaded

Seite 11 von 11 Zurück  1, 2, 3 ... 9, 10, 11

Nach unten

Re: SHINee reloaded

Beitrag  Kirito am Sa 26 Nov 2016, 10:55 pm

Kirito sah Nhan an, dass dieser kein Mitleid mit ihm hatte. Auch er wusste, dass das was er erlebt hatte, jedem 10. Kind widerfuhr. Jedes 10. wurde auserwählt und zum Assassinen ausgebildet oder kam in den 'Harem'. Und Maru hatte sich trotz seiner Weltverbesserer-Ambitionen nie darum geschert. Warum auch? Die Erstgeborenen hatten immer einen besseren Status, immer die Aussicht auf ein besseres Leben, auch wenn es viel Verantwortung und Arbeit kostete. "Nhan... Du weißt, dass er mich wieder zu Romeo schickt. Er wird mich wieder zwingen, Dinge zu tun, die mich jede Nacht heimsuchen. Wenn ich's gut mache, graviert er mir seinen Namen auch noch in den rechten Oberschenkelknochen und bei der nächsten Verfehlung streicht er ihn wieder durch." Was wieder einmal bedeuten würde, dass er wahlweise unter Schmerzen zu Freiern geschickt wurde oder an Romeos Kampftraining teilnehmen musste. Beides hatte er bereits hinter sich und beides hatte Spuren auf seiner Seele hinterlassen. Es widerstrebte ihm zutiefst, sich jedem Wunsch eines Freiers, egal ob Mann oder Frau, zu beugen. Und genauso widerstrebte es ihm, sich nonstop von Romeo quälen zu lassen.

Nun, wer kannte Kris nicht? Schweigend sah er Nhan an, aber in seinen Augen war die Lebendigkeit von vorhin erloschen. Als er Nhan begrüßt hatte, war sie noch kurz dagewesen. Kazuhiko hatte seine Augen noch einmal zum Leuchten gebracht, doch jetzt waren sie wieder dunkel. Es gab nur zwei Arten, wie er sein Schicksal selbst bestimmen konnte: die eine, die er immer wieder versucht hatte, in dem er abhaute und sich irgendwo versuchte ein Leben aufzubauen. Die andere war der Freitod. Aber er wollte nicht sterben. Auch wenn sein Leben gerade keinen wirklichen Sinn hatte.
Langsam schüttelte er den Kopf und nickte dann doch. "Kazuhiko. Immer noch." Er flüsterte es nur, aber der Schmerz stand ihm überdeutlich ins Gesicht geschrieben. Er kam von diesem blöden Scheißkerl einfach nicht los und ließ sich jedes Mal aufs Neue das Herz brechen. Vielleicht war es ja diese Form von Schmerz, die ihn am Leben hielt und ihm klar machte, dass er eben noch lebte. "Ich kenne fast nur die Gerüchte. Als ich noch nichts von der... 'Verlobung' wusste, hat mich Kris mal im Kreis seiner.. Freunde.. oder Gang.. oder, was auch immer, gedemütigt. Als ich es wusste, wollte ich ihm diese Demütigung heimzahlen, aber es ist schief gelaufen und er hat mich grün und blau geschlagen." Dass seine Formulierung untertrieben war, dürfte klar sein. Aber Kirito hatte sich geschworen, kein großes Wort darüber zu verlieren, denn an der Demütigung hatte er bis heute zu knabbern und seine fehlgeschlagene Rache war ein Hieb ohnegleichen gewesen.
avatar
Kirito

Anzahl der Beiträge : 16
Anmeldedatum : 21.11.16

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: SHINee reloaded

Beitrag  Nhan am Sa 26 Nov 2016, 11:40 pm

Der Grauhaarige nickte zustimmend, ja er wusste was Maru mit seinem Cousin machen würde, sobald er wusste wo dieser sich befand. Doch auch Nhan hatte schon Dinge tun müssen, die er nicht gewollt hatte. Es war nahezu ein Wunder, dass er nicht in Romeos Fänge geraten war als Kind und Jugendlicher. Zumindest nicht völlig, er sollte von Anfang an Leibwächter der Kangs werden. So hatte er Romeos Kampftraining auch gehabt, aber auch bei Suko gelernt, was wiederum Balsam für seine Seele gewesen war und weshalb er auch teilweise seine Ruhe gefunden hatte. Danach war er zur Familie zurückgekehrt, nur drei Jahre später, mit 22 war er Marus Leibwächter geworden. Der höchste Rang der Leibwächter. "Ich trage auch seinen Namen, doch musste ich nicht so viel ertragen wie angehende Assassine."

Der dunkle fast leblose Ausdruck in Kiritos Augen tat ihm Leid, es war einfach nur furchtbar, wenn es solche Blicke schon bei jungen Menschen gab. Aber es wunderte ihn nicht, wirklich nicht. Die ehrliche Antworten auf seine beiden Fragen am Schluss ließen ihn wieder lächeln. "Ich verstehe." Er nickte um seine Worte zu unterstreichen und runzelte leicht seine Stirn als er von den Begegnungen mit Kris erfuhr. "Er hat eine eigene Gang, die er erfolgreich im Sinne von Kang-sama führt. Nicht so groß wie er es gern hätte, aber das wird noch kommen. Ihm wird eine blühende Zukunft vorausgesagt, wenn er so weiter macht." Nhan klang völlig neutral. Doch dann wurde sein Blick ein wenig wärmer, er trat einen Schritt näher und seufzte dann leise.

"Ich kann mir vorstellen wie du dich wegen Kazuhiko fühlst und auch wegen der Heirat." Der Leibwächter zog seine Anzugjacke aus, legte sie Kirito um die Schultern und gab ihm den Rat: "Schließ die Jacke am besten und lass dir von Ty ein T-Shirt von mir geben. Du kannst dich bei meinen Sachen bedienen, die ich für Unternehmungen der Band nutze, wenn sie privat unterwegs sind. Mit dem Blut kannst du dich nicht sehen lassen. Ich gebe Ty Bescheid, dass du auch rein kommst. Er wird dich aber begleiten, du hast nicht überall Zutritt. Ich denke es ist in Ordnung, wenn wir nicht mehr formell miteinander umgehen, so kann ich dir besser helfen. Wenn du Feierabend hast, geh zu dieser Adresse. Dort wird dir geholfen, ich melde dich an und du hast eine sichere Unterkunft. Kang-sama wird da nicht so schnell daran denken und aufspüren können wie in Hotels und dergleichen." Er schrieb ihm die Adresse auf die Rückseite der Visitenkarte von Sukos Secu-Firma und gab sie Kirito.
avatar
Nhan
Admin

Anzahl der Beiträge : 110
Anmeldedatum : 11.11.13

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: SHINee reloaded

Beitrag  Kirito am So 27 Nov 2016, 12:10 am

Kirito war stark, sonst wäre er schon längst unter Marus und Romeos Druck eingebrochen und nur eine von vielen Marionetten geworden. Allein dass er sich auch nach dem Tod seiner Familie noch wehrte, bezeugte seinen Stolz und dass er sich nicht verbiegen, sondern nur brechen lassen würde. Zumindest, wenn man weiterhin so mit ihm umsprang. "Eine Gang... Wenn er so weiter macht..." Kiri wiederholte Nhans Worte, wenn auch recht ausdruckslos. "Ja, dann weiß ich, welchen Platz ich einnehmen soll. Maru will, dass ich sein Betthäschen werde. Damit Kris seine Hörner abstoßen und auch die Wut an mir auslassen kann, damit er befriedigt ist. Damit er nicht die falschen Leute hoch nimmt und sich noch besser beherrscht um eben jene blühende Zukunft zu erreichen. Und im schlimmsten Fall darf ich als Fußsoldat an der Spitze seiner Gang laufen." Erneut schüttelte Kiri den Kopf. "Lieber lass ich mir jedes Fragment meines Herzens von Kazuhiko rausreißen!" Er wollte kein Wegwerf-Spielzeug und auch kein Spielzeugsoldat in diesem Krieg werden!

Die Verzweiflung sprach aus Kirito und er lauschte erst wieder auf, als Nhan so informell mit ihm sprach. Er wollte schon sein typisches 'Achja' raushauen, verkniff es sich aber. Dann wurde es angenehm warm um seine Schultern und er wirkte überrascht. Das hier war die allererste, ehrliche und warme Geste, die er je empfangen hatte. Nie hatte sich jemand wirklich uneigennützig um sein Wohlergehen gesorgt. Etliche Informationen folgten, aber es war für ihn nicht schwer, sie sich zu merken. Er nickte ein paar Mal, auch wenn er es immer noch nicht glauben konnte. Gegen das Informelle hatte er nichts einzuwenden. Letztendlich stand ihm der Rang nur zu, weil seine Eltern und älteren Geschwister umgebracht worden waren. Jeder Mord stand für eines seiner 'Vergehen'. Also hatte er jetzt den höchsten Rang seiner leiblichen Familie inne und nur deswegen musste man ihm Respekt zollen. Nicht für etwas, auf das er stolz sein konnte. Die Karte nahm er mit einer höflichen Verbeugung entgegen und blieb sogar noch länger in dieser Position. "Danke..." Erneut brachte er nur ein Flüstern über die Lippen, dann steckte er die Karte ein und schloss die Jacke. Wortlos ließ er sich von Nhan nach draußen schleusen und folgte Ty. So konnte er sich ein passendes Shirt aussuchen und durfte sich im Bad duschen und die Haare waschen. Jetzt konnte er wirklich sicher gehen, dass kein Blut mehr an ihm haftete. Nhans Jacke nahm er wieder mit, überließ sie aber Ty. Der würde zu Nhan gehen, sobald er Kirito wieder in die WG geschleust hatte.

Dort arbeitete Kirito sich gewissenhaft durch, putzte die Fenster und auch das Wohnzimmer war blitzeblank, als er damit fertig war. Küche, Bäder und die Wäsche hatte er genauso geschafft, wie den Tanz- und Fitnessraum samt Geräte zu säubern. Ein paar Kleinigkeiten noch, dann hatte er auch schon Feierabend und bevor die Band von ihrem Ausflug oder was auch immer zurück kam, war er auch schon draußen. Wieder musste er sich untersuchen lassen und bekam dann sein Handy zurück. Es war natürlich ein neues mit neuer SIM-Karte und entsprechend waren auch keine Anrufe eingegangen. Kiri ging zu einem der Supermärkte, holte sich eine Coke und machte sich dann auf den Weg zu der Adresse, die Nhan ihm aufgeschrieben hatte. Der Ältere würde ihn schon nicht verraten, also klingelte er dort angekommen ein paar Mal hintereinander und wartete ungeduldig darauf, dass man ihm die Tür öffnete.
avatar
Kirito

Anzahl der Beiträge : 16
Anmeldedatum : 21.11.16

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: SHINee reloaded

Beitrag  Jun am So 27 Nov 2016, 12:39 am

"Womöglich. Ich mache mir keine Gedanken mehr über Kang-samas Beweggründe. Aber diese Zukunft, wenn Kris nichts anderes vor hat, steht bevor." Nhan nickte leicht und vermutete, dass es in eben diese Richtung gehen würde. Er kannte Kris teilweise, wusste aber nicht, wie er war, wenn er allein war oderbei jemandem, dem er vertraute. Denn zum Kreis der Vertrauten gehörte er nicht und wollte es auch gar nicht bzw. hatte es nie gewollt. "Aber auch das ist keine Option, die man sich wünschen sollte. Auch wenn es besser klingt.", kommentierte er neutral-ruhig wegen der Möglichkeit mit Kazuhiko.

Nhan legte ihm schließlich seine Anzugjacke um und gab ihm Instruktionen zum Kleiderwechsel. Danach informierte er Ty und hatte zuvor noch gelächelt. "Vergiss es nicht in deinem Herzen. Du schuldest mir nichts, denn ich helfe dir nicht deswegen. Mach das Beste daraus und genieße dein Leben." Auch wenn Kirito putzte, es war etwas Normales, was viele taten und dennoch glücklich waren. Nhan hatte sein Glück hinter sich gelassen. Er hatte Marus Nähe verloren, weil er sich dagegen entschieden hatte. Doch da er nicht überwacht worden war, er seine Zunge noch besaß, wusste er, dass Marus Vertrauen alle Geheimnisse und alles Wissen für sich zu behalten noch besaß. Nachdem Kirito wieder zurück war, ließ er ihn rein und wenig später verließ die Band mit Manager und ihm die WG. Er hatte sich ebenso umgezogen wie Li, denn Beide begleiteten sie für andere als 'Freunde' anstatt als Leibwächter.

Diego hatte trainiert und saß nun frisch geduscht in militärischer Tarnhose und Tanktop am Rechner und zeichnete, versuchte ein Rennmotorrad zu tunen und vor allem das Aussehen zu verändern. Er hatte gerade keinen Auftrag und nutzte die Zeit für sein größtes Hobby: Dem illegalen Auto- und Motorradrennen. Dazu motzte er seinen Wagen und sein Bike noch mal auf, Geld spielte keine Rolle - noch. Aber wenn er so weiter machte, musste er Romeo nach einem lukrativen Job fragen oder zwei Rennen gewinnen. Was an sich nicht so schwer war, aber die guten Rennen mit den geilsten Gewinnen kamen erst noch. Im Winter war es schön gefährlich, er liebte den Nervenkitzel bei glatten und verschneiten Straßen enorm.
Er war überrascht gewesen als Nhan ihn angerufen und ausgerechnet Kirito angekündigt hatte. So lange Romeo ihn nicht direkt fragte, mit seinem kalten Todesblick, ob Kirito bei ihm war, würde er die Klappe halten. Seine Treue galt Romeo, das hieß nur ihm schuldete er ehrliche Antworten. Das war ja das Problem, was die Familie mit ihm hatte. Nun lümmelte er also am Rechner und auf seinem Schreibtisch stapelten sich Essenskartons und Becher, aber nur auf der linken Seite. Auf der rechten gab es Pläne, Entwürfe und all das Zeug was er für sein Hobby brauchte.
Als es klingelte und das auch noch so ungeduldig, fluchte er so laut, dass es draußen leise zu hören war. "FUCK!" Er war aus seiner Konzentration gerissen und würde, wegen dem Besuch, auch nicht so schnell zurückfinden können. Trotzdem stand er auf, lief barfuß zur Haustür - ja er besaß ein eigenes kleines ebenerdiges Häuschen - und riss diese auf. "Blödmann, musstest du ausgerechnet diesen Moment zum Klingeln aussuchen?!" Diego motzte, dann erkannte er, dass Kirito ja noch besser als damals aussah und grinste breit. Schnell zog er ihm rein, schmiss die Tür zu und klaute sich einen raschen Kuss. "Komm rein und mach´s dir... gemütlich."

_________________
avatar
Jun
Admin

Männlich
Widder Tiger
Anzahl der Beiträge : 112
Alter : 32
Ort : Krankenhauszimmer
Laune : eifersüchtig, enttäuscht, wütend, verletzt
Anmeldedatum : 26.04.09

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: SHINee reloaded

Beitrag  Kirito am So 27 Nov 2016, 1:04 am

Kirito vertraute Nhan, auch wenn er sich sicher war, dass der Ältere seine Entdeckung Maru gegenüber nicht lange verschweigen würde. Aber ein paar Tage leben zu dürfen war ein unfassbar großes Geschenk. Noch einmal dankte er im Stillen dem Leibwächter, als er vor dem kleinen Haus stand. Er wollte möglichst schnell rein, denn auch wenn Maru vielleicht nicht als erstes an diese Möglichkeit denken würde, war die Gefahr dennoch da. Bei dem Fluch sah er hoch und konzentrierte sich wieder auf die Tür, erkannte die Stimme aber nicht. Erst als den Bewohner sah, erkannte er ihn wieder. Diego. Immer noch so heiß und gut aussehend wie damals. Es war einige Jahre her, als sie sich zuletzt gesehen hatten. Aber erinnerte sich nicht mehr, wo genau das gewesen war. Um eine Antwort auf das Gemotze war er nicht verlegen: "Wieso? Ist dir vorzeitig einer abgegangen?" Er sah an Diego runter, aber bei der Hose sah man sowieso nichts. Der Griff schmerzte ihn etwas und plötzlich war er im Haus. Diego war immer so schnell mit dem Küssen, dass er es gar nicht richtig mitbekam. Dafür entging ihm die Betonung nicht und ja, innerlich ahnte er schon worauf das hinaus lief. Er würde Diego wohl mit Sex bezahlen können. Letztlich war Diegos Aufforderung aber ganz nett, denn Kiri besorgte es sich lieber selbst, als Sex mit einem anderen zu haben. Kaz war zwar geil und sein Körper reagierte immer auf ihm, aber danach hatte er grundsätzlich Schmerzen und auch Herzschmerz.

Kiri streifte sich die Schuhe ab und sah sich flüchtig um, bis er das wohl meist genutzte Zimmer, abgesehen vom Schlafzimmer, entdeckt hatte. Flüchtig glitten seine Augen über die Essenskartons und den Laptop. Er steuerte das Sofa an, setzte sich und ließ seinen Blick noch einmal schweifen, bis er wieder auf Diego haften blieb. "Was hat Nhan gesagt?" Kirito lehnte sich nicht zurück, sondern blieb etwas angespannt und stützte seine Unterarme auf den Knien ab.
avatar
Kirito

Anzahl der Beiträge : 16
Anmeldedatum : 21.11.16

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: SHINee reloaded

Beitrag  Jun am So 27 Nov 2016, 1:39 am

Er hatte sich gemacht, der 'Kleine'. Ja wirklich! War er früher schon hübsch gewesen, so war er jetzt echt sexy und deshalb grinste Diego auch so breit und unverschämt. Schnell zog er ihn ins Haus und schon war die Tür zu, wenn auch nicht abgeschlossen. Er schloss nie ab, jeder konnte sein Haus betreten - es ging nur niemand davon aus, dass es möglich war. "Das fragst du nur, weil du noch keine Nacht mit mir verbracht hast. Sonst wärst du nicht so ein Ungläubiger." Diego lachte und fügte hinzu: "Aber wenn du es unbedingt wissen willst. Du hast meine Konzentration gestört, ich war gerade so gut im Flow!" Noch nie hatte er es sich verkniffen jemanden zu küssen, den er küssen wollte. Dabei hatte er eine gewisse Schnelligkeit erlangt, die es dennoch erlaubte, dass sein Opfer seine Lippen noch auf den eigenen nachspüren konnte, sobald er sich gelöst hatte. Diego konnte man immer mit Sex bezahlen - wenn er jemanden heiß fand. Sonst nicht.

Diego kratzte sich kurz am Rücken, dann verschwand er wieder im Arbeits- und Wohnzimmer. Eine Ecke war gemütlich mit Sofa usw. eingerichtet, die andere Ecke bestand aus Hightech, den man nicht im offenen Handel bekam. Auch der bis dato beste 3D Drucker stand neben seinem Rechner, wie auch ein 'normaler' und ein ausgedrucktes Model einzelner getunter Ersatzteile. "Hm? Ach so." Diego drehte sich mit seinem Stuhl zum wenig Jüngeren um und sah ihn an. Mit einem Schulterzucken antwortete er: "Nicht viel. Ich soll dich für eine Weile als Gast begrüßen und die Klappe halten. Ich tu ihm also einen Gefallen, das ist alles. Na ja, mal gucken ob du auch eine gute Gesellschaft bist oder nur nervst. Wenn du nervst, schuldet mir der Alte was." Ansonsten nicht, er mochte Nhan, hatte ihn aber nie ins Bett gekriegt - was ihn für eine Weile echt frustriert hatte. Aber auch er konnte gegen ein verliebtes Herz nichts ausrichten, so lange der Besitzer seinem Herz treu bleiben wollte.

_________________
avatar
Jun
Admin

Männlich
Widder Tiger
Anzahl der Beiträge : 112
Alter : 32
Ort : Krankenhauszimmer
Laune : eifersüchtig, enttäuscht, wütend, verletzt
Anmeldedatum : 26.04.09

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: SHINee reloaded

Beitrag  Kirito am So 27 Nov 2016, 1:52 am

"Hat sich ja nicht ergeben." Kirito zuckte mit den Schultern. Er hatte sich damals auch nicht darum bemüht. "Ah.. Also noch unbefriedigt. Und, wie sieht dein unsichtbarer Freund aus?" Himmel, warum musste er Diego jetzt auch noch provozieren? Am Ende war er hier schneller wieder draußen, als er reingekommen war. Aber seine Anspannung war Schuld an seiner großen Klappe. Immerhin schien Diego es ihm nicht übel zu nehmen. Noch nicht.

Schließlich konnte er einen Blick auf die vernarbten Oberarme werfen und ja, die Zeichen zeigten deutlich, welche Schule Diego mitgemacht hatte. Eine gute Gesellschaft war Kiri ganz sicher nicht, aber das behielt er mal für sich. "Lass deinen Frust lieber an mir aus, als an ihm. Nhan wollte mir nur einen Gefallen tun." Oder sowas in der Art. Sein Vertrauen in Nhan wurde hier nämlich auf eine ganz schön harte Probe gestellt. Vom Regen in die Traufe. Maru oder Romeo. Da war ihm sogar Maru lieber, denn Romeo würde ihn sofort lynchen, wenn Diego ihn verriet. "Ich muss später noch meine Klamotten von meiner alten.. Bleibe holen. Würdest du mich fahren?" Er nickte in Richtung des Laptops und war sich sicher, dass Diego immer einen fahrbaren Untersatz parat hatte.
avatar
Kirito

Anzahl der Beiträge : 16
Anmeldedatum : 21.11.16

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: SHINee reloaded

Beitrag  Jun am So 27 Nov 2016, 3:18 pm

"Was auch nicht weiter tragisch ist, denn jetzt lohnt es sich viel mehr." Diego grinste sehr breit und betrachtete noch mal Kiritos Gesicht. "Männer liegen mir mehr als Jungs." Sein Grinsen wurde noch breiter und zeigte seine Erheiterung, die scheinbar stetig anwuchs. "Kannst du laut sagen. Unsichtbarer Freund? Ich weiß nicht wie du das handhabst, aber entweder habe ich jemanden da oder vergnüge mich selbst. Dazu brauch ich keine eingebildete Ausrede." Noch immer war seine Laune gut, er machte das einfach gern, sich zu kabbeln oder auch mal zu streiten. Nur hatte er so selten jemanden dafür.

"Okay, dann an dir. Kann ich dich dazu nötigen mich zu massieren? Das kann ich echt gebrauchen, dieses Stunden lange rumlümmeln ist nicht gerade entspannend." Diego nickte und hätte das locker mit ein paar Übungen hinbekommen oder sich selbst daran erinnern, dass er nicht so krumm vor´m PC saß. Aber so eine Massage wäre viel besser, vor allem, weil er seine Narben nicht erklären müsste - mit einem Unfall etwa.
"Klar. Motorrad fällt aus, du wirst wohl mehr haben als nur einen Rucksack voll. Warte kurz... Einen Moment, ich hab´s gleich gefunden." Diego wühlte auf der rechten Schreibtischälfte herum und warf Kirito dann sein iPad zu. "Da ist nen Button, leicht zu erkennen. Drück den mal und such dir was aus meinem Fuhrpark aus. Damit wir nicht zwei Mal fahren müssen, du kannst den benötigten Platz besser einschätzen als ich." Diego besaß so gut wie alles in ganz Seoul verteilt.
"Ach ja, noch etwas.", fing er an und drehte sich noch mal zum anderen um. "Du bist hier so lange sicher, wie Romeo mich nicht direkt fragt ob du hier bist. Wenn er fragt ob ich wüsste wo du bist und ich dich gerade nicht sehe, kann ich das umgehen. Also kommt es drauf an wie schnell Kang und Romeo drauf kommen, dass du hier sein müsstest."

_________________
avatar
Jun
Admin

Männlich
Widder Tiger
Anzahl der Beiträge : 112
Alter : 32
Ort : Krankenhauszimmer
Laune : eifersüchtig, enttäuscht, wütend, verletzt
Anmeldedatum : 26.04.09

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: SHINee reloaded

Beitrag  Kirito am So 27 Nov 2016, 3:31 pm

Kirito schnaubte. "Ich war schon ein Mann bevor wir uns kennen gelernt haben." Zumindest was Sex-Faktor anging, denn körperlich war er auch erst in den letzten Jahren zum Mann gereift. Schließlich zuckte er mit den Schultern und machte eine auffordernde Bewegung mit dem Kopf. "Zieh dich aus." Massieren konnte er, hatte er ja auch lernen müssen. Dabei war es ihm egal, ob Diego grad einfach nur zu faul war seine Übungen zu machen. Mit jedem bisschen, das er für ihn tat, konnte er seine Schuld bezahlen und dafür sorgen, dass Nhan nichts zu meckern hatte.
Er runzelte die Stirn und wollte schon widersprechen, da konnte er das Ipad gerade so noch auffangen. Stirnrunzelnd tat er Diego den Gefallen und sah sich seine Autos an. Da sahen einige ganz gut aus, aber Kirito kannte sich mit Autos nicht aus. Man hatte ihm nie erlaubt, einen Führerschein zu machen - damit hätte er ja noch schneller und besser flüchten können. Ohne sich was ausgesucht zu haben, reichte er ihm das Ipad schließlich wieder zurück. "Nett. Aber ich hab nur nen Rucksack und ne Reisetasche." Es war ihm egal, mit was sie fuhren. Er war so überhastet aufgebrochen, dass er nur das nötigste mitgenommen hatte.

Kirito erwiderte Diegos Blick und nickte leicht. "Nhan meinte zwar, die Unterkunft hier sei sicher... Aber so langsam glaub ich, dass mein eigenes Versteck noch besser ist. Da ist wenigstens niemand, der mich verraten kann." Ob absichtlich oder nicht. Nun ja, wenn einer der beiden nach ihm fragte, konnte er ja hoffentlich immer noch abhauen. Es sei denn, Diego würde beim Befehl ihn festzuhalten, das auch wirklich umsetzen. Kirito seufzte resigniert, machte aber keine Anstalten wieder abzuhauen. Stattdessen stand er wieder auf und ging zum Tuner rüber. "Mach schon. Soll ich dich massieren oder nicht?"
avatar
Kirito

Anzahl der Beiträge : 16
Anmeldedatum : 21.11.16

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: SHINee reloaded

Beitrag  Jun am So 27 Nov 2016, 3:56 pm

Diego hob seine Schultern und meinte leichthin: "Du sahst aber nicht so aus. Ich geh nach Aussehen beim Sex, mehr interessiert mich zuerst nicht." Bei der Aufforderung sich auszuziehen hob der Autofreak eine Augenbraue. "Also das hör ich auch nicht so oft, nicht nach so kurzer Zeit." Klang aber echt gut und eine Massage war doch was Feines, nicht wahr?

Kurz darauf warf er ihm sein iPad zu, da es nicht mehr das allerneuste Modell war, ging er damit auch eher nachlässig um. "Tatsächlich? Na dann können wir einen meiner Sportwagen nehmen, der steht auch gleich hier auf dem Hinterhof, wie mein Lieblingsbike auch. Kein Kofferraum, aber die kleine Rückbank tut es dann auch. Kennst du dich mit Autos aus?" Das fragte er nur um schon jetzt zu wissen ob Kirito von seinem geilen Wagen beeindruckt sein würde oder nicht. Diego war nämlich immer so enttäuscht, wenn Noobs nicht erkannten WAS er da Geiles besaß, wenn sie davor standen.

"Die Unterkunft ist sicher. Wie gesagt, bis Romeo fragt ob du hier lebst. Ich schulde nur ihm eine Antwort. Aber wer kommt schon drauf, dass du hier bist? Wir hatten nie viel Kontakt und wenn ich mich wie immer verhalte, kannst du hier Monate oder Jahre wohnen." Diego hob seine Schultern an und streckte sich, hatte das iPad wieder auf den Schreibtisch gelegt. Kurz rubbelte er sich über den rasierten Hinterkopf und gähnte kurz vor der Frage. "Klar sollst du!"
Diego ging zwar in sein Schlafzimmer rüber, holte aber nur das nach nichts riechende Massageöl, welches er Kirito in die Hand drückte. Dann zog er sich komplett aus, warf die Sachen auf seinen Schreibtischstuhl und legte sich bäuchlings im Arbeits-/Wohnzimmer auf den kurzen grauen Teppich. Die Arme legte er nach unten ausgestreckt neben seinen Körper, drehte den Kopf auf die Seite, die Wange ebenfalls auf dem Teppich und grinste. "Auf geht´s, tob dich aus."

_________________
avatar
Jun
Admin

Männlich
Widder Tiger
Anzahl der Beiträge : 112
Alter : 32
Ort : Krankenhauszimmer
Laune : eifersüchtig, enttäuscht, wütend, verletzt
Anmeldedatum : 26.04.09

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: SHINee reloaded

Beitrag  Kirito am So 27 Nov 2016, 5:13 pm

"Hmhm." Kirito wagte es nicht, sich ihm so zu offenbaren wie Nhan und verschwieg warum er nur so wenig dabei hatte. Aber scheinbar würde Diego ihn tatsächlich nur dann verraten, wenn Romeo nach Antworten verlangte. "Hm? Nee. Hab nicht mal nen Führerschein. Hab mich früher mal ne Zeit lang für alte Autos interessiert.." Kiri zuckte wieder mit den Schultern, Interesse hatte er jetzt auch nicht mehr wirklich.

Kirito verkniff sich ein Verziehen der Lippen und nahm das Massageöl. Er mochte die Dinger nicht unbedingt, vor allem das Gefühl, das es hinterließ. Er wartete aber einfach ab, kniete sich dann neben Diego und verrieb etwas Öl zwischen den Händen, um es anzuwärmen. Danach massierte er Diego mit festen geübten Griffen. Er bearbeitete dabei nicht nur die Schultern, sondern auch den Rücken. Sogar den Ansatz des knackigen Hinterns massierte er, ehe er mit streichenden Bewegungen die Massage beendet. "So. Das war dann wohl der Preis für die erste Nacht." Kiri grinste fett.
avatar
Kirito

Anzahl der Beiträge : 16
Anmeldedatum : 21.11.16

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: SHINee reloaded

Beitrag  Jun am So 27 Nov 2016, 7:03 pm

"Na ja, man braucht ja keinen Führerschein, wenn man fahren will oder eher abhauen." Diego grinste, wiegte dann aber leicht seinen Kopf hin und her. Er überlegte, dann bemerkte er: "Ich hatte mal einen Oldtimer, einen BlaXbla. Oder eher ich hab ihn noch irgendwo rum stehen. Falls mal Bock und Zeit hast, könntest du ihn restaurieren. Ich hab´s nur noch mit Rennmaschinen." Ein Mundwinkel hob sich zu einem verwegenen Grinsen, es war einfach seine ganz große Leidenschaft.

Nur ein paar wenige Minuten später lag er nackt auf dem Boden, legte sich bequem hin und ließ sich massieren. "Hmm..." Es war ein Schnurrlaut, der die Griffe des Jüngeren begleitete. Aber nur kurz, es sollte nur zeigen, dass er sein Können zu schätzen wusste. Diego war von Anfang an völlig entspannt und genoss es mit geschlossenen Augen. So hätte man ihn zwar verletzen können, aber nicht töten. Immerhin war Romeo sein Meister gewesen. Besonders gefiel ihm wie weit runter die Hände des anderen massierten. Nachdem Kirito fertig war und gesagt hatte, dass das wohl der Preis für die erste Nacht sei, erklang als Antwort ein Schnarchlaut. Diego war eingepennt und das war erst mal die einzige Reaktion auf das Ende der Massage.

Der Bastler schmatzte genüsslich, drehte seinen Kopf und blieb entweder noch ein oder zwei Minuten so liegen und wachte erst dann auf oder aber er wachte auf, weil Kirito ihn weckte. Egal wie, sobald er wach war, stand er auf und streckte sich. "Du vollbringst wahre Wunder mit deinen Händen. So schnell bin ich schon seit Wochen nicht mehr eingeschlafen." Diego lachte, zog sich an und klaute sich noch einen Kuss. "Na komm, holen wir deine Sachen." Was sie dann auch taten.

_________________
avatar
Jun
Admin

Männlich
Widder Tiger
Anzahl der Beiträge : 112
Alter : 32
Ort : Krankenhauszimmer
Laune : eifersüchtig, enttäuscht, wütend, verletzt
Anmeldedatum : 26.04.09

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: SHINee reloaded

Beitrag  Kirito am So 27 Nov 2016, 8:08 pm

"Ich habs nicht wirklich mit Autos. Wüsste ja nicht mal, wie die angehen." Er war zwar ein paar mal mitgefahren in einem, hatte aber immer hinten gesessen und sich gar nicht groß was ansehen können. Dafür konnte er mit seiner Massage punkten - und klatschte Diego dann ordentlich auf den Hintern. "Aufwachen, Schlafmütze!" Grinsend erhob Kirito sich und betrachtete den Rücken des Älteren. Die Narben gefielen ihm und als Diego stand, streichelte er über seinen Rücken. "Schön zu sehen, dass wir was gemeinsam haben." Das Kompliment hatte ihm gefallen, denn endlich war es mal nicht auf Sex gemünzt gewesen.

Die Klamotten waren schnell geholt und sie kamen unbehelligt wieder bei Diego zu Hause an. "Wo darf ich mich einrichten?" Er ließ sich von Diego herumführen und als er seine wenigen Klamotten endlich eingeräumt hatte, bedankte er sich bei dem Älteren mit einem Kuss und zwar nicht nur einen schnellen.
avatar
Kirito

Anzahl der Beiträge : 16
Anmeldedatum : 21.11.16

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: SHINee reloaded

Beitrag  Jun am So 27 Nov 2016, 8:37 pm

Diego runzelte die Stirn, musterte den Jüngeren noch mal und seufzte dann leise. So weibisch wirkte er gar nicht auf ihn, aber wer wusste schon warum er es mit Autos 'nicht so hatte'? "Hast du vielleicht Bock mein Autohäschen zu spielen beim nächsten Rennen? Jeder Fahrer bringt was Hübsches mit, ob Freundin, Freund, Playboy Bunny oder Kalenderschönheit." Frech wackelte er mit den Augenbrauen, ehe er abwinkte. "Ne, vergiss es. Da werden Fotos gemacht, du wärst in der Szene dann bekannt, weil du mein Häschen bist. Nicht gut, wenn man uns in Verbindung bringt." Aber er hätte Eindruck gemacht, nicht nur mit seinem Können.

Der Schlag auf seinen trainierten Arsch weckte ihn dann doch wieder und dann musste er ja wieder aufstehen. Diego hatte die wunderbare Gabe auf jedem Boden nicht nur schlafen zu können, sondern auch erholsamen Schlaf daraus zu ziehen. Das jetzt war natürlich zu kurz gewesen, aber zeigte, dass er es gemocht hatte. Allerdings gab es ein ganz leichtes Muskelzucken, weil Kirito über seinen Rücken streichelte. "Lass nachher mal deine sehen, dann können wir Narbengucken draus machen anstatt Wolkengucken und Formen entdecken." Diego grinste und hatte sich erst die letzten Jahre mit seinem Rücken abfinden können. Mittlerweile war er sogar stolz darauf, ebenso auf die unschöne Narbe am Oberschenkel, die ja der Beweis war, dass er Romeo gehörte. Es war merkwürdig den Namen von diesem auf seinem Oberschenkelknochen zu tragen.

Es dauerte nicht lange und sie waren wieder zurück. "Wo Platz ist. Ist mir ganz gleich, schieb einfach was beiseite was im rechten Schrank ist. Den linken kannst du dir ansehen, aber nichts anfassen - ich werde es merken, selbst wenn es nur um einen Millimeter verrückt worden ist." Diego runzelte die Stirn, nickte und zeigte seinem Gast noch das sehr große hochmoderne Badezimmer, die zwar kleine aber genauso hochmoderne Küche. Das Schlafzimmer, was bei anderen zwei große Zimmer gewesen wären, Vorratskammer neben der Küche und wenn es ein technisches Gerät gab - selbst wenn es nur der Staubsauger war - es war das Neuste vom Neuen. Jedenfalls so lange es Diego als hervorragend eingestuft hatte.

Der Kuss kam überraschend, aber nicht unerwünscht. "Hmhm...", ließ Diego ein Schnurren hören und schon nutzte er die Nähe aus und drückte Kirito mit der Hand auf dem unteren Rücken dicht an sich. "Womit hab ich den jetzt verdient? Ich will mich nicht beschweren! Ganz und gar nicht." Er lachte amüsiert und küsste gleich mal den Hals des anderen. Allerdings wollte er eine Antwort auf die Frage, weshalb er ihn auch wieder direkt ansah und sogar die Finger still hielt.

_________________
avatar
Jun
Admin

Männlich
Widder Tiger
Anzahl der Beiträge : 112
Alter : 32
Ort : Krankenhauszimmer
Laune : eifersüchtig, enttäuscht, wütend, verletzt
Anmeldedatum : 26.04.09

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: SHINee reloaded

Beitrag  Kirito am Mo 28 Nov 2016, 9:57 am

"Wieso nicht gut?" Kirito runzelte wieder einmal die Stirn. "Solang die Familie davon nichts mitkriegt, ist es mir egal." Da würde er auch Häschen spielen. Das klang jedenfalls angenehmer als mit Sex zu bezahlen. Eine Abwechselung.
"Klar.. Hab aber nicht so viele. Kannste suchen gehen." Nun, so gesehen waren es schon viele Narben, aber eben nicht so viele, wie Diego kassiert hatte. "Musst ihn ja ganz schön oft verärgert haben." Wie hatte Diego das nur zustande gebracht und dann auch noch durchgehalten?

Der Japaner hatte sich schnell eingerichtet und bedankte sich auf die Art, die Diego sicher am meisten gefiel. Kirito ließ die Nähe zu und legte seine Hände locker auf Diegos Schultern ab. "Ein kleines Dankeschön. Für heute hab ich ja schon mit der Massage bezahlt." Grinsend entzog er sich ihm, kaum dass Diego mehr wollte und warf sich auf das Sofa. "Wann gibt's was zu essen?"
avatar
Kirito

Anzahl der Beiträge : 16
Anmeldedatum : 21.11.16

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: SHINee reloaded

Beitrag  Gesponserte Inhalte


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Seite 11 von 11 Zurück  1, 2, 3 ... 9, 10, 11

Nach oben

- Ähnliche Themen

 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten