SHINee reloaded

Seite 3 von 11 Zurück  1, 2, 3, 4 ... 9, 10, 11  Weiter

Nach unten

Re: SHINee reloaded

Beitrag  Ruka am Mo 24 Okt 2016, 4:57 pm

Takuya ertrug es überhaupt nicht, wenn zwei Menschen für ihre Liebe verschmäht wurden, denn für ihn war sie das höchste Gut. Immerhin bemerkte er in Taemins Augen eine Änderung und seine eigene Wut erlosch so schnell, wie sie gekommen war. Dass Kira sofort auf Abstand ging, störte ihn nicht. Er hatte mit seiner Geste und seinen Worten deutlich gemacht, dass er die beiden nicht für ihre Liebe verachtete und da juckte es ihn auch nicht, dass sie noch verschwitzt vom Sex waren.
"Freunde erzählen sich alles! Man hat keine Geheimnisse vor seinen Freunden!" Key funkelte Kira sofort wieder an, denn den Vorwurf ließ er sich nicht bieten. Er war immer ehrlich zu Ruka gewesen, auch als er ihm gestanden hatte, dass er in seinen Bandmate verknallt war und dauernd irgendwelchen Fantasien nach hing, sich aber nicht traute Jong deutlichere Zeichen zu geben. Ruka wollte eigentlich gar nichts sagen, konnte dann doch nicht anders. "Ich wusste, wie du reagieren würdest. Das hat sich heute bestätigt. Also spar dir den Vorwurf." In seiner Stimme lag noch das Zittern seiner Tränen, aber er schniefte nicht lauthals oder dergleichen.

Takuya schenkte Kira ein kleines Lächeln und beobachtete, wie die beiden sich fertig machten. Sein Blick glitt nochmal zu Key und Taemin und irgendwie wirkten beide auf ihn bedrückt.
"Ich weiß." Ruka sah seinen Bruder verliebt an und jetzt endlich seine Tränen besiegt. Rasch wischte er sich über das Gesicht und hoffte, dass er nicht zu verheult aussah. Schon klammerte er sich wieder an Kiras Hand und schmiegte sich wenig später Schutz suchend an ihn. An dem Gespräch beteiligte er sich nicht mehr. Für ihn war die Freundschaft zu SHINee beendet. Er hätte die beiden gerne weiter seine Freunde genannt, aber Key wirkte so ...anders auf ihn, dass er erst gar keinen Versuch unternahm.
"Sie werden es nicht an die große Glocke hängen. Sie sind keine Arschlöcher. Aber auch sie haben gewisse Werte und Vorstellungen, an die sie glauben oder.. zumindest bisher daran geglaubt haben." Tak versuchte zu vermitteln und endlich nickte Key und fühlte sich scheiße. Man hörte ihn leise fluchen und sah, wie er sich über die Haare raufte und vergeblich nach Worten suchte. Aber eine Entschuldigung hätte die Situation jetzt erstmal nicht besser gemacht. Takuya seufzte leise, erwiederte aber Kiras Lächeln und erhaschte endlich auch einen Blick von Ruka, der ihn dankbar ansah. "Oh! Ich hab von eurer Band mal ein paar Lieder gehört, aber.. ich hab euch nie wirklich gesehen oder so. Ich bin Takuya und jetzt für Onew in der Band." Rasch verneigte er sich, trat einen Schritt zu den beiden heran und sprach etwas leiser, aber so, dass es immer noch jeder hören konnte. "Es tut mir leid. Ich wünsche euch, dass ihr weiterhin zusammen glücklich sein könnt und dass euch das von eben in Zukunft erspart bleibt."
Ruka spürte, dass Takuya es ehrlich meinte und gab ein leises "Danke" von sich, ehe er mit Kira an der Hand ging. Wenn es nach ihm ginge, würden sie dieses Studio hier nie wieder betreten.

_________________
avatar
Ruka

Männlich
Schütze Katze
Anzahl der Beiträge : 43
Alter : 30
Ort : immer bei Kira
Laune : fröhlich, ruhig
Anmeldedatum : 05.07.09

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: SHINee reloaded

Beitrag  Nhan am Mo 24 Okt 2016, 5:24 pm

Kira amüsierte sich über den funkelnden Blick von Key und konnte gerade noch so sich zusammenreißen, damit er es nicht zu deutlich zeigte oder gar abwinkte. Möglich, dass das bei richtigen Freunden so war, er hatte keine Ahnung. Er hatte keine Freunde, er hatte Ruka und bisher war ihm das auch genug. Er drückte etwas fester die Hand seines Bruders als der Key genau das sagte, was nötig war. Trotzdem klang es immer noch zu lieb, aber das war einfach Ruka. Bei ihm hätte es nach einer Drohung geklungen und das war auch nicht gerade passend.
Kurz darauf erwiderte er den Blick von Ruka und lächelte ihn zärtlich-verliebt an. "Du bist meine Welt...", flüsterte er ihm zu, doch Takuya könnte es gehört haben, weil er näher stand als die anderen. Nhan hatte es auch verstanden, er hatte es von den Lippen gelesen. Alle, die für Suko arbeiteten, konnten von den Lippen lesen. Manche, wie Suko, auch in mehreren Sprachen.
Kira nickte dem Jungen zu, aber er hatte Schwierigkeiten damit anderen zu glauben oder gar zu vertrauen. Ruka und er gegen den Rest der Welt, so war es immer gewesen und er glaubte nicht daran, dass es sich ändern würde. Key wurde von ihm völlig ignoriert, auch Taemin würdigte er keines Blickes mehr. Stattdessen lächelte er den Jungen an, nachdem er Ruka und sich vorgestellt hatte. "Hm, dann hast du also das Casting gewonnen.", stellte er fest und nickte leicht. "Ich werde mir deinen Namen merken." Wieder ein leichtes Lächeln, welches deutlicher und ehrlicher wurde, nachdem Takuya ihnen seine Wünsche erzählt hatte. Doch nickte er nur noch, während Ruka sich bedankte. Er nahm seinen Bruder mit, zum Nebenraum, damit sie duschen und sich normale Klamotten anziehen konnten.

Nhan hatte die gesamte Zeit geschwiegen, sich nicht gerührt, aber Kira im Auge behalten. Er war immer noch für den Schutz der drei Jungs zuständig! Doch nachdem sich alles wieder beruhigt und die Brüder den Raum verlassen hatten, räusperte er sich leise. Taemin schreckte auf und er fühlte sich schrecklich, wirklich schrecklich. Er ging zu Takuya, nahm seine Hand und drückte sie fest. "Danke. Du hast mit allem recht. Nur ihre Liebe zählt." Er atmete einmal durch, ließ die Hand wieder los und sah in die kleine Runde. "Gehen wir nach Hause oder erst mal zu Starbucks?" Nhan hielt sich raus, er folgte einfach nur. Auch wenn man es ihm nicht ansah, so machte er sich seine eigenen Gedanken über die beiden Brüder. Aber es waren keine negativen Gedanken, weshalb auch Takuya in seinen Augen mehr als nur Pluspunkte bei ihm bekam.
avatar
Nhan
Admin

Anzahl der Beiträge : 110
Anmeldedatum : 11.11.13

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: SHINee reloaded

Beitrag  Takuya am Mo 24 Okt 2016, 5:38 pm

Takuya wurde fast ein wenig neidisch, als er Kiras süße Worte hörte und er ahnte schon, wie weich Rukas Knie gerade wurden. Er fand die beiden einfach zu süß! Dabei war es ihm wirklich scheißegal, ob sie Geschwister waren oder nicht. Wo er anders reagiert hätte, wäre eine Vater/Mutter-Sohn/Tochter-Beziehung gewesen, denn das fand auch er sehr abstrus. Er konnte sich jedenfalls nicht vorstellen, jemals was mit seinen Erzeugern anzufangen. Sehr wohl aber mit einem Bruder, wenn er denn einen hätte. Obwohl die Situation eher ernst war, strahlte Takuya bei der Erwähnung des Castings und nickte. "Und ich werd mir ein paar Sachen von euch ansehen! Vielleicht sehen wir uns ja mal wieder." Takuyas Lächeln sagte deutlich, dass er sich das sogar wünschte, aber diese Entscheidung würde er den beiden oder auch dem Zufall überlassen.
Ruka war dank des Jungen nicht mehr so schockgefroren, sondern bewegte sich endlich wieder. Seine Erregung war schon bei der Überraschung völlig abgeflaut und obwohl er Sex unter der Dusche liebte, regte sich jetzt nichts mehr bei ihm. Er war überhaupt nicht in der Stimmung und froh, dass Kira ihn zu nichts überredete, so dass sie sich einfach nur säuberten und dann gingen.

Takuya hatte den beiden eine Spur mitleidig hinterher gesehen, lenkte den Blick dann zu Taemin, als der auf ihn zu kam. Bekräftigend nickte er. "Vielleicht solltest du dich später oder morgen bei ihnen entschuldigen. Ich glaube Ruka hat das wirklich schwer getroffen. Und Kira auch. Ich kann mir nicht vorstellen, dass ihn das kalt lässt." Sanft drückte er Taemins Hand und sah zu Key, aber der hob leicht die Schultern. "Ich geh nach Hause. Nhan kann bei euch bleiben. Ich brauch erstmal Zeit für mich." Zerknirscht und fast fluchtartig verließ Key das Studio und machte sich auch wirklich direkt auf den Heimweg. Er sah jedoch nicht nach den beiden anderen, sondern ging gleich auf sein Zimmer und kam nicht umhin, es dennoch eklig zu finden.
"Dann lass uns beide was trinken gehen." Takuya lächelte leicht und so marschierten sie zu dritt zum Starbucks, wo er Nhan hartnäckig bearbeitete, bis der endlich nachgab und er ihm was zu trinken mitbestellen durfte. "Du musst zwar aufpassen, aber du darfst trotzdem auch deinen Job genießen!" Damit drückte er dem Security den dampfenden Becher in die Hände und griff sich seinen eigenen, nachdem sie bezahlt hatten. "Woher kennt ihr die beiden? Habt ihr mal zusammen gearbeitet oder sowas? Ich meine, ich weiß, dass die Bands im Entertainment mal zusammen arbeiten, aber übergreifend?"

_________________
avatar
Takuya
Admin

Männlich
Krebs Hahn
Anzahl der Beiträge : 2409
Alter : 25
Laune : ängstlich
Anmeldedatum : 27.12.08

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: SHINee reloaded

Beitrag  Nhan am Mo 24 Okt 2016, 6:20 pm

Kira musterte den Jungen für einen Moment, dann lächelte er - schon wieder und es fiel ihm gerade auch auf - und nickte ihm zu. "Wir werden sehen." Wenn es der Zufall so wollte oder eine höhere Macht, dann würden sie sich auch wieder begegnen. Er selbst würde nicht von sich aus den Kontakt suchen. Nach Sex war ihm ebenfalls nicht und auch wenn er eher der harte Kerl war, es hatte ihn verletzt. Doch Ruka würde es erst merken, nachdem sie wieder angezogen waren und Kira ihn von hinten umarmte und sachte an sich drückte. "Es tut mir Leid. Weil ich die Finger nicht von dir lassen kann." Er atmete hörbar aus und küsste dann nur liebevoll und zugleich entschuldigend den Hals des Jüngeren. Mehr als ihn halten wollte er gerade gar nicht.

Taemin seufzte leise und nickte dann: "Ja. Ruka ist sehr sensibel und nimmt sich noch sehr viel mehr zu Herzen als ich." Und dann war er auch noch so gut mit Key befreundet gewesen. "Kira zeigt meistens nie mehr als seine Verachtung oder Wut. Aber ich denke auch, dass es ihn getroffen hat." Er konnte ihn sehr viel schlechter einschätzen als Ruka, hatte er ja auch kaum mit ihm geredet. Als Key verschwand seufzte Mini wieder, diesmal aber hörbarer. "Vielleicht hilft Zeit ihm ja wirklich."
"Ja, lasst uns gehen!" Der Schwarzhaarige lächelte und nachdem sie im Starbucks sich etwas gekauft hatten, sogar Nhan konnte Takuya gegenüber nicht nein sagen, setzten sie sich gemütlich in eine Ecke. Natürlich saß der Leibwächter so, dass er genau im Blick hatte, wer sich ihnen näherte. Da er noch nie eines der Getränke von diesem Laden probiert hatte, war er sehr skeptisch. Doch der Kleine hatte seinen Geschmack gut getroffen und so nickte er ihm nach dem zweiten Schluck zu.
"Wir kennen sie von einem Wohltätigkeitskonzert von unseren beiden Labels. Seit dem können wir beim Label von KAT-TUN ein und aus gehen und sie bei uns, wenn wir in deren Stadt sind. Deswegen konnten sie auch das Tanzstudio nutzen. Mit Ruka versteht man sich immer sofort, man muss nur eben auch Kira in Kauf nehmen, da die zwei sich nie getrennt haben. Kira war immer in der Nähe seines Bruder. Wirklich immer bzw. in Sichtweite." Mini nickte, etwas nachdenklich und biss in seinen Keks, den er sich noch dazu geholt hatte. "Jetzt wo ich das Geheimnis kenne, fällt mir im Nachhinein so viel auf...", murmelte er und hatte die Stimme gesenkt, auch wenn er das Geheimnis niemals hier aussprechen würde.
avatar
Nhan
Admin

Anzahl der Beiträge : 110
Anmeldedatum : 11.11.13

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: SHINee reloaded

Beitrag  Takuya am Mo 24 Okt 2016, 6:38 pm

Ruka zeigte sich weich und anschmiegsam, legte seine Arme über die seines Bruders. "Es ist nicht deine Schuld. Sie hätten nicht so einfach reinplatzen, sondern wenigstens klopfen sollen." Das Schild war nun wirklich nicht übersehbar gewesen. "Und solltest du jemals die Finger von mir lassen, muss ich mir ernsthafte Gedanken um dich machen." Er wollte es ja gar nicht anders! Schließlich hob er eine Hand und legte sie in Kiras Nacken, streichelte ihn dort zärtlich. "Mir ist alles egal, solange du nur an meiner Seite bist. Wenn es hart auf hart kommt, verzichte ich auch auf die Musik und das Tanzen. Aber ich würde keinen einzigen Tag ohne dich ertragen. Nicht mal einen halben." Er hasste es abgrundtief, wenn man sie trennte und war dann überhaupt nicht konzentriert bei der Sache.

"Ich denke, die beiden haben so schon immer schwer zu kämpfen. Wenn sich jetzt noch ihre Freunde gegen sie stellen..." Takuya machte eine hilflose Geste. Er wollte sich ihre vertrackte Situation gar nicht vorstellen. Es erschien ihm dann weniger schlimm, als sie endlich im Starbucks saßen und er Nhan ein süßes Lächeln schenken konnte. Neugierig lauschte er Taemin und fand das mit den Labeln echt gut. "Wirklich? Naw.. das ist ja süß! So einen Freund will ich auch." Tak nickte leicht und sah das mit den beiden Brüdern vielleicht eine Spur zu romantisch. Aber wenn er einen Freund hätte, dann würde er ihn auch nonstop um sich haben wollen. Ein verträumter Ausdruck schlich sich auf seine Züge, bis er schließlich seufzte und in die Realität zurück kam. Er hatte bisher noch keinen festen Freund gehabt und jetzt wo das alles mit SHINee anfing, würde es dazu wohl auch nicht kommen. Jedenfalls nicht in nächster Zeit. "Ist das nicht meistens so? Was ist dir denn aufgefallen?" Tak nutzte die Gelegenheit einfach zum quatschen und war ganz froh, dass um die Uhrzeit eher Anzugträger unterwegs waren, als Fans und dergleichen. Seine Enthüllung hatte er also noch nicht ausspielen müssen.

_________________
avatar
Takuya
Admin

Männlich
Krebs Hahn
Anzahl der Beiträge : 2409
Alter : 25
Laune : ängstlich
Anmeldedatum : 27.12.08

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: SHINee reloaded

Beitrag  Tae-Min am Mo 24 Okt 2016, 9:58 pm

"Mhm. Du hast Recht." Kira nickte und fand auch, dass die anderen wenigstens hätten klopfen und auf Antwort warten müssen. Er lächelte leicht und lachte dann leise, ehe er meinte: "Gut, das stimmt. Wenn ich dich jemals nicht mehr berühren möchte, stimmt etwas nicht. Dazu zähle ich auch so Kleinigkeiten wie deine Hand halten oder mit deinen Fingern spielen." Der Ältere der Beiden schnurrte leise wegen dem Nackenstreicheln und doch musste er wegen der Worte schlucken. "Du bist Mein... für immer." Kira drehte den Jüngeren sanft zu sich und küsste ihn mit all der Zärtlichkeit und Liebe, die er für ihn empfand!

Taemin runzelte leicht die Stirn und nickte dann langsam. "Ja. ... Ja, das ist gut möglich." Der Tänzer versuchte sich in Ruka hineinzuversetzen, was ganz gut klappte und sein Blick wurde für ein paar Augenblicke traurig. "Wie schwer es ihnen fallen muss. Wie schlimm es jeden Tag für sie sein muss. Denn Kira hatte Recht. Bei Jong und mir wäre es nicht so schlimm gewesen, hätte andere vom Label etwas gemerkt. Aber bei ihnen.." Mini zog mitfühlend seine Augenbrauen zusammen.
"Echt? Mir wäre das ein bisschen zu viel, immer muss es gar nicht sein. Ich bin auch gern mal beim Training allein oder auch wenn ich etwas zeichne. Ich muss nicht ständig mit meinem Partner zusammen sein." Der Schwarzhaarige nickte leicht und flüsterte nachdem Takuya aus seinem kurzen Tagtraum erwacht war: "Falls dir Jong gefällt, empfehle ich ihn dir. Der ist nämlich sehr anhänglich, wenn er sich mal verliebt hat."
Lachend nickte Taemin, es stimmte. Meistens fiel einem erst nach der Offenbarung eines Geheimnisses mehr ein. Wieder senkte er seine Stimme und erzählte: "Oft hielt der Ältere die Hand des Jüngeren, natürlich nur um ihm beim Aufstehen zu helfen oder über irgendwas hinweg. Dabei kann der Jüngere fantastisch sein Gleichgewicht halten. Er hat ihn gern umarmt und gekuschelt, wie es öfter innerhalb einer Ba... Gruppe ist und manchmal gab es einen Kuss auf die Wange. Aber niemand hat auf die Blicke geachtet, die es gab, wenn alle abgelenkt waren. Das meiste war eben normal, weil man das bei ihnen einfach erwartet hat, weil sie sich so gut verstehen und so." Mini nickte leicht und lächelte süß, weil jetzt die richtige Liebe hinter seinen Erinnerungen stand und er es endlich erkannte. Es war so viel mehr als Geschwisterliebe und es war die wahre Liebe, wie er glaubte.

_________________
avatar
Tae-Min

Männlich
Krebs Hahn
Anzahl der Beiträge : 215
Alter : 25
Anmeldedatum : 29.12.10

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: SHINee reloaded

Beitrag  Takuya am Mo 24 Okt 2016, 10:25 pm

"Damit darfst du niemals aufhören!" Ruka verzehrte sich nach all den Zärtlichkeiten und schmiegte sich noch mehr gegen Kira. Seine Augen leuchteten voller Liebe, als er ihn wieder ansehen konnte. Behutsam schlang er die Arme um den Nacken seines Bruders und erwiederte den Kuss mindestens genauso liebevoll. "Ich wünschte dieses Versteckspiel... hätte endlich ein Ende.." Ruka war es allmählich Leid. Am Anfang war es noch spannend gewesen, voller Nervenkitzel. Mittlerweile fand er es ermüdend. Er wollte sich nicht 100x umgucken, nur um Kira endlich einen liebevollen Blick oder eine kleine Berührung zu schenken. Er wollte nicht mehr in der Gefahr leben, jederzeit vom Label gekickt zu werden. Und doch würde er nicht einfach so aufgeben und schmiegte den Kopf gegen Kiras Schlüsselbein. "Können wir nicht nach Urlaub fragen? Oder glaubst du, der Manager dreht wieder durch?"

Takuya nickte langsam und seufzte hörbar. "Sie tun mir leid.. Aber zugleich haben sie sich.. und zusammen sind sie sehr stark. Wer weiß schon, wie viele Jahre das so geht? Hmm.. Ich hoffe wirklich, dass ich sie nochmal wiedersehe. Sie können jeden Support gebrauchen." Doch wie er helfen konnte, wusste er nicht recht.
"Schon. So irgendwie. Ich war entweder nur allein oder mit meinem besten Freund oder mit meinem Kumpel und seiner Crew zusammen. Und allein sein... ging so gar nicht." Takuya zog betrübt die Augenbrauen zusammen und würde manche Erinnerungen am liebsten für immer vergessen. "Ich häng lieber mit einem Haufen schwitzender Kerle rum und hör mir anzügliche oder spöttische Bemerkungen an, als dass ich freiwillig allein bleibe. Deshalb bin ich ganz froh, dass ich das Zimmer mit dir teilen kann. Belassen wir das so? Oder wer hat sonst bei dir geschlafen?"
Kurz versank er in einen Tagtraum und Minis folgendes Geflüster ließ etwas in ihm aufflattern. Die blauen Augen schienen Bände zu sprechen, aber wirklich lesen konnte man in ihnen nicht. Takuya machte eine Geste, die ein Abwegen aber auch ein Schulterzucken darstellte. "Uh.. ehrlich gesagt, sollte ich mich wohl besser auf den Job konzentrieren. Ich will nicht.. Fanboy-artig über irgendeinen von euch herfallen. Außerdem... ist da noch Li." Erneut zuckte Tak mit den Schultern und räusperte sich. "Aber bitte... versuch nicht, mich mit wem zu verkuppeln, okay?" Das konnte er gerade nicht so gebrauchen und es fiel ihm ziemlich schwer, Taemin nicht weiter über Jong auszufragen.

Wieder kam ihr Thema auf die beiden Brüder und Takuya seufzte neidisch. "Okay, ich geb's zu.. Ich hätte auch endlich gerne einen Freund. War Jong dein erster Freund? Und was ist jetzt? Und die anderen?" Tak sah wohl zu Nhan und stand kurz davor auch ihn zu fragen, aber eigentlich sollte er das nicht. Das wäre sicher eine Spur zu privat geworden. Aber er konnte einfach nicht anders: "Lauschen ist unfair. Was ist mir dir? Bist du in einer Beziehung?"

_________________
avatar
Takuya
Admin

Männlich
Krebs Hahn
Anzahl der Beiträge : 2409
Alter : 25
Laune : ängstlich
Anmeldedatum : 27.12.08

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: SHINee reloaded

Beitrag  Nhan am Mo 24 Okt 2016, 10:55 pm

"Werde ich auch nicht." Dieses Leuchten in den Augen seines Bruders war es, was IHM weiche Knie bescherte. Das was er für Ruka empfand konnte er nicht beschreiben, nicht einmal gedanklich in Worte fassen. "Ich auch. Aber wir sind schon zu bekannt um in einem anderen Land in einer anderen Band neu anzufangen." Kira seufzte und streichelte tröstend sanft über den Rücken des Jüngeren. "Ich werde ihn fragen. Und zwar freundlich, keine Sorge. Ein Urlaub würde uns gut tun. Nicht nur uns, sondern auch den anderen. Wir hatten nicht einmal eine Pause nach Kokis... Unfall. Das werde ich ihm sagen und dann muss er uns eine Woche geben. Die verbringen wir dann in Kanada, was meinst du?"

Mini runzelte leicht seine Stirn und nickte. Das war doch die Frage, oder? Wie lange liebten sich die Beiden schon oder hatte es erst bei einem angefangen? Aber diese Fragen würde er den Brüdern nicht stellen, lieber nicht. Auch wenn es ihn gerade furchtbar neugierig machte und ihn interessierte.
"Dann bist du bei uns richtig, wir sind fast nie allein. Meistens hängen wir aufeinander oder sagen wir es so. Wenn einer von uns nicht allein sein mag, findet er auf jeden Fall immer mindestens einen, der bei ihm bleibt oder etwas mit ihm unternimmt. Ob nun draußen oder Zuhause." Taemin lächelte und lachte dann wegen dem Haufen schwitzender Kerle. "Sehr gern. Vorher war Onew mit mir im Zimmer und Jong hat auch gern Gesellschaft und teilt sein Zimmer gern." Er lächelte wieder und hatte seinen Keks inzwischen gegessen.
Hm... was hatte er jetzt bei Takuya ausgelöst? Er konnte es wirklich nicht deuten, auch wenn er ihm gerade in die Augen sah. "Li?" Jetzt sah er den Jüngeren groß an und staunte nicht schlecht. "Es ist sowieso schon ein Wunder, dass er dir Unterricht angeboten hat. Das hat er echt noch nie gemacht." Er staunte immer noch, aber vor allem deshalb, weil Takuya gemeint hatte, dass da ja noch Li war. Abwehrend hob Taemin beide Hände und lachte dann leise. "Keine Angst. Ich bin keiner, der alle um sich herum verkuppeln will, nur weil sie singles sind."

Dann lächelte der Schwarzhaarige sanft und schüttelte seinen Kopf. "Nein, war er nicht. Bevor ich zur Band kam hatte ich zwei Freunde gehabt, aber ebenfalls nur heimlich. Wir sind alle Singles und durften in den ersten fünf Jahren laut Vertrag keine Freundin haben und einen Freund niemals. Das bringt viel weniger Geld, wenn ein Idol vergeben ist. Aber... nun ja, man verliebt sich ja trotzdem irgendwann. So war es bei Jong und mir. Seit einem Jahr sind wir nur noch Freunde und es ist kein bisschen komisch, es ist schön so wie es jetzt ist. Schmetterlinge gibt es trotzdem bei mir." Er schmunzelte und sah anschließend gespannt zu Nhan rüber.

Der Leibwächter hatte nicht richtig zugehört, sein Unterbewusstsein war darauf trainiert worden alles Wichtige heraus zu filtern von dem was er hörte. Suko hatte es ihm beigebracht, aber so gut wie sein Boss oder auch Kazuhiko war er nicht darin. Erst als er direkt angesprochen wurde, drehte er seinen Kopf zum Jüngsten und gab eine Art brummendes: "Hm?" von sich. Dann erst kam es bei ihm richtig an und nach einem Moment des Schweigens und einer hochgezogenen Augenbraue antwortete er sogar. "Nein. Ich habe keine Zeit für eine Beziehung und den meisten ist mein Job zu gefährlich und zu Zeit raubend. Ich war auch noch nie verliebt, falls das deine nächste Frage sein sollte."
avatar
Nhan
Admin

Anzahl der Beiträge : 110
Anmeldedatum : 11.11.13

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: SHINee reloaded

Beitrag  Takuya am Di 25 Okt 2016, 6:51 am

"Und... nur wir beide? Wenn wir uns von der Band trennen und eigene Wege gehen...?" Zwar die Band schon immer sein Traum gewesen, aber auch zu zweit konnte er wenigstens noch der Musik und dem Tanz nachgehen. Dabei hatten sie beide keine wirkliche Ahnung vom Songtexte schreiben und Ruka wusste nicht, ob er das wirklich durchstehen würde. Ihr Vertrag ging noch eine ganze Weile. Bei der kleinen Pause nach Koki sah er zu ihm auf, hakte aber nicht nach. "Hmm in Kanada musst du mich aber warm halten. Da ist es bestimmt jetzt schon arschkalt." Kira hätte auch Alaska vorschlagen können. Es war Ruka egal, Hauptsache er konnte Zeit mit seinem Bruder verbringen und das möglichst an einem Ort, an dem sie kaum einer kannte.

"Das klingt gut." Takuya lächelte und würde sich sicher an den ein oder anderen klammern. War das mit Jong schon wieder ein Hinweis? Flüchtig hob er eine Augenbraue, aber er würde erstmal bei Taemin bleiben. Dann konnte er sich ein wenig einrichten. Sein Lächeln verbreiterte sich und er legte leicht seinen Kopf schief. "Warum seid ihr alle so erstaunt? Außerdem sieht Li echt gut aus. Und er ist total süß. Und irgendwie fürsorglich. Naja und wenn man es so nimmt, hat er was von Kira: Er hat dauernd nach Phoenix und Hellsing gesehen. Ich will auf jeden Fall mit ihm befreundet sein." Und ob da dann mehr entstand, würde sich zeigen.
"5 Jahre lang?" Takuya sah reichlich geschockt aus. Okay, so genau hatte er sich den Vertrag jetzt auch nicht angeguckt... Aber das war schon ziemlich heftig. "Uff.. Da hab ich ja wirklich genug Zeit, mich auf die Musik zu konzentrieren." Zerknirscht nippte er an seinem Getränk und wollte sich das gar nicht richtig vorstellen. "Verrätst du mir, wer es ist?" Wenn nicht, würde er nicht weiter nachbohren, aber ihm gefiel das Gespräch mit Taemin und der wusste ja nun auch, wie so ungefähr sein Typ war.

Dass sie allerdings die ganze Zeit belauscht wurden, konnte er auch einem Security nicht durchgehen lassen. So sah er ihn lauernd und auffordernd an und endlich antwortete Nhan auch. "Noch niiiiiie? Wie alt bist du? Vermisst du das denn nicht? Aber wieso .. denken die anderen denn, dass dein Job zu gefährlich ist? Du machst das ja nicht erst seit gestern!" Takuya war total verblüfft und konnte sich überhaupt nicht vorstellen, wie ein gut aussehender Mann wie Nhan einfach noch keinen Partner hatte. Plötzlich grinste er frech: "Ich könnte dein Partner sein. Hätte ich nichts gegen." Wie sein Mustern bewies und ein bisschen kennengelernt hatten sie sich ja schon.

_________________
avatar
Takuya
Admin

Männlich
Krebs Hahn
Anzahl der Beiträge : 2409
Alter : 25
Laune : ängstlich
Anmeldedatum : 27.12.08

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: SHINee reloaded

Beitrag  Nhan am Mi 26 Okt 2016, 9:34 am

Kira runzelte flüchtig die Stirn, überlegte einen Moment und meinte dann: "Wir könnten es versuchen. Aber sobald wir etwas mehr Erfolg haben, wird auch unsere Vergangenheit durchleuchtet und irgendwann wird man herausfinden, dass wir dieselben Erzeuger hatten. Irgendwo gibt es irgendwen, dem wir dann bekannt vorkommen und schon findet er irgendein Bild von uns bei google und dadurch einen Eintrag bei Wiki." Kira seufzte und streichelte seinem Bruder durch das Haar. "Das Internet ist unser Feind, wie immer." Flüchtig wirkte der Ältere bedrückt, doch dann schlug er Kanada als Ziel vor. "Gut möglich. Wir können aber auch ein anderes Land nehmen, nur keine Insel mit Sonne, Strand und Palmen. Denn da lauern unter Garantie Paparazzi, denn da gehen alle Stars gern hin. Wenn dir kalt wird, wärm ich dich gern." Kira grinste und schlang seine Arme noch fester um den etwas Kleineren.

Als Takuya flüchtig seine Augenbraue hob, nachdem er Jong erwähnt hatte, grinste Mini kurz - aber sehr breit. "Ich erwähne nur Tatsachen. Jong ist nun mal ein Kuscheltier, während Minho beinahe das Gegenteil ist. Zumindest kommt es mir so vor, aber ich habe ihn ja auch noch nie erlebt, wenn er in einer Beziehung ist."
Bei der Nachfrage warum sie alle so erstaunt waren, schmunzelte Mini und erklärte: "Du kannst dir sicher sein, dass Li bei uns allen niemals so war wie bei dir. Du musst irgendwas in ihm ausgelöst haben, mit uns hat er sogar nur selten gesprochen. Aber es stimmt, ein bisschen was von Kira hat er schon. Aber das liegt wohl daran, dass Phoenix und Dominic seine Familie sind und er sie liebt." Taemin nickte leicht und nahm noch einen Schluck, inzwischen konnte er seinen Latte gefahrlos trinken, er war nicht mehr kochend heiß.
Mini nickte und meinte dann: "Ja, ganze fünf Jahre. Aber damals hatten wir Phoenix auch noch nicht als unseren Manager, sondern tatsächlich denjenigen, den die Öffentlichkeit für unseren Manager hält. Aber den haben wir schnell ersetzt und auf einmal war Prinz da und wir enorm dankbar. Also denke ich, dass es bei dir vielleicht gar keine Klausel gibt oder sie sehr viel kürzer ist." Taemin neigte leicht seinen Kopf auf die Seite und winkte Takuya dann etwas näher zu sich, damit er ihm sehr sehr leise zuflüstern konnte: "Minho."

Nhans Augenbraue wanderte noch ein Stück nach oben und seine Antwort lautete: "Ich bin 27 und nein, verliebt war ich noch nie. Aber ich habe schon geliebt." Der Silberhaarige schmunzelte kurz und fügte hinzu: "Weil ich erst seit drei Jahren für Phoenix arbeite. Vorher habe ich jemand anderen beschützt und das war sehr gefährlich."
Er hatte Maru beschützt, so lange bis Taeyang auch als Partner an dessen Seite war und ihn nicht mehr in Marus Nähe hatte haben wollen. Verständlich, wie Nhan fand, denn es war zu gefährlich gewesen. Seine einzige Liebe war nämlich Maru gewesen und dadurch war es zu gefährlich gewesen, länger bei ihm zu sein. Er hätte nämlich ohne mit der Wimper zu zucken alle verraten, so lange er Maru in Sicherheit wüsste.
Nhan runzelte die Stirn, schob die Sonnenbrille etwas nach unten, damit er Takuya über den Rand hinweg ausgiebig mustern konnte und erwiderte das freche Grinsen mit einem gänzlich trockenen und scheinbar ernsten: "In Ordnung.", stimmte er dem Vorschlag des wesentlich Jüngeren zu. "Du hast Glück, dass ich beiden Geschlechtern zugetan bin."
avatar
Nhan
Admin

Anzahl der Beiträge : 110
Anmeldedatum : 11.11.13

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: SHINee reloaded

Beitrag  Takuya am Mi 26 Okt 2016, 10:35 am

Ruka wirkte einmal mehr niedergeschlagen, denn natürlich hatte Kira recht. Ihm fiel nur noch eine einzige Sache ein, abgesehen davon, das Musikbusiness aufzugeben: „Oder wir müssen zum Schein irgendwen heiraten. Aber da müsste man erstmal eine finden, der das egal ist oder der das ebenso dient wie uns.“ Wollen tat er das natürlich nicht, aber bald würden sie keine Ausflüchte mehr haben, wenn mehr und mehr Aufmerksamkeit auf sie gelenkt wurde. Es gab zwar etliche Fanfictions im Netz, in denen sie als schwul dargestellt wurden, aber Ruka hatte noch nie eine gelesen, in der er etwas mit seinem Bruder anfing. Zum Glück.
Irgendwann drehte Ruka sich in Kiras Armen und schlang so auch die seinen um ihn. „Kanada ist schon okay. Mir ist es eigentlich egal, hauptsache du bist bei mir.“ Er murmelte mehr, war aber trotzdem verständlich und schmiegte sein Gesicht noch mehr an den schönen, warmen Körper. „Warum kriegen wir eigentlich keinen neuen Member, SHINee aber schon? Hmm.. gerade fällt mir noch etwas ein. Wäre aber eher für den Härtefall. Einer von uns täuscht seinen Tod vor und dann ziehen wir klammheimlich weg.“
„Du reibst ihn mir unter die Nase.“ Tak grinste vergnügt und ja, Jong war schon ein Schnuckel. Ihn und Minho hatte er immer am meisten bewundert, aber auch Taemins Wandlung war interessant zu verfolgen gewesen. Diesmal sah er wegen Li erstaunt aus. „Hui.. Das hätte ich jetzt nicht gedacht. Aber vielleicht taut er ja jetzt mehr auf. Und ja, die beiden sind seine Familie.“ Takuya lächelte verträumt und hoffte inständig, dass er SHINee auch bald als Familie bezeichnen konnte. Denn Li hatte Recht gehabt. Eine Familie war viel wichtiger als Freunde, es sei denn, man hatte eine Familie gehabt wie die seine.
„Na, das hoffe ich auch. Nennt ihr ihn alle Prinz? Kam mir so vor, als würde nur Li das machen. Er meinte, Phoenix wisse noch nicht, dass er ein Prinz sei.“ Er schmunzelte und war natürlich gleich noch neugieriger. Der Langhaarige sah schon irgendwie erhaben, aber nicht abgehoben aus. Dann erfuhr Takuya auch, an wen Minis Herz hing und seine Augen vergrößerten sich und er musste lächeln. Flink hauchte er Mini einen kleinen süßen Kuss auf die Wange. „Danke, dass du das mit mir teilst!“ Denn er fand, dass es nicht selbstverständlich war. Er gehörte zwar jetzt zur Band, war aber dennoch fremd.

Sein Blick glitt zu Nhan und blieb für die nächste Zeit auch auf ihm haften. Man sah ihm an, dass er schon wieder mehr wissen wollte, aber er konnte seine Fragen runterschlucken. So ein klein bisschen musste er Nhans Grenze zwischen Job und Privat ja auch akzeptieren und er wollte auch keine alten Wunden aufreißen, wenn es da welche gab. „Dann bleibt mir ja nur zu hoffen, dass dein jetziger Job weiterhin relativ ungefährlich bleibt. Oder vermisst du die Gefahr?“ Ja doch, das interessierte ihn jetzt wirklich und schließlich konnte er sein kleines Großmaul doch nicht mehr halten. Prompt riss er die Augen noch ein Stück mehr auf und auch sein Mund öffnete sich. „Wow… Okay!“ Genauso schnell hatte Takuya sich wieder gefasst und grinste breit. Also hatte er jetzt einen (Scherz-)Partner und zwinkerte Taemin zu. War ja eigentlich logisch, dass keiner von ihnen das jetzt sonderlich ernst meinte. Als sie aufstanden und gehen wollten, griff Tak sogar frech für einen kleinen Moment nach Nhans Hand, kicherte und ließ ihn wenig später schon wieder los. Er wollte ihn ja jetzt auch nicht wirklich in seiner Arbeit behindern. „Danke für die Stadtführung. Ist echt schön hier! Schöner als in Busan. Weit schöner.“ Was schon darauf schließen ließ, dass er eher im Armenviertel gewohnt hatte. „Gehen wir nachschauen, was die anderen jetzt treiben. Wann habt ihr immer euer Tanztraining?“

_________________
avatar
Takuya
Admin

Männlich
Krebs Hahn
Anzahl der Beiträge : 2409
Alter : 25
Laune : ängstlich
Anmeldedatum : 27.12.08

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: SHINee reloaded

Beitrag  Nhan am Mi 26 Okt 2016, 1:38 pm

"Nein!" Kira schüttelte seinen Kopf und drückte seinen Bruder so fest an sich, als könnte ihn irgendjemand wegnehmen. "Ich würde es nicht ertragen, wenn sie auch nur deine Hand nimmt oder den Kuss bei der Trauung." Nein, er würde wohl sehr schnell dafür sorgen, dass Ruka zum Witwer würde.
"Gut, dann Kanada." Er lächelte und hob dann die Schultern an, ehe er eine Vermutung anstellte. "Vielleicht weil unser Manager einfach scheiße ist und keinen Bock auf die Mehrarbeit hat? Wir werfen anscheinend auch genug ohne Koki ab." Er konnte es sich zumindest vorstellen. "Dazu brauchen wir aber viel Hilfe, das können wir allein nicht schaffen. Vor allem darf derjenige, der tot ist nicht nach draußen oder eine OP. Wir kennen aber niemanden, dem wir so vertrauen können." Kira seufzte und lehnte seine Stirn gegen die des Jüngeren. Diese Position kannten sogar alle anderen und auch Fans und fanden es total süß.

"Oh. Entschuldige, das wollte ich gar nicht." Taemin lachte und meinte es auch so, aber es störte ihn auch nicht, dass er es doch getan hatte. "Ja, wer weiß? Ich würde mich darüber freuen, denn Li ist irgendwie... er hat auf jeden Fall ein großes Geheimnis und er ist so anders." Der Schwarzhaarige nickte um seine Worte zu unterstreichen.
"Ne, tun wir nicht. Aber da du ihn so genannt hast, habe ich es einfach aufgegriffen, denn ich finde es passt sehr gut zu Phoenix. Ich denke, er weiß es jetzt seit gestern." Mini lachte wieder und vertraute Takuya dann sein Herzensgeheimnis an, mit einem Lächeln. Er war sich sicher, dass der Jüngere es für sich behalten konnte. Dafür war er aber doch richtig überrascht von dem kleinen Kuss auf seine Wange und blinzelte Takuya kurz verwirrt an. Dann tauchte eines seiner schönsten Lächeln auf und mit einem: "Du bist wirklich süß." drückte er kurz seine Hand.

Anstatt ihm richtig zu antworten, lächelte Nhan nur bei der Frage ob er die Gefahr vermisse. Ja, manchmal tat er das. Als er wieder richtig antwortete, blieb er so lange ernst, bis Takuya mit einem okay zugestimmt hatte und der Jüngste Taemin zugezwinkert hatte. Dann musste er lachen und es klang so dunkel, dass Mini eine leichte Gänsehaut davon bekam und sich das Pärchen am Tisch links von ihnen, die sich gerade erst gesetzt hatten, zu ihnen umdrehte. Nhan bemerkte die Bewegung und schob seine Sonnebrille wieder höher. "Wir sollten gehen."
Taemin nickte, platzierte seinen Mundschutz wieder und zog sich die Capi ein wenig mehr ins Gesicht. Er kicherte, weil Takuya die Hand ihres Leibwächters nahm und der nur leicht eine Augenbraue anhob. "Sehr gern, Tak. Es hat riesigen Spaß gemacht dir alles zu zeigen. "Wir trainieren eigentlich immer zu Hause. Aber einmal in der Woche sind wir beim Label, aber nur, wenn wir keine anderen Termine haben. Also in der Öffentlichkeit sein müssen. Wir können jetzt nach Hause und dort trainieren, wenn du Lust hast. Mal sehen wie weit Jong mit den Songs ist. Einen hatte er ja schon fertig, den anderen wollte er für dich umändern und auch mit Hello müsste er fertig sein. Mit deinen neuen Parts dazu."
Mini war sehr neugierig und Nhan? Der nicht, denn das interessierte ihn nicht, er hörte keine Musik. Er achtete jetzt mehr auf die Leute im Starbucks und räusperte sich kurz. Gut, Taemin erinnerte sich an das Zeichen, weshalb er dabei zusah wie dieser Takuyas Hand nahm und einen Schritt schneller ging, so tat als würde er ihm etwas weiter weg zeigen wollen. Ein Ablenkungsmanöver, damit Nhan die Beobachter von den Normalen unterscheiden konnte.
avatar
Nhan
Admin

Anzahl der Beiträge : 110
Anmeldedatum : 11.11.13

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: SHINee reloaded

Beitrag  Takuya am Mi 26 Okt 2016, 6:20 pm

Da war wieder dieses faszinierte Leuchten in Rukas Augen und er schmolz schier dahin. Nicht einmal Händchenhalten würde sein geliebter Bruder durchstehen? "Würde das denn auffallen, wenn sie einfach... verschwindet?" War ja... nur so ein Gedanke. Aber natürlich war das alles viel zu riskant. Dafür biss er Kira leicht in die Schulter. "Du brichst mir die Rippen, wenn du noch fester zudrückst." Er klang nicht mal motzig oder anklagend, sondern auch das war eher ein liebevoller Hinweis und eigentlich mochte er es ja, wenn Kira ihn so fest umarmte.
Schließlich seufzte der jüngere Bruder auch. Das alles hier würde ganz und gar nicht einfach werden. Aber das wussten sie ja schon von Anfang an. "Wir können nur einander vertrauen", nickte er leicht und schloss seine Augen. Das Stirn an Stirn gefiel ihm auch gut, vor allem weil es nicht viel brauchte um den Kopf zu heben und Kira einen Kuss zu stehlen.

Takuya fühlte sich großartig, vor allem weil Mini ihm sein Geheimnis anvertraute und er würde es niemals verraten. Jetzt erinnerte er sich auch daran, wie Mini gestern so eng bei Minho gesessen hatte. "Weißt du schon, ob er dich auch mag?" Jedenfalls hatte er nicht vor, Minho darauf aufmerksam zu machen. So etwas ging meistens ziemlich schief und er wollte gewiss nicht daran Schuld sein, wenn es am Ende nicht mit ihnen klappte.
Nhans Lächeln war eindeutig und etwas in Takuyas Augen blitzte auf. Er war einfach wieder zu neugierig und hatte mit einem Mal nichts dagegen, in eine brenzlige Situation zu geraten, aus der Nhan ihn rausboxen musste. Das Lachen seines Leibwächters war einfach nur toll und so Gänsehaut bescherend, dass Tak sich instinktiv über die Arme rieb. Nach der Aufforderung zog auch er sein Bandana wieder hoch und die Kapuze des Hoodies über, so dass man ihn nicht mehr erkennen konnte. "Hmhm. Trainieren wäre nicht verkehrt. Hab zwar nichts gegen Faulenzen aber ich würde mich gerne auf euch einstellen. Ist denn schon bekannt, wann wir einen Song performen müssen?" Aber da Taemin gleich von 3 Songs sprach, schien das noch ordentlich Arbeit zu bedeuten. "Oh, ich bin gespannt. Ich hab ehrlich gesagt noch nie bewusst einen Text gelernt. Die Songtexte kenn ich auch nur auswendig, weil ich sie nonstop höre." Auf Hello war er schon richtig gespannt und hibbelte aufgeregt. Diesmal konnten sie gar nicht schnell genug nach Hause kommen. So ließ er sich auch freiwillig mitziehen und bekam von dem Ablenkungsmanöver rein gar nichts mit.

Erst in der WG angekommen rief Takuya lauthals "Wir sind wieder daaaahaaa!" und schlüpfte aus den Schuhen und in die Hausschlappen. Kaum hatte Nhan es ihnen gleich getan, griff er wieder die Hand 'seines' Securitys und zog ihn weiter rein in die Wohnung.

_________________
avatar
Takuya
Admin

Männlich
Krebs Hahn
Anzahl der Beiträge : 2409
Alter : 25
Laune : ängstlich
Anmeldedatum : 27.12.08

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: SHINee reloaded

Beitrag  Tae-Min am Mi 26 Okt 2016, 9:39 pm

Kira hielt inne und sah seinen Bruder bei der Frage mit leicht gerunzelter Stirn an. "Hm, solch einen Gedanken hätte ich dir jetzt nicht zugetraut." Allerdings lächelte der Ältere der Beiden, weshalb klar sein dürfte, dass ihn diese Vorstellung nicht entsetzte. "Aber besser wäre es, wenn wir richtig untertauchen könnten. Nur ein paar wenige Jahre und man wird uns fast vergessen haben denke ich." Kira nickte, es war besser als ein vorsätzlicher Mord. Das mit Koki war aus rasender Wut und Hass gewesen und dem Drang Ruka zu beschützen und zu rächen.

"Mögen ist nicht das Problem. Aber ob er mich liebt oder wenigstens verliebt ist... Das ist das Schwierige, bei Jong merkt man das sofort und auch Key verhält sich dann anders, er ist dann deutlich eifersüchtig und etwas pissig. Aber bei Minho? Ich erkenne es einfach nicht, eben weil wir alle so aneinander hängen und wir irgendwie eine Familie sind." Vielleicht sollte er mehr darauf achten? Obwohl... er sah ja immer mal wieder zu Minho rüber, jedenfall öfter als zu den anderen und wenn ein Platz frei war, dann nutzte er ihn um ich zu ihrem Leader zu setzen.
Es war schon irgendwie sehr merkwürdig wie ihr Umfeld auf Takuya reagierte. Zuerst Jong schon beim Casting, dann Li und jetzt auch Nhan. Irgendwas hatte der Jüngere an sich, eine Art Charme und Mini lächelte wegen den Beiden. Nhan machte den Scherz mit und das war doch sehr ungewöhnlich, trennte er doch konsequent die Arbeit vom Privaten. Aber er freute sich und grinste breit auf das Zwinkern von Tak.
"Gut, dann sehen wir mal nach wie weit Jong ist. Ich wette nämlich er hat schon längst was Erschaffen, ruft aber nicht an, weil er nicht stören will." Taemin lächelte und nickte dann auf die Frage. "Ja, Phoenix hat uns allen Bescheid gesagt. Minho hat den Terminplaner und er führt ihn sehr gewissenhaft, falls du also mal etwas vergessen hast, kannst du ihn immer fragen. Wir haben Übermorgen dann gleich ein Interview um dich vorzustellen. Gleich im Anschluss nach der Ausstrahlung des Castings-Finales, damit die Zuschauer gleich weiter dran bleiben. Der Sender ist auch ein Sponsor von uns. Vermutlich performen wir dann auch einen Song, aber das stellt sich erst raus, wenn wir den bis dahin haben und können."

In der WG angekommen kam auf Takuyas Ruf von Jong ein: "Wir sind hiiiiier!" Schnell hatte Taemin seine Schuhe gegen die Hausschlappen ausgetauscht, ging er ins Wohnzimmer, wo Nhan auch hin entführt wurde. Suko war noch da und saß entspannt im Sessel, Zeitung lesend, weil er auf Phoenix wartete mit der er für Übermorgen noch etwas besprechen musste. Mini nahm die Capi im Wohnzimmer ab, lockerte seine Haare auf und legte dann den Mundschutz hinein, ehe er sich neben Minho in ganzer Länge auf dem Rücken ausstreckte. Platz genug hatten sie ja auf der Spielwiese. Jong lag auch auf dem Rücken, aber mit dem Kopf nach unten über den Rand hinaus hängend.
"Nhan hat mit uns im Starbucks was getrunken, weil Tak nicht locker gelassen hat. Oh und die Zwei sind jetzt ein Paar. Nhan hat einfach zugestimmt als Tak ihn gefragt hat." Mini drehte sich auf die Seite, richtete sich auf seinem Ellbogen auf und beobachtete die anderen. Suko hob beide Augenbrauen fragend an, Jong hingegen klappte der Mund auf, ehe es hinaus platzte: "Bist du nicht zu alt für Takki? Du bist doch bestimmt mindestens 12 Jahre älter!" Mini musste sein Lachen unterdrücken und biss deshalb in seine Faust.

_________________
avatar
Tae-Min

Männlich
Krebs Hahn
Anzahl der Beiträge : 215
Alter : 25
Anmeldedatum : 29.12.10

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: SHINee reloaded

Beitrag  Takuya am Mi 26 Okt 2016, 9:58 pm

"Wie ich schon sagte... Mir ist alles egal, solange wir zusammen bleiben können. Naja, vielleicht kann man auch eine Ehe inszenieren, lässt sich ein paar Mal hier und da blicken, bis sich die Neugier gelegt hat und wir können einfach weiter machen wie bisher." Ruka konnte und wollte das einfach nicht aufgeben. "Hmm.. bevor wir untertauchen, können wir unsere Beziehung auch öffentlich machen. Oder ... Können wir es nicht irgendwie so regeln, dass wir in Wirklichkeit gar keine Blutsbrüder sind, sondern nur adoptiert wurden? Dann dürfte doch niemand mehr etwas gegen unsere Beziehung sagen."

"Das meinte ich doch. Dass er dich mag, ist offensichtlich." Eben so, wie sie alle einander mochten. "Pissig? Wieso wird Key denn pissig? Ist das nicht eigentlich das schönste Gefühl der Welt?" Takuya legte leicht seinen Kopf schief, griff nach Minis Hand und drückte sie zuversichtlich. "Ich kann ihn ja etwas beobachten und dir meinen Eindruck schildern, wenn du willst. Ich bin zwar ein Fanboy, aber ich weiß längst nicht alles von euch und hab auch die meisten Shows gar nicht so gesehen und verfolgt. Vielleicht kann ich ja mehr sehen als du?!" Auf diese Weise würde er ja nicht direkt einschreiten oder Minho drauf aufmerksam machen. "Nun ja und ansonsten hilft es wohl nur, noch deutlicher zu werden." So wie er es eben bei Nhan vormachte.
Tak hatte nur noch angemerkt, dass er die meisten alten Songs performen konnte und eher Probleme bei den Positionswechseln haben würde. Ein bekannter Song war also kein Thema, aber er würde es ganz klar besser finden, wenn sie mit ihm einen neuen Song auf die Bühne bringen würden. So konnte er es kaum noch abwarten, bis sie endlich daheim waren und zog Nhan hinter sich und Mini her ins Wohnzimmer. Key saß vor der Spielwiese auf dem Boden, dicht bei Jong und hielt noch den Controller der Playstation in der Hand. Aber gegen Jong verlor er bei diesen blöden Rennspielen irgendwie immer. Bei Taemins Eröffnung klappte Key gleich mal der Schnabel auf und auch Minho sah überrascht von seinem Handy hoch und betrachtete das Händchen haltende Paar. "Echt jetzt?" Ihm entging jedoch Minis Reaktion nicht, weshalb er misstrauisch die Augen zusammen kniff.

Takuya grinste fett, sah einmal in die Runde und kurz hoch zu Nhan. Seine Hand hatte er noch nicht los gelassen und gluckste leise, als Jong so herrlich nachfragte. "Genau das macht es ja so reizvoll!" Tak zwinkerte Jong keck zu und lehnte sich kurzerhand an Nhans Seite. "Und wenn ich schon vor Vertragsschluss eine Beziehung habe, muss ich die vielleicht geheim halten, aber nicht 5 Jahre warten, bis ich endlich eine haben darf. Und da Nhan unser Security ist, kann ich ihm immer gaaanz nahe sein, nicht wahr?" Sein belustigt funkelnder Blick traf den Nhans und er hoffte, dass der Mann mitspielen würde.

_________________
avatar
Takuya
Admin

Männlich
Krebs Hahn
Anzahl der Beiträge : 2409
Alter : 25
Laune : ängstlich
Anmeldedatum : 27.12.08

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: SHINee reloaded

Beitrag  Tae-Min am Mi 26 Okt 2016, 10:34 pm

Kira runzelte sehr nachdenklich die Stirn und überlegte einen Moment. "Es ist keine gute Idee, dass einer von uns heiratet oder auch nur so tut. Aber die Idee, dass jemand es so dreht und eine angebliche Adoption 'ausgräbt' wäre die Lösung! Vielleicht sollten wir vorher einfach Schluss mit KAT-TUN machen und also Duo unser Glück versuchen? Wir brauchen nur einen neuen Manager und ein anderes Label und vielleicht werden wir dann etwas freier sein..." Die Frage war nur, wie sie an so jemanden kamen und die weitaus größere Frage war, wer verschaffte ihnen die Adoption und wie teuer war er? Kira hatte gespart oder etwas für Ruka gekauft um ihm ein Lächeln zu entlocken. Aber das große Geld hatte das Label gemacht, nicht die Idols. "Vielleicht sollten wir SHINee fragen wegen einem Manager?" Ihm fiel sonst niemand ein.

"Ja also, das ist eher dann, wenn er sich wirklich verliebt hat und der andere aber Interesse an einem anderen hat. Oder auch an vielen, nur nicht an ihm. Na ja, pissig ist etwas zu hart. Aber es verschlechtert seine Stimmung, was ich verstehen kann." Taemin kämpfte kurz darauf ein bisschen mit sich, ehe er tief durchatmete und dann auf seine Unterlippe biss. "Hm.. lieber nicht. Wenn ich dabei Hilfe brauche und mich nicht selbst traue, ist das nicht gut. Aber lieben Dank dafür, dass du mir das angeboten hast. Denn es stimmt schon, du würdest alles aus einem anderen Blickwinkel sehen." Mini lächelte und nickte. Es stimmte ja auch, Takuya hatte Recht, er musste wohl deutlicher werden bei Minho und auf das Beste hoffen. Sollte er ihn abweisen, musste er sein Herz einfach einschließen, bis er bei Minho wieder nur freundschaftliche Gefühle hegte.

Taemin schaffte es nicht zu lachen, versteckte dann aber doch sein Gesicht bei Minho und zwar hinter ihm, weshalb er etwas näher gerutscht war und hatte seine Stirn nun an dessen unteren Rücken. Dennoch würde der Ältere ein ganz leises Glucksen hören können. Jong und Key fielen aber darauf herein und Mini hoffte, dass es nicht so lange dauern würde, bis Takuya das Ganze auflöste.

Nhan amüsierte sich ebenfalls, doch nicht sicht- oder hörbar. Seine Augen funkelten, waren aber wegen der Sonnenbrille nicht zu erkennen. "Ich bin nicht so alt wie ihr glaubt. Die 30 liegt noch vor mir.", stellte er aber richtig und schüttelte seinen Kopf auf Takuyas Nachfrage. Das war unglaubwürdig, da ihn die anderen schon so lange kannten. "Leider nicht. Aber dir gehört dann meine gesamte Freizeit. Die möchte ich dann mit dir teilen und dir meine Wohnung zeigen.", meinte er dann aber lächelnd. Denn niemand hatte bisher Nhans Wohnung gesehen, denn die war privat.

Mini hatte sich wieder eingekriegt, war wieder hinter Minho aufgetaucht und saß nun im Schneidersitz neben diesem. Er grinste und spielte gleich mal mit. "Dann musst du uns aber erzählen wie Nhan so lebt. Ich stell mir das ja irgendwie elegant und doch sparsam eingerichtet vor. Mit Ledermöbeln und Chrome in der Küche und ein Designerbad." Er blinzelte überrascht als er vom Sessel aus hörte: "So ist meine Wohnung eingerichtet. Aber nicht die von Nhan." Suko schmunzelte, blätterte dann aber seelenruhig um und las seinen Artikel weiter. Taemin staunte nicht schlecht und sah dann zu Tak rüber. "Okay, du musst ihn dort besuchen und uns berichten!" Irgendwie könnte Takuya das schon schaffen, bestimmt und Mini platzte fast vor Neugierde, während Jong nun normal neben Key auf dem Boden saß und heftig nickte. "Mach Fotos! Oder ein Selfie von euch im Wohnzimmer oder der Küche!" Mini nickte begeistert und stimmte zu: "Richtig! Nimm die Küche."

_________________
avatar
Tae-Min

Männlich
Krebs Hahn
Anzahl der Beiträge : 215
Alter : 25
Anmeldedatum : 29.12.10

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: SHINee reloaded

Beitrag  Takuya am Do 27 Okt 2016, 10:20 pm

Ruka war ratlos und zuckte mit den Schultern. "Das ist alles viel zu... weit aus der Luft gegriffen." Er seufzte schwer und löste sich wieder von seinem Bruder. "SHINee? Warum sollten wir die noch fragen? Du hast ihre Reaktionen gesehen! Du hast.. Taemin gesehen! TAEMIN der sonst immer lieb und nett und fürsorglich und verständnisvoll ist! Und Key... mein 'bester' Freund. Nein... das können wir vergessen. Dieser Takuya war zwar voll in Ordnung, aber der ist ja auch neu. Was soll der uns schon helfen können?" Der Kleinere wirkte erneut schwer betrübt und obwohl er viele Vorschläge gemacht hatte, glaubte er nicht an ein Happy End. Irgendwann würden sie auffliegen, man würde sie nieder machen und vielleicht würden sie das psychisch nicht länger verkraften können.

Takuya lächelte lieb und akzeptierte Minis Entscheidung. "Okay. Aber wenn du quatschen willst oder schwärmen oder heulen oder... egal was. Dann kannst du immer zu mir kommen." Etwas, das er noch nie jemandem so deutlich angeboten hatte, aber er wollte mit den Jungs befreundet sein und sie irgendwann als Familie ansehen können. Und als Teil dieser Familie gelten.

Minho runzelte vermehrt die Stirn und reagierte zunächst nicht weiter auf Mini, aber irgendwann genügte es ihm dann doch. "Hee, was soll das Theater?" Er sprach nicht besonders laut, stupste dem Tänzer aber in die Seite. Er glaubte Mini lachen zu hören, aber er verstand den Zusammenhang nicht ganz. War es wegen Nhan? Oder waren es ihre Reaktionen? Wie auch immer, wegschubsen würde er den anderen auch diesmal nicht, sah aber wieder gespannt zu Takuya und Nhan.
Takuyas Augen leuchteten sichtlich auf. "Gerne! Wann hast du Feierabend? Meine Wohnung kennst du jetzt ja schon." Grinsend wedelte er mit den Armen, denn die WG war ja jetzt sein zuhause und er fand irrsinnig Gefallen an ihrem Spiel. Sein Blick glitt zu Taemin und er nickte ihm gleich zu. "Logo. Aber ich werd sicher kein Filmchen drehen oder jeden Raum fotografieren." Ganz bestimmt nicht! Kurz flackerte sein Blick zu Suko und prompt rutschte ihm etwas raus. "Hey, kann ich deine Wohnung auch mal sehen? Also.. falls dir das nicht zu privat ist. Aber da du ja schon verraten hast, wie sie aussieht..." Tak lachte leise und Key und Minho prusteten schier vor Lachen. Keiner von beiden konnte es fassen, dass dieser kleine nervöse Junge vom Casting doch so frech werden konnte.

Erneut sah Tak in die Runde und schmunzelte wegen Jong, ehe er zurück zu Nhan sah. "Das musst du erlauben und entscheiden." Er nickte nochmal bekräftigend, dann klingelte es plötzlich 2x ganz kurz an der Tür und schon stand Phoenix mit Li im Wohnzimmer der WG. Der Langhaarige hielt einen übergroßen Umschlag in der einen und einen Stapel Blätter in der anderen Hand und machte einen ziemlich ernsten Gesichtsausdruck, der auch den letzten Lacher verstummen ließ. Phoe nickte der Band und den Leibwächtern zu, kam aber direkt zur Sache, als sich sein Blick fest auf Tak heftete. "Du hast den Vorvertrag gelesen und unterschrieben?" Als der jüngere sofort nickte, fuhr der Manager direkt fort: "Was fällt dir zum Punkt Beziehungen ein?"
"Eh.." Diesmal wirkte Takuya richtig überrascht und er drehte sich Phoenix gänzlich zu. "Wie kannst du das von Nhan und mir wissen? Wir haben es eben erst den anderen hier mitgeteilt." Jetzt spiegelte sich die Überraschung auch auf Phoenix Gesicht wieder und er sah kurz fassungslos zu Nhan. "Seit wann kannst du Arbeit und Privat nicht mehr trennen?!" Er war... verblüfft. Sprachlos. Nhan und Takuya? So schnell? Allerdings ließ Phoenix ihm kaum Zeit zu antworten, sondern räusperte sich vernehmlich. "Das meinte ich nicht. Du solltest wissen, dass öffentliche Beziehungen vorerst nicht toleriert werden. Was du privat und heimlich machst, soll mir egal sein, Takuya. Aber es muss geheim bleiben." - "Ist ja gut.. Wir hatten nicht vor, das gleich an die große Glocke zu hängen, oder Nhan?" - "DAS meinte ich auch nicht. Ich meinte DAS hier." Phoenix stand ernsthaft kurz davor die Geduld zu verlieren, hielt den Umschlag hoch und drehte ihn um, so dass ein ganzer Schwung an scharf gestochenen Fotos heraus flatterte und sich kreuz und quer im Zimmer verteilte.

Verwirrt hob Tak ein paar davon auf und ... er sah sich und Brian. Wie sie voreinander standen, sich unterhielten und sich küssten. "Eh.. das ist nicht das, wonach es aussieht.." Er hatte nicht den blassesten Schimmer, wie die Bilder überhaupt zustande gekommen waren. Hatte dieser Staffmember gepetzt, der ihn nach Busan gefahren hatte? Aber der hatte doch keine Kamera in der Hand gehalten! Während Phoenix versuchte tief durchzuatmen, griffen Minho und Key sich sogleich ein paar Fotos und staunten nicht schlecht. Irgendwas war... seltsam.
"Hast du mir oder eher: uns irgendwas zu sagen?" Der Manager verschränkte nun die Arme vor der Brust und taxierte Takuya mit Blicken, die diesen ganz nervös machten. "Das ist.. Brian. Er ist mein bester Freund. Wir haben uns nur voneinander verabschiedet, weil wir uns die nächsten Monate kaum werden sehen können und... der Kuss war ein Impuls. Nicht mehr." - "Brian, ja? Mein Informant sagte mir, er hieße Ken. Ein bekanntes Model aus einschlägigen Schwulenmagazinen und dergleichen." Auf die Aussage hin wusste Tak nichts weiter zu sagen und nickte kurzerhand zustimmend.

_________________
avatar
Takuya
Admin

Männlich
Krebs Hahn
Anzahl der Beiträge : 2409
Alter : 25
Laune : ängstlich
Anmeldedatum : 27.12.08

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: SHINee reloaded

Beitrag  Tae-Min am Do 27 Okt 2016, 11:07 pm

Mini kicherte immer noch und erst bei dem Stupsen von Minho kriegte er sich wieder ein und atmete einmal tief durch, damit er sich beruhigte. "Ich weiß gar nicht was du meinst..", behauptete er. "Genieß einfach die Show, aber verrat bitte nichts. Es ist zu lustig." Taemin flüsterte und zwinkerte Minho kurz zu. Kurz darauf setzte er sich wieder ordentlich hin, aber in den Schneidersitz, so dass sein linkes Knie für Körperkontakt zwischen ihnen sorgte. Er konnte nicht in Nhans Gesicht lesen, doch die Sonnenbrille hatte er abgenommen und weg gesteckt. Der Leibwächter hatte sich gut unter Kontrolle, nur Suko konnte erkennen, dass es nur ein Scherz war und widmete sich beruhigt seiner Zeitung. Mini hingegen machte voll mit und strahlte Tak dann an. "Das reicht auch schon. Aber ein Selfie von euch in der Küche wäre ein Traum."
Nhans Mundwinkel zuckten, er hatte keine Küche. Er aß auswärts oder wurde von der alten Dame unter ihm eingeladen. Suko verriet völlig ruhig, dass seine Wohnung so aussah wie eben beschrieben wurde und hob beide Augenbrauen wegen Takuyas Frage an. Dann lächelte er leicht und neigte zustimmend seinen Kopf. "Du kannst sie dir ansehen, ich habe nichts dagegen. Es hat mich bisher nur niemand gefragt, ob er mich besuchen kommen kann." Der Riese schmunzelte, während alle in Gelächter ausbrachen und Jong beschwerte sich sofort. "Man, woher hätten wir das denn wissen sollen? Du erzählst ja gar nichts und wir dachten alle du bist viel schlimmer als Nhan, was dein Privatleben angeht."

Nhan konnte nicht mehr antworten, denn es klingelte und der Manager von SHINee kam rein. Das Lachen hörte auf als sie die ernste Miene von Phoenix sahen und Suko ließ die Zeitung sinken, faltete sie ordentlich zusammen und legte sie beiseite. Er stand mit einer fließenden Bewegung auf und nickte Nhan zu, der sollte sich wieder ordentlich kleiden - sobald ihr Boss fertig war. Der jüngere Leibwächter blieb gelassen stehen, eine Hand cool in der Hosentasche und erst als Phoenix ihm diese Frage stellte, runzelte er leicht die Stirn und winkte mit einem Kopfschütteln ab. Er trennte es noch immer, gönnte Takuya aber den Spaß und würde es seinem Boss später erklären.

Interessiert sah er auf die zum Boden schwebenden Bilder und erkannte zwar Takuya darauf, aber den anderen nicht. Suko ging es genauso, aber Jong grabschte sich auch zwei Bilder und gab eines weiter an die beiden Mins, während er mit Key gemeinsam das andere betrachtete. "Oh, das ist ja Ken...", murmelte Taemin mega verblüfft und sah vom Foto zu Takuya. Was war das nur für ein Junge?!! Erst schaffte er es, dass Nhan bei diesem Scherz mitmachte, dann dass er Suko besuchen durfte und er kannte auch noch das Supermodel! Mini blieb der Mund etwas offen stehen und er starrte ihren Newbie fassungslos an.

Brian? Taemin runzelte die Stirn und er sah fragend von ihrem Maknae wieder zurück zu ihrem Manager, als dieser genau das sagte, was er schon erkannt hatte. Nämlich, dass es Ken war! "Woher kennst du Ken denn? Ich meine... eigentlich kommt er ja aus den USA und ist seit etwa zwei Jahren auch in Japan und Korea sehr bekannt geworden. Er hat sogar schon mit Lex gemodelt! Und Lex ist zur Zeit DAS Topmodel aus den USA. Und hier hat er mit GD gemodelt und überhaupt!" Mini war so begeistert und fasziniert, dass er zum Couchrand gerutscht war.
Genau in dem Augenblick klingelte Takuyas Handy, es war Brian. Der war gerade in Miami Beach und hatte etwas Zeit, weshalb er auf gut Glück einfach mal anrief um zu gucken ob sein Bester etwas Zeit hatte. Mini kannte den Klingelton, es war bekannt, dass Ken zu diesem Lied immer über den Laufsteg ging - wenn er sich mal dazu herab ließ auf den Catwalk zu gehen. "Sag nicht, dass er gerade anruft! Wie genial ist das bitte?"

_________________
avatar
Tae-Min

Männlich
Krebs Hahn
Anzahl der Beiträge : 215
Alter : 25
Anmeldedatum : 29.12.10

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: SHINee reloaded

Beitrag  Phoenix am Fr 28 Okt 2016, 8:55 am

Minho zeigte sich immer noch verwirrt und hätte Taemin nichts gesagt, wäre ihm zunächst gar nicht der Verdacht aufgekommen, dass Takuya und Nhan nur ein Spielchen mit ihnen trieben. Allerdings waren er und Key nicht weniger verblüfft, als Tak auch noch dreist genug war, nach Sukos Wohnung zu fragen. Die Fassungslosigkeit stand ihnen wohl allen ins Gesicht geschrieben, denn Takuya lachte herrlich. "Schön, dann bring ich Kuchen oder was anderes leckeres mit!" Suko bekam sein strahlendes Lächeln zu sehen, den Jungs streckte er nur rotzfrech die Zunge raus und amüsierte sich köstlich. Zumindest bis Phoenix kam.
Der Langhaarige zeigte sich nach jener Eröffnung auch überrascht und ein kleiner Funken von Neid machte sich in ihm breit, der aber sofort wieder erlosch. Als er damals noch nicht mit Dominic zusammen gekommen war, hatte er Nhan auch ein paar Mal angegraben, aber der Leibwächter hatte ihm nur einen Korb nach dem nächsten gegeben. Und jetzt sollte dieser zierliche Junge das einfach so von eben auf jetzt geschafft haben? Er war schon geneigt es zu glauben, aber Nhans Gestik ließ ihn sich entspannen und das Thema sofort wieder umlenken.

"Du kennst den?" Key sah verblüfft zu Taemin, nachdem er die beiden Knutschenden auf dem Foto betrachtet hatte und auch Minho wirkte jetzt neugierig. Der Kleine hatte scheinbar ordentlich was auf den Kasten und natürlich hegte Minho prompt die nächste Vermutung, die er aber nur Mini ins Ohr flüsterte: "Ob das wieder einer von Phoenix Zufällen ist?"
Takuya sah immer noch völlig verwirrt aus, was die Fotos anging und konnte seine Aufmerksamkeit nur schwer Taemin zuwenden. "Wir kennen uns schon ewig. Er ist mit mir auf dieselbe Schule gegangen, sonen Privatschulending. Da konnte man hingehen, hinfahren oder hingeflogen werden oder man hat das ganze online mitgemacht. Jedenfalls kannte ich ihn schon mit Zahnspange, Segelohren und fusseligen Haaren, als sein Selbstbewusstsein noch auf einen Teelöffel gepasst hat. Ich hab mich an den Namen Ken nie gewöhnt und für mich wird er immer Brian sein." Als dann auch noch sein Handy klingelte, holte er es zwar sofort aus der Tasche und sah Brians Namen auf dem Display, aber er sah erst kurz zu Phoenix, der mit einem Schulterzucken antwortete. Also ging Tak tatsächlich auch ans Telefon. "Hey Brian... Ist grad ein bisschen... ungünstig."

Phoenix fuhr sich über die Haare und gesellte sich mit einem leisen Seufzen zu Suko und Nhan. "Ich bin geneigt ihm zu glauben. Was meint ihr?" Er sprach extra leise und als niemand an der Geschichte zweifelte, drehte er sich Suko zu. "Ich hab den Reporter erpresst, aber das wird er sich nicht lange gefallen lassen. Dass er mir nur Kopien der Bilder abgedrückt hat, ist mir klar. Kannst du jemanden zu ihm schicken? Es wie einen Unfall aussehen lassen und mir über Umständen sämtliche Kameras, Speicherkarten und die PCs zukommen lassen?" Er wollte diese Bilder allesamt selbst vernichten und er wusste ja, dass Suko über Kontakte bei der Polizei verfügte, die ihm das ermöglichen würden.

_________________
avatar
Phoenix
Admin

Männlich
Krebs Ziege
Anzahl der Beiträge : 939
Alter : 27
Ort : in Doms Wohnung
Laune : RAWR
Anmeldedatum : 15.04.09

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: SHINee reloaded

Beitrag  Suko am Fr 28 Okt 2016, 4:00 pm

Suko neigte nur seinen Kopf, er aß zwar keine Süßigkeiten oder Kuchenähnliches, aber wenn Takuya etwas mit brachte, dann musste er ihm nichts kaufen. Wahrscheinlich würde er doch ein kleines Stück essen - um dem Jungen eine Freude zu machen.
Es war gut, dass Nhan einige Minuten später ihrem Boss zu verstehen gab, dass er keineswegs seine Arbeit mit seinem Privatleben vermischt hatte. Hätte der Jüngere das nicht durch eine Geste kenntlich gemacht, hätte Suko es getan. Nicht um den Scherz zu verraten, sondern wegen der ernsten Stimmung von Phoenix.

"Mhm! Na ja, kennen ist zu viel gesagt. Ich bin ihm nie persönlich begegnet, aber ich verfolge das Geschehen der Modewelt und daher 'kenne' ich eben einige Models und Ken gehört dazu." Mini war begeistert und erst als Minho ihm diese Frage ins Ohr flüsterte schaute er für einen Moment doof aus der Wäsche. "Da kannst du Recht haben...", flüsterte er zurück und nickte leicht.
Mehr als interessiert hörte er Takuya dann zu und staunte Bauklötze. Zahnspange, Segelohren und keinerlei Selbstbewusstsein? "Wow... davon ist aber nichts mehr übrig geblieben." Aber er nickte verstehend wegen der Namensgewöhnung, das wäre ihm nicht anders gegangen. Als kurz darauf tatsächlich Ken am Telefon war, griff Mini nach Minhos Arm und drückte den aufgeregt. Klar wussten seine Freunde, dass er modische Part ihrer Band war. Es fiel ihm schwer nicht zu kichern, aber ein halblautes: "Kannst du Ken mal von mir grüßen?", konnte er sich dann doch nicht verkneifen, was Jong zum Lachen verleitete.

Brian seufzte hörbar und meinte: "Das ist wirklich schade. Aber eine Minute kannst du doch abknapsen, oder? Huh? Wer lacht denn da so sexy?" Jetzt klang er staunend und war auch verblüfft. "Ah! Ist das einer von deiner Band?"

Suko neigte zustimmend seinen Kopf, Takuya hatte diesen Brian nicht mit Absicht geküsst. "Natürlich, ich werde Kazuhiko hin schicken." Er war der perfekte Mann für den Unfalltod. Der Hüne jedoch überlegte und meinte ruhig: "Ich bin mir nicht sicher ob es so gut ist, wenn alles von dem Reporter was wichtig für dich ist, aus der Reservatenkammer verschwindet. Kazuhiko könnte so tun als ob der Reporter das Land verlassen hat. Mit der Kreditkarte von ihm einen Flug nach Hawaii buchen, alles regeln was man wegen einem Urlaub so macht. Mit dem perfekten timing. Dann fällt es auch nicht auf, wenn sämtliche Medien und Kameras für seinen Job nicht aufzufinden sind."

_________________
avatar
Suko

Männlich
Anzahl der Beiträge : 313
Anmeldedatum : 06.12.09

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: SHINee reloaded

Beitrag  Phoenix am Fr 28 Okt 2016, 8:58 pm

"Ich bin ja auch sein Freund." Tak nickte bekräftigend und dass er dazu imstande war, Menschen zu ändern, hatten Key und Taemin bereits miterleben dürfen. Obwohl Key sich sicher gewesen war, dass Minho und Jong ihnen die eigenartige Stimmung sofort anmerken würden, war nichts weiter geschehen und keiner hatte nachgefragt. Was aber auch daran lag, dass er auf dem Nachhauseweg gar nicht mehr wirklich an die beiden Brüder gedacht hatte.
Minho musste sich ein Schmunzeln verkneifen und tätschelte Taemins Hand. Den aufgeregten Fanboymodus kannte er nur zu gut von ihm. Dafür musste er wenig später in Jongs Lachen miteinstimmen und wuschelte über Minis Haare. "Glaubst du, er würde dich kennen?" War ja schon niedlich, wie Mini so aufgeregt war und obwohl Minho sich immer um eine coole Mimik bemühte, hatte sich jetzt ein warmer Ausdruck in seine Augen geschlichen.
"Leider nein. Der Manager ist grad da. Ich will das nicht ausreizen." Tak verzog die Lippen und hätte Brian am liebsten noch schneller abgewürgt, aber zum Glück unterhielt sich Phoenix gerade mit Suko. Bei der Nachfrage huschte sein Blick zu Jong und ein anzügliches Grinsen machte sich auf seinem Gesicht breit. "Jong hat die sexy Lache. Aber ich hab hier jemand anderen, der viel lieber mit dir sprechen würde. Ich meld mich, sobald ich kann, okay? Bitte ruf bis dahin nicht mehr an, aber ich schau brav nach, ob du geschrieben hast." Damit nahm er das Handy vom Ohr und warf es kurzerhand Taemin zu. "Warum begrüßt du ihn nicht selbst?" Auf die Weise hatte er zwei Fliegen mit einer Klappe geschlagen. Brian wurde nicht einfach abgewürgt und Taemin konnte mit ihm quatschen.

"Genau an ihn hab ich dabei gedacht." Phoenix lächelte, aber es war ein abschätzendes Lächeln. Es war nahezu unglaublich, wie schnell er sich Dominics Lebensstil angepasst und angeeignet hatte. Er zerbrach sich nicht mehr den Kopf über ein Menschenleben, das seiner Familie und seinen Freunden schaden wollte und hatte keine Probleme mehr damit, einen Auftragskiller loszuschicken. Aber Suko kannte ihn noch ein Stückchen besser als Dominic selbst und er wusste, dass Phoenix einen Mord durchaus umgehen wollte, wenn es nicht unvermeidbar war. "Ja du hast recht. Aber wird Kazuhiko gründlich genug dabei vorgehen? Ich will es wirklich nicht riskieren, dass auch nur ein einziges Foto an die Öffentlichkeit oder in andere Hände gerät." Er hatte Kazuhiko bisher nur so ein paar Mal getroffen, aber kaum die Möglichkeit gehabt, mit ihm zu sprechen. Er kannte ihn quasi gar nicht, weswegen er lieber noch bei Suko nachhakte, obwohl ihm klar war, dass Suko den Vorschlag nicht gemacht hätte, wenn Kazuhiko nicht zu 200% zuverlässig wäre.
Schließlich sah Phoenix Nhan an. "Hey.. Wenn Takuya dich schon so aus der Reserve locken konnte, dann erfüll mir bitte einen Wunsch: Hab ein Auge auf ihn, damit er sich nicht gleich in die nächsten Nesseln setzt." Dabei hatte er eine Hand auf Nhans Schulter gelegt und die gleiche intime Geste wie eins Maru gewählt. Doch es dauerte nur kurz und er ließ von Nhan ab, um sich den Jungs zuzuwenden. "Macht euch fertig für euer Tanztraining. Ich will sehen, wie ihr zusammen funktioniert." Minho stand sofort auf, lächelte zufrieden und lief auf sein Zimmer und auch Key sprang sofort auf und rannte ihm hinterher. Takuya ließ sich da ein wenig mehr Zeit, denn er sah schon wieder auf dieses eine Foto.
Phoe zögerte nicht lange und zog es ihm aus der Hand. "Es ist besser, wenn diese Bilder ALLE in der Versenkung verschwinden. Jetzt geh und zieh dich um." Tak warf nur einen kurzen Blick in das Gesicht des Managers, dann trabte er brav hinter den anderen bzw. neben Jong her. "Wie kann uns denn da jemand zufällig gesehen und erkannt haben?"

_________________
avatar
Phoenix
Admin

Männlich
Krebs Ziege
Anzahl der Beiträge : 939
Alter : 27
Ort : in Doms Wohnung
Laune : RAWR
Anmeldedatum : 15.04.09

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: SHINee reloaded

Beitrag  Jonghyun am Sa 29 Okt 2016, 12:20 am

Die Stelle an der Minho seine Hand tätschelte wurde ein wenig kribbelig und Mini wusste nur zu genau was das bedeutete. Er war nicht mehr nur verliebt, es war mehr. Der Tänzer, er liebte es nun mal mehr als zu singen, sah in dem Moment zum Älteren als dieser diesen bestimmten Ausdruck in den Augen hatte. Aber Mini war zu aufgeregt um es bewusst zu bemerken, stattdessen lehnte er sich gegen ihn und lauschte dem Telefongespräch.

"Na dann ist alles klar. Das kann ich gut verstehen, meiner ist auch manchmal ne Hexe. Was ja gut passt, Veronica ist ja auch eine Frau." Brian lachte kurz und hörte dann, dass jemand anderer bei Tak gerade lachte und fragte natürlich sofort nach wer das war. "Hm? Wen anderen? Okay, dann gib mal rüber und ja! Ich warne dich, wenn ich keine Antworten von dir bekomme." Brian gluckste noch immer als er plötzlich hörte, wie sich ein gewisser Taemin vorstellte. Sogleich machte er ihm ein Kompliment wegen der sanften Stimme, was Mini heftig erröten ließ. Ein wenig flirteten die Beiden dann schon, auch wenn Mini es zuerst nicht merkte und es dann sein ließ. Es fühlte sich nicht richtig an, so irgendwie.

Suko nickte und antwortete: "Er ist immer sehr genau bei seinen Aufträgen und er versteht etwas von Technik. Kazuhiko mag sonst nicht immer so seriös wirken, aber seine Arbeit nimmt er sehr ernst." Er vertraute ihm, wusste er, dass auf ihn Verlass ist. Auch wenn die Marnieren des Jüngeren manchmal wirklich zu wünschen übrig ließen.

Nhan nickte leicht lächelnd und versprach: "Das werde ich." Er versteifte sich jedoch völlig, weil Phoenix ihm die Hand auf die Schulter legte und er dadurch einen Flashback bekam. Für einen Moment hatte er nämlich das Gefühl als hätte Maru ihm wie in alten Tagen einen Auftrag gegeben. Doch einmal tief durchgeatmet und er hatte sich wieder unter Kontrolle. Dann deutete er eine Verneigung an und verschwand – sich endlich wieder seinen Anzug anziehen.

"Okay.", kam es freudig von Taemin, der sich schon von Brian verabschiedet hatte. Nachdem dieser seine Nummer hatte haben wollen und er sie ihm auch durchgegeben hatte. Er folgte Minho und Key, nachdem er Tak zugelächelt hatte. Jong wartete auf ihren Maknae und gesellte sich dann neben ihn, damit sie gemeinsam hoch gehen konnten. "Das ist ganz einfach. Vermutlich hat einer von den Presseleuten vor dem Casting Gebäude gestanden und darauf gewartet wer von den Teilnehmern mit einem Wagen mit Chauffeur weg fährt und ist euch dann gefolgt. Daran musst du jetzt auch denken, wenn du mal weg willst. Das war also kein Zufall, dass man dich und Brian fotografiert hat."

_________________

avatar
Jonghyun

Männlich
Widder Pferd
Anzahl der Beiträge : 1231
Alter : 28
Laune : Coolness in Person
Anmeldedatum : 11.11.10

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: SHINee reloaded

Beitrag  Phoenix am Sa 29 Okt 2016, 11:29 am

"Ist er nicht. Eher ein Prinz und zwar ein netter." Diesmal klang Takyua pissig. Die war eine von Brians Eigenschaften, die er gar nicht leiden mochte - wenn der andere eine Vermutung anstellte und damit meinte, Taks Gedankengänge lesen zu können. Er war verdammt nochmal erst den zweiten Tag hier! Dass er da Dinge mit dem Manager besprechen zu hatte, war ja wohl klar. Er ging auch gar nicht mehr auf den Rest der Worte ein und war froh, dass Mini das Quatschen übernahm. Minho sah das wiederum anders, denn das Geflirte am Anfang missfiel ihm, weshalb er auch betont weg sah und den Typen ganz sicher nicht zu ihnen in die WG einladen würde.

Phoenix nickte zufrieden. Einzig bei Suko und Nhan hatte er noch nie an der Kompetenz gezweifelt und mittlerweile tat er das auch nicht mehr bei Li. Man musste ihm eben nur ganz genau sagen, was man wollte und ihn ggf. zurückhalten. Dann schien er bei Nhan einen Fehler gemacht zu haben und Phoe wirkte mit einem Mal betroffen. Flüchtig sah er ihm nach und runzelte die Stirn, sagte aber nichts weiter zu ihm. Immerhin schien ihm sein Auftrag nicht zuwider zu sein, also... musste es wohl die Berührung gewesen sein. Phoenix wirkte sogar für einen Moment befangen, aber außer Suko und jemand wie Li hätte das wohl keiner mitbekommen. Bevor auch Tak noch loslaufen konnte, händigte er ihm fix den fertigen Vertrag aus und schärfte dem Jungen ein, ihn gut durchzulesen, bevor er ihn unterschrieb.
Tak sah ratlos zu Jong und als er dann hörte, dass er verfolgt worden war, sah er zum ersten Mal richtig unsicher aus und blieb sogar kurz stehen. "Werdet... werdet ihr immer verfolgt?" Etwas Furcht spiegelte sich in Takuyas Augen wieder, aber dann ging er weiter und in Taemins und sein Zimmer, wo er einen kurzen Blick auf den knackigen, in Unterwäsche verpackten Hintern werfen konnte, ehe der unter einer Hose verschwand. Auch er zog sich jetzt flugs um, in eine bequeme schwarze Trainingshose, ein Tanktop und einen Hoodie, sowie seine üblichen Tanz-Sneaker. Anschließend folgte er dem Älteren in den Trainingsraum, wo er sich neugierig vor der großen Spiegelwand wiederfand. Dabei sah er auch die Kameras, die dort angebracht waren und wandte sich prompt wieder an Jong. "Nehmen die die ganze Zeit auf? Oder nur wenn ihr es wollt? Ich hatte ein paar Dance Practice Videos von euch gesehen."

Phoenix packte die Fotos zusammen und wieder in den Umschlag und reichte ihn Suko. "Kannst du die bei Gelgenheit verbrennen?" Anschließend überließ er es den Securitys selbst, ob sie sich das Tanztraining mit ansehen wollten oder nicht und begab sich in die entsprechenden Räume, wo er bei den Aufwärmübungen zusah. "Okay, ich will euch zunächst Hello tanzen sehen. Takuya wird Onews Position einnehmen. Ist der geänderte Text schon fertig, Jong?" Phoe baute keinen Druck auf, aber er kannte Jonghyun gut genug um zu wissen, dass der sich unlängst daran gesetzt hatte. "Wenn das ursprüngliche Hello sitzt, überlegt euch, wie man die neuen Gesangsparts tänzerisch einbindet. Legt los."

_________________
avatar
Phoenix
Admin

Männlich
Krebs Ziege
Anzahl der Beiträge : 939
Alter : 27
Ort : in Doms Wohnung
Laune : RAWR
Anmeldedatum : 15.04.09

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: SHINee reloaded

Beitrag  Jonghyun am Sa 29 Okt 2016, 1:31 pm

Suko hatte natürlich einen Blick auf Phoenix und Nhan gehabt, ihm entging einfach so gut wie nichts. Außerdem war er der Vertraute seiner Männer, selbst die persönlichsten Geheimnisse vertraute man ihm an. Denn er strömte es einfach aus, diese Ruhe war einfach vertraueneinflößend. So wusste er auch um Nhans Geheimnis und lächelte seinem Boss ruhig zu, als dieser nach dem Weggang des Grauhaarigen ein wenig anders war. "Du hast Erinnerungen geweckt.", informierte er ihn leise, da er vermutete, dass Phoenix sich sonst später Gedanken darum machen würde.

Jong zog überlegend die Stirn kraus und schüttelte langsam den Kopf. "Nein, nicht immer. Aber wenn etwas Großes ansteht, dann schon. Deswegen haben wir ja Suko und die anderen, auch wegen den Saesangs. Von denen hast du sicher gehört, oder? Die sind einem von Exo sogar bis zu den Toiletten gefolgt, weshalb die Member gern mal vor dem Eingang dazu stehen und alles abschirmen. Nicht jeder hat so einen Manager wie wir, wenn das Label da nichts macht, springen Suko und seine Männer ein. Die hat Phoenix engagiert und bezahlt sie auch." Jong nickte leicht und lächelte dann. "Phoe hat zwar gesagt, wir sollen in nächster Zeit nicht ohne Leibwächter fahren, aber das passiert öfter. Jetzt bei dem Medienrummel wegen dir, ist das auch klar. Aber an uns ist bisher noch nie jemand ran gekommen."

Mini streifte sich seine Trainingshose über, wobei er heute eine türkise Panty trug. Ein wenig knapp war sie, aber er mochte sie immer noch sehr. Er lächelte Takuya entgegen und schon war auch sein türkises Shirt übergezogen. Beim Training hatte er den Tick entwickelt, immer nur zweifarbig angezogen zu sein. Oben türkis, dann schwarze Hose, anschließend schwarze Socken und türkise Turnschuhe.
Wenig später waren sie alle im Keller, im Trainingsraum und Jong schüttelte bei der Frage den Kopf. "Nein, nur wenn wir sehen wollen wie wir uns anstellen. Ich denke jetzt wäre es ganz praktisch." Jong war ausnahmslos in hellgrau gekleidet, was Jogginghose und Tanktop betraf. Nur die Schuhe waren weiß.

Suko neigte seinen Kopf, doch keiner kam mit zurm Training, sie breiteten andere Dinge vor. So sahen SHINee nur Phoenix entgegen wie dieser zu ihnen runter kam und Jong grinste leicht. "Sicher doch. Das ging schnell, mir fiel so einiges für unseren neuen Maknae ein." Er hatte ihm auch schon den Schmierzettel mit dem Songtexten zugesteckt und die Worte waren süß und frech zugleich, auch wenn sei alle ja für das Mädchen schwärmten. Jeder auf eigene Art und jeder brachte ihr was eigenes mit im MV.

Ihr Manager war für die Musik zuständig, ein Laptop mit all ihren Liedern und auch anderen stand in einer Ecke auf einer Art Tresen, hinter dem es auch Sportgetränke in Kästen und im kleinen Kühlschrank gab. Alle gingen auf Position und es war gar nicht so schwer sich an Tak bei dem Lied zu gewöhnen. Nur ein kleiner Übergang wurde leicht verpatzt, aber sie taten alle so als gehörte es so und beim nächsten und dann beim dritten Durchgang klappte es perfekt.
"So, jetzt mal gucken wie wir das strecken können, damit Tak seine Parts singen und wir alle tanze können. Jong rieb sich die Hände und Mini strahlte, er erzählte gleich mal seine Idee und hatte ein paar winzige Lücken gelassen, damit Tak zeigen konnte ob er auch Ideen hatte und sie sich ergänzten. Jong grinste breit und nickte, er konnte sich vorstellen was die Zwei meinten.v

_________________

avatar
Jonghyun

Männlich
Widder Pferd
Anzahl der Beiträge : 1231
Alter : 28
Laune : Coolness in Person
Anmeldedatum : 11.11.10

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: SHINee reloaded

Beitrag  Phoenix am Sa 29 Okt 2016, 2:20 pm

Phoenix und Takuya konnten sich nach den Worten ihrer Gesprächspartner schnell wieder beruhigen und Takyua streifte den Gedanken verfolgt zu werden, zunächst ab. Er war ein klein wenig nervös und wünschte sich, er hätte alle Songs vorher nochmal durchgetanzt aber dafür war es jetzt zu spät. "Damit jeder meine Patzer sieht?" Takuya kicherte angespannt, aber wie schon beim Casting verschwand die Nervosität, kaum dass er mit dem Tanzen anfangen konnte. Onews Position war ein wenig ungewohnt, denn meist hatte er den Part von Taemin getanzt. Da war es kein Wunder, dass er bei dem ersten Übergang gegen einen der anderen rempelte, aber schließlich ging es doch ganz gut. "Ich brauch noch Hilfe bei den Positionswechseln. Muss ich vor oder hinter Jong rüber auf Minhos Position?" Einmal gesagt, würde er sich das versuchen einzuprägen. Key hatte sich nur auf sich selbst konzentriert, aber Minho hatte zumindest ein halbes Auge auf Takuya gehabt.

Tak hielt sich bei der Besprechung zuerst zurück und lauschte konzentriert, bis er verstand, dass Taemin absichtlich nicht gleich alles vorsagte und er sich einbringen sollte. Was er dann auch tat, aber etwas mit den Worten haderte. "Können wir das nicht etwas mehr improvisieren? Ich kann das so schlecht mit Worten erklären." So konnten sie gleich die ersten 2, 3 holprigen Durchläufe proben und Phoenix zeigte sich geduldig, während er den Song hin und her laufen ließ. Den Songtext hatte er schon für gut befunden.

_________________
avatar
Phoenix
Admin

Männlich
Krebs Ziege
Anzahl der Beiträge : 939
Alter : 27
Ort : in Doms Wohnung
Laune : RAWR
Anmeldedatum : 15.04.09

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: SHINee reloaded

Beitrag  Gesponserte Inhalte


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Seite 3 von 11 Zurück  1, 2, 3, 4 ... 9, 10, 11  Weiter

Nach oben

- Ähnliche Themen

 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten