Come to the gay side ~ we have cookies! (Kaneo x Daisuke x Kyo x Shinya x Tosh)

Seite 4 von 16 Zurück  1, 2, 3, 4, 5 ... 10 ... 16  Weiter

Nach unten

Re: Come to the gay side ~ we have cookies! (Kaneo x Daisuke x Kyo x Shinya x Tosh)

Beitrag  Kaneo am So 30 Jan 2011, 4:22 pm

Kaneo verstand nicht, wieso Kyo allem und jedem feindselig gegenüber stand. Aber die beiden Brüder waren sich wohl ähnlicher, als sie dachten. Kuroi wurde sofort aufmerksam, als der Yakuza sich ihnen zuwandte. Sofort schob er Mike hinter sich bzw sich selbst vor ihn. Er hatte nicht vorgehabt, den anderen weiter zu provozieren. Er wusste wie empfindlich Kaneo darauf reagierte, wenn er hier einen Streit entfachte und das wollte er eigentlich nicht. Aber der Blick des anderen hatte ihn nunmal dazu provoziert! Kaneo griff sofort ein, als Kyo sich erhob und ging um den Tresen herum. "Kyo.. bitte." Geschickt schob er sich zwischen die Kampfhähne und legte sachte seine Hand auf den Arm seines Liebhabers. Das Lächeln kannte er sehr gut und gab Kuroi rasch ein Zeichen, sich zu verpissen. Dieser trat auch direkt den Rückzug an, blieb aber in Kanes Schatten und nahm Mike gleich mit.

_________________
avatar
Kaneo

Männlich
Waage Ratte
Anzahl der Beiträge : 130
Alter : 33
Ort : in seiner Bar
Laune : ziemlich gut drauf
Anmeldedatum : 24.06.09

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Come to the gay side ~ we have cookies! (Kaneo x Daisuke x Kyo x Shinya x Tosh)

Beitrag  Kyo am So 30 Jan 2011, 4:44 pm

Woher sollte Kaneo auch wissen, weshalb Kyo so war? Der Yakuza hatte seine Herkunft verschwiegen und auch seine, laut ihm selbst, einzige Schwäche, denn er kam mit zu viel Verantwortung nicht klar. Weshalb er seine jetzige Position in der Familie auch hasste. Er war gern für den gesamten großen Bereich des Waffenhandels und -schmuggels zuständig. Aber nicht für alles andere noch dazu. Jetzt jedenfalls reichte ihm die Art des Kleinen, denn niemand sprach so mit ihm. Mike hielt erschrocken den Atem an, vor allem auch, weil Kuro ihn wieder beschützen wollte. Das ging an Kyo völlig vorbei, er selbst beschützte nie jemanden oder eher, die Zeit war vorbei.
Er wollte eigentlich seine Waffe hervorziehen, denn für ihn galten die Regeln in Kanes Bar nicht, was er ihm schon bei der ersten Begegnung klar gemacht hatte und seit dem immer bewaffnet rein gekommen war. Als er seine Affäre hörte, verengten sich seine Augen und das Lächeln verschwand, machte einem eiskalten und ansonsten gefühllosen Blick platz, mit dem er Kane ansah. Mike schwieg, denn er hatte Angst und als sie draußen waren, wurde ihm eiskalt, so dass er zu zittern anfing. "Was war das...?"
Kyo ließ seine Waffe zwar stecken, doch dafür packte er blitzschnell Kane an der Kehle und hob ihn hoch. "Willst du seine Lektion übernehmen oder wie soll ich dein Einmischen verstehen?!" In diesem Wutzustand, in dem Kyo sich befand, war absolut alles möglich. Man konnte ihn dann einfach nicht mehr einschätzen, vor allem, da er selbst nicht wusste, was als nächstes geschehen würde.

_________________
avatar
Kyo

Männlich
Steinbock Schlange
Anzahl der Beiträge : 22
Alter : 40
Laune : sehr schlecht, gereizt
Anmeldedatum : 20.02.09

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Come to the gay side ~ we have cookies! (Kaneo x Daisuke x Kyo x Shinya x Tosh)

Beitrag  Kaneo am So 30 Jan 2011, 4:56 pm

Kuroi ergriff die Chance zur Flucht, denn mit so einem Irren wollte er sich gleich gar nicht mehr anlegen. Rasch hatte er Mike nach draußen bugsiert und lief auch schnellen Schrittes mit ihm weiter. Heute würde er ganz bestimmt nicht mehr bei Kaneo arbeiten. Dazu war ihm sein Leben zu lieb. Aber da die Bar ohnehin fast leer war, machte er sich keine Sorgen darum, dass Kane dies nicht auch ohne ihn schaffte. "Keine Ahnung. Der Typ ist irre. Lass uns verschwinden." Damit führte er Mike direkt zur U-Bahn und fuhr mit ihm nach Hause, wo es ihm gerade am sichersten erschien. "Schade dass Daisuke nicht mehr da ist. Der war viel viel angenehmer als dieser Sponk eben. Was findet Kane nur an dem?" Aber eigentlich wollte er das auch gar nicht wissen.

Kaneo musste die beiden Jüngeren einfach beschützen. Zum einen weil er sie mochte und zum anderen weil sie zu den HelterSkelter gehörten, wie er. Nach einiger Zeit hatte er aufgegeben, Kyo belehren zu wollen was die Waffen anging und nun war er froh, dass dieser die Waffe nicht zog. Dem Blick hielt er nur mit Mühe stand und sah ihn bittend an. Der Ausdruck wich einer plötzlichen Erschrockenheit und der Spur von Angst, als er den Boden unter den Füßen verlor und kaum noch Luft bekam. Rasch hielt er sich mit beiden Händen an dem Arm fest, der ihn so empordrückte und ein dumpfer Schmerz stand in seinen Augen geschrieben. "Wenn es dich.. beruhigt.. nehme ich das auf mich.." Nur mit viel Anstrengung konnte er noch sprechen, meinte seine Worte aber ernst und hoffte, dass Kuroi und Mike die Beine in die Hand genommen hatten. Die nächsten Tage würde er wohl ohne den jungen Hitzkopf auskommen müssen, wenn er nicht wollte, dass Kyo ihn umbrachte.

_________________
avatar
Kaneo

Männlich
Waage Ratte
Anzahl der Beiträge : 130
Alter : 33
Ort : in seiner Bar
Laune : ziemlich gut drauf
Anmeldedatum : 24.06.09

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Come to the gay side ~ we have cookies! (Kaneo x Daisuke x Kyo x Shinya x Tosh)

Beitrag  Kyo am So 30 Jan 2011, 5:13 pm

"Das glaub ich auch." stimmte Mike zu und blieb dicht neben seinem bredun, auch als sie Zuhause an kamen. Er ging ja sonst in jede Prügelei mit rein und hatte auch keine Angst, dass er was abbekam. Aber das vorhin war was ganz anderes. "Ich weiß es nicht..." kam es von ihm auf die Frage und doch erschien ein leichtes Lächeln, weil Kuro Daisuke erwähnte. Mike war immer noch kalt, denn die Angst, dass Kyo seinem Kuro etwas antun hätte können, war noch nicht ganz verschwunden, sie klang noch ein wenig nach. "Kannst du mich etwas wärmen?" bat er dann leise und schmiegte sich so dicht es ging in die Arme des ein bisschen Größeren, noch während sie vor dem Wohnzimmer im kleinen Flur standen.

Die Gäste waren inzwischen alle gegangen, denn mit dieser Situation wollten sie nichts zu tun haben. Die ehrlichen ließen Geld da, die anderen nutzten es um die Zeche zu prellen.
Kyo ließ seine Waffe zwar stecken, doch bedeutete das nicht, dass er deswegen weniger gefährlich war. Der bittende Blick bewirkte bei dem Yakuza nichts, das tat er nie. Weder Tränen noch eine Bitte hatte ihn je erweichen lassen und selbst Kane schaffte es nicht und Kyo mochte so was auch nicht. Meistens tat er dann genau das Gegenteil von dem, was man erreichen wollte. Ihm gefiel der jetzige Ausdruck in den Augen des Kleineren wesentlich besser und so lächelte er wieder, was immer sanfter wurde. So auch seine Frage, auf die er eine Antwort haben wollte. Er stellte niemals nur so eine Frage, wie manch andere, die das dann rethorisch nannten. "Du wirst dich an deine Worte erinnern. Dann, wenn du den Vorfall schon fast vergessen hast." Kyos Lächeln wurde deutlicher, sein Griff stärker und plötzlich ließ er Kane los und trat einen Schritt zurück. "Du hast ein zu weiches Herz, mein Schatz." Wenn Kyo Koseworte benutzte, waren sie von der Bedeutung her genauso echt wie sein sanftes Lächeln.

_________________
avatar
Kyo

Männlich
Steinbock Schlange
Anzahl der Beiträge : 22
Alter : 40
Laune : sehr schlecht, gereizt
Anmeldedatum : 20.02.09

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Come to the gay side ~ we have cookies! (Kaneo x Daisuke x Kyo x Shinya x Tosh)

Beitrag  Kaneo am So 30 Jan 2011, 5:25 pm

Sofort schloss Kuroi Mike in die Arme, aber erst nachdem er ihn ins Wohnzimer und damit aufs Sofa gezogen hatte. Er zog ihn zwischen seine Beine und dann auf sich drauf, umarmte ihn fest mit einem Arm. Mit der freien Hand angelte er eine weiche Wolldecke von der Lehne und breitete sie über sie beide aus. "Keine Sorge.. Ich beschütze dich schon", murmelte er leise und küsste ihn sanft auf die Schläfe.

Kaneo bekam nur am Rande mit, dass sie mittlerweile alleine waren. Wirklich erleichtert fühlte er sich deswegen nicht. Im Gegenteil. Die Luft die er atmen konnte, wurde mit jedem Atemzug weniger und die Furcht in ihm stieg an. Es war nicht nur die Angst vorm Ersticken, es war vor allem die Angst vor Kyo. Der gut aussehende Mann war zwar schon immer unberechenbar gewesen, aber in letzter Zeit hatte er sich noch verschlimmert. Kane wusste kaum, wie er mit einer solchen Situation umgehen sollte, versuchte aber ruhig zu bleiben. Wenigstens wurde er noch verschont und Kyo wollte seine Wut nicht sofort an ihm auslassen. Aber das half ihm nur wenig, denn seine Furcht schlug in Panik um, als er tatsächlich keine Luft mehr bekam und und sich zusätzlich verkrampfte. Die Angst stand deutlich in seinen Augen geschrieben, doch den Blick des Yakuza ließ er nicht los und krallte sich in seinen Unterarm. Endlich ließ Kyo ihn los und so prallte er schmerzhaft auf dem Hintern auf und atmete hektisch die Luft ein. Seine Hand kroch zu seiner schmerzenden Kehle und ihm wurde flüchtig schwarz vor Augen. Irgendwie schaffte er es, sich in eine halb sitzende Position zu stemmen und sah immer noch furchtsam zu Kyo empor. Ob echt oder nicht, er genoss das Kosewort und beruhigte sich wieder. "Das liegt nur daran, dass ich dich liebe", versuchte er sich rauszureden. Er wiederstand der Versuchung aufzustehen, denn er ahnte, dass er noch nicht die Kraft dazu hatte und er wollte sich nicht wieder eine Blöße geben.

_________________
avatar
Kaneo

Männlich
Waage Ratte
Anzahl der Beiträge : 130
Alter : 33
Ort : in seiner Bar
Laune : ziemlich gut drauf
Anmeldedatum : 24.06.09

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Come to the gay side ~ we have cookies! (Kaneo x Daisuke x Kyo x Shinya x Tosh)

Beitrag  Kyo am So 30 Jan 2011, 5:54 pm

Mike legte sich so hin, dass er Kuroi nichts ab- oder einklemmte und schmiegte sich dann an seine Brust. Aber den Kopf legte er erst ab, als er sicher war, dass der andere nichts mehr sagen wollte. "Das macht mir ja Sorgen." flüsterte er und ignorierte das leichte Kribbeln dort, wo Kurois Lippen seine Schläfe berührt hatten. Es war spät, wie immer wenn Kuro die Spätschicht hatte und so schloss Mike die Augen und schlief wenig später ein.

Endlich war die Panik da, etwas was Kyo vor allem bei seinen Opfern gerne sah und im Moment war Kaneo nur ein kleines bisschen mehr als so ein Opfer, so voller Wut und Zorn steckte der Yakuza. Durch die Lederjacke spürte er kaum, dass sich der andere in seinen Unterarm krallte. Aber auch wenn er sie nicht getragen hätte, er hätte sich nichts anmerken lassen. Bei seiner nächsten Drohung ließ er den Kleineren jedoch fallen und genoss diesen furchtsamen Blick von Kane zu ihm hinauf. Verächtlich verzogen sich die Lippen des Waffenhändlers, ehe er kalt erwiderte: "Soll mir das irgendwas bedeuten?" Hatte Kaneo ihm vor Daisukes Veränderung gesagt, dass er ihn liebte, so hatte er das ignoriert und nicht darauf reagiert. Aber jetzt, jetzt lag Abweisung in seinem Blick als er diese Frage stellte und den Jüngeren somit verletzte. "Komm her, ich will dich jetzt." Ja, er wollte Sex, deswegen war er ja her gekommen.

_________________
avatar
Kyo

Männlich
Steinbock Schlange
Anzahl der Beiträge : 22
Alter : 40
Laune : sehr schlecht, gereizt
Anmeldedatum : 20.02.09

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Come to the gay side ~ we have cookies! (Kaneo x Daisuke x Kyo x Shinya x Tosh)

Beitrag  Kaneo am So 30 Jan 2011, 6:04 pm

Kuroi sagte nichts mehr, sondern machte es sich gemütlich und schlief dann ebenfalls ein. Das Sofa war zwar nicht gerade bequem zu nennen, aber er wollte nicht mit Mike in einem Bett schlafen. Noch nicht.

Kaneo erwartete keine Erwiederung auf seine Worte, so sehr er sie sich auch wünschte. Je mehr Daisuke aus seinem Herz gewichen war, um so mehr hatte Kyo diesen Platz eingenommen und er liebte ihn mehr, als dieser es eigentlich wert war. Wieder einmal schaffte es der andere, ihn zutiefst zu verletzen und zu kränken und innerlich riss sein Herz erneut in Stücke. Doch er wusste, er hatte diese Behandlung verdient. Es war nur richtig, dass er sich genauso dreckig fühlte wie Dai. Getroffen senkte er den Blick. "Ich hoffe, dass es dir irgendwann etwas bedeutet", meinte er leise. Er hing viel zu sehr an dem Älteren. Von einem anderen hätte er sich diese Behandlung vermutlich weniger gefallen lassen, aber hier konnte und wollte er sich nicht einmal wehren. Nach der Aufforderung stand er auf, hielt sich aber noch mit einer Hand an der Theke fest. Sein Atem hatte sich wieder beruhigt und wenn er schon keine Gefühle von Kyo bekam, dann wollte er wenigstens seinen Körper an und in sich spüren. Alles in ihm sehnte sich danach, sich an den Älteren zu schmiegen und ihn innig zu küssen. Stattdessen öffnete er lediglich seinen Gürtel und anschließend die Hose. Er wollte Kyo nicht noch weiter verärgern.
Doch bevor dieser zum Zug kommen konnte, wurde die Tür aufgerissen und Tetsuji erschien mit gezogener Automatik-Pistole. "Du kleiner Bastard! Nur wegen dir ist Daisuke-Sama zu einem Wrack verkommen!" Sofort legte der Killer auf Kane an und entdeckte dann erst, dass auch Kyo hier war. Kaneos Blick glitt von eben diesem zu Tetsuji, doch sagte er nichts. Wenn dieser ihn umbrachte, war es auch keine Schande.

_________________
avatar
Kaneo

Männlich
Waage Ratte
Anzahl der Beiträge : 130
Alter : 33
Ort : in seiner Bar
Laune : ziemlich gut drauf
Anmeldedatum : 24.06.09

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Come to the gay side ~ we have cookies! (Kaneo x Daisuke x Kyo x Shinya x Tosh)

Beitrag  Kyo am So 30 Jan 2011, 7:03 pm

Ein zwar nur leises, dafür aber sehr kaltes und höhnisches Lachen erklang. Mit einer Handbewegung machte Kyo deutlich, dass ihn die Worte zuerst amüsierten, ehe sie ihm am Arsch vorbei gingen. Was erjetzt von Kane wollte, waren keine bedeutungslosen Worte, sondern seinen Körper. Er würde ihn jedoch nicht mehr als nötig berühren und nur seinen Trieb befriedigen. Ohne einen einzigen Kuss und ohne ihn auf irgendeine Art extra zu stimulieren. Doch daraus wurde leider nicht, denn die Tür flog beinahe auf und er hörte die ebenfalls verhasste Stimme von Tetsuji.
"Hatte mich schon gefragt, wann der Schoßhund von meinem Bruder hier auftaucht. Du störst, ich hatte gerade etwas vor." Kyo blitzte den Killer wütend an und holte dann seine eigene Waffe hervor. "Geh wieder zu ihm und halt Händchen. Oder lies ihm was vor, damit er deine Stimme hört. Macht man bei Koma-Patienten ja auch. Hab ich gehört." Kyo ist zur Zeit der Nachfolger und deutet mit der freien Hand auf die Tür, während er auf Tetsujis Kopf zielt. "Kannst ihm auch einen blasen, vielleicht kommt dann ja was bei raus. Ich will mein Spielzeug noch etwas behalten. Also verzieh dich, T.e.t.s.u.j.i!"

_________________
avatar
Kyo

Männlich
Steinbock Schlange
Anzahl der Beiträge : 22
Alter : 40
Laune : sehr schlecht, gereizt
Anmeldedatum : 20.02.09

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Come to the gay side ~ we have cookies! (Kaneo x Daisuke x Kyo x Shinya x Tosh)

Beitrag  Kaneo am So 30 Jan 2011, 7:14 pm

Kaneo wusste, dass er von ihrem Sex wie immer keinen Orgasmus zu erwarten hatte. Nur selten hatte er es geschafft, dass Kyo ihm so viel Genuss bereitete, dass er auch gekommen war und das bevor Kyo fertig war. Doch heute würde wieder einer dieser Tage sein, an denen er zurückstecken musste. Ab und an quälte er sich danach unter eine kalte Dusche, aber manchmal brachte er die Sache auch zu Ende, wenn der Ältere gegangen war. Dann aber mit schöneren Gedanken und Träume, die wohl niemals in Erfüllung gehen würden. Jedenfalls nicht mit Kyo.

Tetsuji knurrte unwillig auf, denn für ihn war immer noch Daisuke der Oberste der Yakuza. "Interessiert mich nicht", knurrte er leise und zielte nun ebenfalls auf Kyo. Die Worte des Arschlochs trafen bei Tets nicht auf fruchtbaren Boden. Er gab überhaupt nichts auf seine Meinung und die Beleidigungen juckten ihn kaum. Allerdings hasste er es, wenn Daisuke dabei ins Spiel gebracht wurde. "Du hast nichts zu melden. Du bist ja nicht mal mein Boss. Ich hab was mit dem Zwerg zu klären, also mach die Biege!"
Kaneo konnte kaum fassen, was er da hörte und schluckte trocken. Immer noch hatte er die Hände an seiner Hose und schloss sie nun wieder. Beschützte Kyo ihn da gerade tatsächlich? Ein wenig verwundert musterte er ihn, griff aber dieses Mal nicht ein, denn Tetsuji senkte seine Waffe langsam wieder. "Ach.. ich hab Zeit. Nutze dein Spielzeug." Damit drehte Tets sich um und wollte gehen und Kane hoffte, dass Kyo ihn nicht wirklich erschoss. So wütend konnte der andere doch gar nicht sein, oder etwa doch?

_________________
avatar
Kaneo

Männlich
Waage Ratte
Anzahl der Beiträge : 130
Alter : 33
Ort : in seiner Bar
Laune : ziemlich gut drauf
Anmeldedatum : 24.06.09

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Come to the gay side ~ we have cookies! (Kaneo x Daisuke x Kyo x Shinya x Tosh)

Beitrag  Kyo am So 30 Jan 2011, 7:36 pm

Verstimmt verengten sich die Augen des Yakuza, denn respektvoll war etwas anderes. "Wie immer nur Daisuke verpflichtet. Aber das wird sich noch ändern, du wirst für mich arbeiten. Denn mein Bruder wird nicht mehr zurück kommen." Man konnte die Wut darüber heraushören, wenn man darauf achtete. Er war wütend auf Daisuke und er hasste ihn fast noch mehr als Kane. Dennoch wollte er ihn behalten, als Spielzeug versteht sich. "Du kannst mir keinen Befehl geben, nicht einmal einen Ratschlag."
Auch wenn Tetsuji seine Waffe senkte, Kyo tat es nicht. Er zielte immer noch, jedoch nicht mehr auf den Kopf. "Du wirst es in Ruhe lassen." Gleich darauf drückte er ab und traf den Killer mitten in die Hand, die die Automatik hielt. Kyo ging näher und sah den anderen dann in die Augen. "Glaubst du wirklich, dass ich das zulassen würde? Oder, falls Daisuke doch widererwarten zurück kommt, dass er dir vergeben würde, wenn du Kaneo umbringst? Ich kenne meinen Bruder und er würde dich nicht nur verachten, sondern abgrundtief hassen." Das tat er ja schon bei ihm. Kyo wusste, dass sein Bruder ihn hasste und es schmerzte. Aber von Kane würde er nicht lassen.

_________________
avatar
Kyo

Männlich
Steinbock Schlange
Anzahl der Beiträge : 22
Alter : 40
Laune : sehr schlecht, gereizt
Anmeldedatum : 20.02.09

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Come to the gay side ~ we have cookies! (Kaneo x Daisuke x Kyo x Shinya x Tosh)

Beitrag  Kaneo am So 30 Jan 2011, 7:43 pm

"Erst wenn Daisuke stirbt. Vorher werde ich von niemand anderem Befehle entgegen nehmen." Und danach wahrscheinlich auch nicht. Tetsuji wollte gehen, denn er hatte keine Lust mit diesem Irren noch länger zu reden. Kaneo würde er sich auch noch ein anderes Mal vorknöpfen können. Als er getroffen wurde, verbiss er sich einen Schmerzenslaut, ließ aber natürlich die Waffe fallen und drehte sich wütend um. Blut sprudelte regelrecht aus seiner Hand, aber noch unternahm er nichts dagegen, sondern sah Kyo fest in die Augen. "Du bist der einzige, der von Mord redet." Damit drehte er sich auch endgültig um, griff mit der heilen Hand nach seiner Waffe und ging. Er kannte Daisuke sehr wohl und er war der letzte, der diesen Mann jemals verletzen würde. Somit ging er, eilte aber draußen zu seinem Auto und fuhr sofort ins Krankenhaus, damit die dort seine Wunde behandelten und die Knochen wieder richteten. Doch es war fraglich, ob er die Hand nochmal benutzen konnte.

Kaneo sah Kyo schweigend an, nachdem Tetsuji gegangen war. Erst zögerte er etwas zu sagen, machte den Mund dann aber doch auf. "Willst du mich immer noch?"

_________________
avatar
Kaneo

Männlich
Waage Ratte
Anzahl der Beiträge : 130
Alter : 33
Ort : in seiner Bar
Laune : ziemlich gut drauf
Anmeldedatum : 24.06.09

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Come to the gay side ~ we have cookies! (Kaneo x Daisuke x Kyo x Shinya x Tosh)

Beitrag  Kyo am So 30 Jan 2011, 8:07 pm

"Also treu bis in den Tod." Kyo lächelte kalt, wusste aber, dass keinen solchen Menschen an seiner Seite hatte. Aber Bedauern verspürte er deswegen nicht. "Ja und du kennst mich gut genug um zu wissen, dass mir das leicht von der Hand geht." Noch immer lächelte der Langhaarige, dessen Haare in den letzten Wochen noch gewachsen waren und ihm jetzt über die Schultern fielen. Er ließ den Killer gehen, steckte seine Waffe aber erst weg, als er das Auto hörte. Dann drehte er sich um und sah Kaneo gefühllos an. Seine Worte waren kalt, als er ihm antwortete: "Nein, du machst mich grad kein bisschen an. Aber du könntest das Blut aufwischen, macht sich nicht gut, wenn die Gäste Morgen wieder kommen." Der Yakuza nahm sich sein Bier, trank es leer und ging ebenfalls. Wieder einmal Kane in der Schwebe lassend, was er von ihm wollte. Am nächsten Abend würde er nicht in die Bar kommen, er suchte nach Kuroi.

_________________
avatar
Kyo

Männlich
Steinbock Schlange
Anzahl der Beiträge : 22
Alter : 40
Laune : sehr schlecht, gereizt
Anmeldedatum : 20.02.09

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Come to the gay side ~ we have cookies! (Kaneo x Daisuke x Kyo x Shinya x Tosh)

Beitrag  Kuroi am So 30 Jan 2011, 8:27 pm

Tetsuji schwieg, dachte sich aber seinen Teil. Denn töten war das einzige, was Kyo wirklich konnte. Abgesehen von anderen quälen. Später suchte er Daisuke auf und berichtete ihm schlicht von dem Vorfall. Doch wahrscheinlich bekam er ihn nicht einmal damit aus seiner Lethargie.

Kaneo nahm die Worte hin, auch wenn sie ihn erneut schmerzten. "Wie du willst..." Er unternahm aber auch keinen Versuch, Kyo anzumachen, sondern schloss einfach wieder seine Hose und ignorierte das Blut. Er blieb einfach da stehen und schwieg, als sein Liebhaber ging. Erst danach wischte er das Blut auf und säuberte die Bar. Seine Gedanken waren ununterbrochen bei Kyo.


Einige Tage später, als Kuroi die Vergewaltigung durch Kyo überstanden hatte, traute er sich wieder in die Stadt. Eigentlich wollte er sich nur schnell einen Imbiss holen, bevor er zum HQ der HS ging. Sicherlich wartete dort wieder viel Arbeit auf ihn und Mike war bereits voraus gegangen. Gedankenversunken betrat er das Restaurant, dass auch günstige Snacks zum Mitnehmen zubereitete. Gerade wollte er auf die Bedientheke zugehen, als er jemand bekanntes entdeckte. Überrascht stellte er fest, dass es Daisuke war und vergaß prompt, was er eben hatte machen wollen. Stattdessen ging er schnurstracks auf ihn zu und setzte sich ungebeten auf den noch freien Stuhl. "Hey Mann.. Lang nicht mehr gesehen."

_________________
avatar
Kuroi

Männlich
Jungfrau Drache
Anzahl der Beiträge : 144
Alter : 29
Laune : Mixed up
Anmeldedatum : 17.04.10

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Come to the gay side ~ we have cookies! (Kaneo x Daisuke x Kyo x Shinya x Tosh)

Beitrag  Daisuke am So 30 Jan 2011, 8:53 pm

Es stimmte, obwohl Tetsuji von dem Vorfall erzählte, sah Daisuke ihn noch immer gleichgültig an. Aber ohne der Kälte seines Bruders, dafür mit unverminderter Leere. Das einzige was sich bewegte war seine Hand, die die Zigarette an die Lippen führte. Ob Die wirklich hörte was sein Vertrauer ihm berichtete wussten nur die Sterne.

Mike hatte sofort als er Kuroi nach Kyos 'Besuch' gesehen hatte, gespürt, dass etwas vorgefallen war. Aber selbst nach den letzten Tagen hatte Kuro es ihm nicht sagen wollen. So war er einfach nur für ihn da und erst nachdem er zwei oder sogar drei mal gefragt hatte, ob er allein zurecht kam, war er schon mal ins HQ vorgegangen.
Die war, weil seine Haushälterin krank geworden war und ihm nichts kochen konnte, in das nächste Restaurant gegangen, dass auf seinem Weg zur Bar lag. Er wusste nicht einmal was für Speisen sie hier anboten, aber es war ihm auch egal, darüber dachte er gar nicht nach. Er dachte eigentlich gar nichts. Der Yakuza hatte, als er gefragt wurde, was er denn haben möchte, nur den Blick gehoben und die Bedienung damit erschreckt. "Egal." So wartete er nun auf ein unbekanntes Essen und hatte den schwarzen langen Ledermantel zwar offen, aber nicht ausgezogen.
Er reagierte auf den Trubel gar nicht, auch nicht, als ihn jemand leicht anrempelte. Erst als er eine ihm irgendwie bekannte Stimme hörte, bewegte er sich. Daisuke drehte den Kopf zur Seite und sah direkt in die Augen des Weißhaarigen. Doch trat keinerlei Erkennen in seine schwarze Augen, es blieb bei der tiefen Leere. Er erwiderte nichts auf die Worte des Jüngeren, sondern sah durch ihn hindurch, ehe er seinen Kopf wieder zurückdrehte und seinen Blick wieder auf sein Sturmfeuerzeug aus Platin richtete, das er in der linken Hand hielt und immer wieder aufschnippte, mit einer Bewegung aus dem Handgelenk wieder zuklappen ließ. Rauchen konnte er hier nicht.

_________________
avatar
Daisuke
Admin

Männlich
Stier Katze
Anzahl der Beiträge : 92
Alter : 43
Ort : Kanes Bar
Laune : gelassen
Anmeldedatum : 24.06.09

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Come to the gay side ~ we have cookies! (Kaneo x Daisuke x Kyo x Shinya x Tosh)

Beitrag  Kuroi am So 30 Jan 2011, 8:59 pm

Kuroi würde darüber auch nicht sprechen. Nicht solange noch ein paar Wochen, wenn nicht gar Monate ins Land gegangen waren. Er befürchtete, dass Mike sonst Rache nehmen wollte. Aber nicht einmal zusammen würden sie was gegen Kyo ausrichten können. Nun saß er Daisuke gegenüber und er hatte all die Tage inständig gehofft, ihn mal wieder zu sehen. Oft hatte er an ihn gedacht und sich gefragt, was er wohl machte. Die Leere in seinen Augen erschreckte ihn zutiefst. Impulsiv streckte er die Hand aus und legte sie auf die des Älteren. "Daisuke-san? Was ist geschehen? Hat Kyo etwa auch bei dir...?" Allerhand Befürchtungen stiegen in ihm auf, aber er konnte sich kaum vorstellen, dass man einen Mann wie Daisuke überhaupt fällen konnte. Sachte drückte er seine Hand.

_________________
avatar
Kuroi

Männlich
Jungfrau Drache
Anzahl der Beiträge : 144
Alter : 29
Laune : Mixed up
Anmeldedatum : 17.04.10

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Come to the gay side ~ we have cookies! (Kaneo x Daisuke x Kyo x Shinya x Tosh)

Beitrag  Daisuke am So 30 Jan 2011, 9:11 pm

Er hörte erst mit dem Spielen des Feuerzeugs auf, als die Hand des Jüngeren auf seiner lag. Flüchtig, kaum zu sehen, bewegten sich seine Augenbrauen, zogen sich ganz leicht zusammen, wenn auch nur für eine Sekunde. Ein paar von Kurois Worten dragen bis zu ihm durch, obwohl das auch falsch gesagt war. Der Yakuza hörte immer alles, er verstand auch alles, doch reagierte er einfach nicht darauf, denn es war ihm egal. Doch bei der letzten Frage, rührte sich etwas in den Untiefen seiner Seele und er sah den jungen Mann erneut an. Diesmal sah er nicht durch ihn hindurch. Allerdings schwieg er immer noch. Das änderte sich erst, als er den sachten Druck seiner Hand fühlte. "Auch?" Man hörte seiner Stimme an, dass er sie so gut wie nicht benutzt hatte in den letzten Wochen, denn sie klang verdammt kratzig.

_________________
avatar
Daisuke
Admin

Männlich
Stier Katze
Anzahl der Beiträge : 92
Alter : 43
Ort : Kanes Bar
Laune : gelassen
Anmeldedatum : 24.06.09

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Come to the gay side ~ we have cookies! (Kaneo x Daisuke x Kyo x Shinya x Tosh)

Beitrag  Kuroi am So 30 Jan 2011, 9:16 pm

Irgendwie machte Kuroi sich Sorgen um den Älteren, dabei kannte er ihn nicht einmal richtig. Er wusste auch nicht viel mehr als seinen Namen und ab und an wie er reagierte. Zumindest damals, als Kaneo und er noch ein Paar gewesen waren. Aber wenn er Daisuke so ansah, konnte man meinen, es wäre schon Jahrzehnte her. Kein Wunder dass er nun auch fragte, was mit ihm los war. Den Blick erwiederte er aufmerskam, sogar eine Spur neugierig. Bei der Frage seufzte er jedoch leise und senkte den Blick. "Ich.. bin ihm in die Quere gekommen." Bevor Daisuke noch eine Frage dazu stellen konnte, plapperte er rasch weiter und sah ihn wieder an, diesmal forschend. "Du siehst auch so aus. Allerdings eher so, als wäre das vorhin erst passiert..."

_________________
avatar
Kuroi

Männlich
Jungfrau Drache
Anzahl der Beiträge : 144
Alter : 29
Laune : Mixed up
Anmeldedatum : 17.04.10

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Come to the gay side ~ we have cookies! (Kaneo x Daisuke x Kyo x Shinya x Tosh)

Beitrag  Daisuke am So 30 Jan 2011, 9:22 pm

Oh, Daisuke wusste sehr wohl was es hieß, wenn man Kyo in die Quere kam und somit ahnte er auch, was dem Jüngeren passiert war. Und bis auf die Tatsache, dass er eine große Klappe hatte, war er ein guter Junge. Das hatte er beobachten können. Auch wenn er viel Temperament besaß und schnell laut wurde. Aber so was reichte bei seinem Bruder schon. Seine Augen blieben auf Kuroi gerichtet und seine Leere kämpfte mit ihrem Partner Gleichgültigkeit darum, nicht verdrängt zu werden. Aber ein wenig wurden sie das, nicht sehr viel, aber es reichte, dass er mit dem Weißhaarigen sprach. "Er trägt die Verantwortung, aber ich bin ihm nicht mehr begegnet. ... Vorhin... Welcher Tag ist heute?"

_________________
avatar
Daisuke
Admin

Männlich
Stier Katze
Anzahl der Beiträge : 92
Alter : 43
Ort : Kanes Bar
Laune : gelassen
Anmeldedatum : 24.06.09

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Come to the gay side ~ we have cookies! (Kaneo x Daisuke x Kyo x Shinya x Tosh)

Beitrag  Kuroi am So 30 Jan 2011, 9:27 pm

Kuroi hatte aus dieser schmerzhaften Sache schnell gelernt und ging Kyo seit dem aus dem Weg. Und wenn er ihn doch mal sah, dann flüchtete er regelrecht. Wenn er nur an ihn dachte, begann sein Hintern zu schmerzen. Sein Arzt hatte ihn dazu bewegen wollen, Kyo anzuzeigen. Aber das hatte er nicht gewagt und keinen Gedanken mehr daran verschwendet. Trotzdem kochte in ihm jedes Mal die Wut hoch, wenn er Kyo sah, hörte, seinen Namen irgendwo sah oder ihn irgendjemand an ihn erinnerte. Heute aber war es anders und er vermutete, dass Kyo sich auch Daisuke vergangen hatte. Dabei waren die beiden doch Brüder...! "Aber.. du siehst ziemlich fertig aus. Ich kann mir nicht vorstellen, dass es jemand schlimmeren als ihn gibt." Eigentlich murmelte er die letzten Worte mehr zu sich selbst, aber Daisuke würde sie trotzdem vernehmen können. "Heute ist Donnerstag.." Er nannte ihm noch das Datum und sah ihn dann mit schief gelegtem Kopf an, ehe er lächelte. "Man, du musst ja ganz schön durch den Wind sein."

_________________
avatar
Kuroi

Männlich
Jungfrau Drache
Anzahl der Beiträge : 144
Alter : 29
Laune : Mixed up
Anmeldedatum : 17.04.10

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Come to the gay side ~ we have cookies! (Kaneo x Daisuke x Kyo x Shinya x Tosh)

Beitrag  Daisuke am So 30 Jan 2011, 9:38 pm

"Bin ich auch. Du hast Recht, es gibt keinen... es sei denn es geht um Rache." Ja, denn da war er schlimmer als Kyo, wie ihr Großonkel damals feststellen musste. Daisuke schloss kurz die Augen und legte Daumen und gekrümmten Zeigefinger auf den Beginn der Nase, nahe der Augen. Es wirkte als hätte er Kopfschmerzen, dabei verscheuchte er nur wieder alte Erinnerungen. "Donnerstag. Zuletzt sah ich ihn vor 15 Wochen." Daisuke nahm die Hand wieder weg und öffente die Augen, sah zu Kuroi rüber und nickte dann. "Nett gesagt." Gut, schlecht sah er nicht aus, er achtete auf Reinlichkeit und frische Sachen. Aber fertig traf es, auch wenn sein richtiges Bewusstsein sich an die Oberfläche kämpfte, je länger er mit Kuroi sprach. Er sah ihn lange an, schweigend, aber irgendwie auch wissend.

_________________
avatar
Daisuke
Admin

Männlich
Stier Katze
Anzahl der Beiträge : 92
Alter : 43
Ort : Kanes Bar
Laune : gelassen
Anmeldedatum : 24.06.09

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Come to the gay side ~ we have cookies! (Kaneo x Daisuke x Kyo x Shinya x Tosh)

Beitrag  Kuroi am So 30 Jan 2011, 9:45 pm

"Tut mir leid, dass du ausgerechnet so einen deinen Bruder nennen musst." Das meinte er sogar ernst. Oft wünschte Kuroi sich, die Welt verändern zu können. Dass er dabei aber erstmal bei sich selbst anfangen musste, kam ihm eher weniger in den Sinn. Er fragte jedoch nicht nach, wer in Sachen Rache schlimmer war als Kyo. Seiner Meinung nach war der da schon schlimm genug und seine Fantasie verkroch sich in der untersten Schublade und schloss sich ein, als er sich etwas noch schlimmeres vorzustellen versuchte. Bedrückt sah er ihn an, sprang aber auch sofort auf die Handbewegung an. "Ich hab ne Tablette dabei, wenn du eine brauchst." Schon zückte er eine gegen sehr starke Kopfschmerzen und andere Schmerzen, wie er sie selbst oft genug hatte. Die Tablette löste innere Verkrampfungen sehr schnell, war deswegen aber auch gefährlich, da man sie nicht zu oft nehmen durfte. "Vor... 15 Wochen? Oh..." Sah Kaneo deswegen oft so krankenhausreif aus? Weil Kyo sich nicht mehr an seinem Bruder auslassen konnte? "Hast du dich vor ihm versteckt?" Fragend runzelte er die Stirn und versuchte dahinter zu kommen, weswegen sich die Brüder so lange nicht gesehen hatten. "Das sollte keine negative Kritik beinhalten. Aber.. du hast dich echt lange nicht mehr blicken lassen und dann fragst du mich, welchen Tag wir heute haben?" Erst hielt er dem Blick noch stand, doch das Wissen darin ließ ihn wegsehen. Um sich von der unangenehmen Situation abzulenken, hob er die Hand und bestellte beim herbei geeilten Kellner gleich eine Cola.

_________________
avatar
Kuroi

Männlich
Jungfrau Drache
Anzahl der Beiträge : 144
Alter : 29
Laune : Mixed up
Anmeldedatum : 17.04.10

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Come to the gay side ~ we have cookies! (Kaneo x Daisuke x Kyo x Shinya x Tosh)

Beitrag  Daisuke am So 30 Jan 2011, 10:11 pm

"Er war schon immer anders... Aber erst nach seinem Gefängnisaufenthalt wurde er extrem." Jetzt ahnte er, wie er war, denn er hatte sein Verhalten zugetragen bekommen, nachdem Kaneo ihn wieder ins Leben geholt hatte. Flüchtig tauchte Schmerz auf, aber die Leere schützte ihn noch. "Danke. Aber Schmerzen habe ich keine. Nur Erinnerungen." Dennoch sah er auf die Packung und erkannte sie, er hatte eine ganze Packung vor Jahren dazu genutzt einen Verräter zu bestrafen - er musste alle schlucken und starb dann an einer Überdosis. Er nickte nur auf die Nachfrage hin, runzelte danach jedoch etwas sichtbarer, wenn auch nur wieder sehr kurz, die Stirn und zog die Augenbrauen zusammen. "Nein. Ich habe mich nur zurückgezogen. Ich wüsste nicht, warum ich mich vor ihm verstecken sollte." Nein, das wirklich nicht. Kyo hatte mehr Grund sich vor ihm zu verstecken. Aber auch der Zorn schaffte es noch nicht die Leere zu verdrängen. Daisuke nickte leicht: "Ich habe mich zurückgezogen und alles andere war und ist mir egal." Jetzt jedenfalls wusste er, was Kyo getan hatte und wieder rührte sich etwas tief in seinem Inneren, während Kuroi sich eine Cola bestellte. "Aber du hast dich vor ihm versteckt. Aber das brauchst du jetzt nicht mehr. Du stehst unter meinem Schutz." Bevor er wusste was er sagte, hatte er es schon ausgesprochen und horchte dann kurz in sich hinein. Ein Funken Leben hatte sich wieder in ihm geregt. Doch wieder verknüpfte er diesen mit einem anderen Menschen.

_________________
avatar
Daisuke
Admin

Männlich
Stier Katze
Anzahl der Beiträge : 92
Alter : 43
Ort : Kanes Bar
Laune : gelassen
Anmeldedatum : 24.06.09

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Come to the gay side ~ we have cookies! (Kaneo x Daisuke x Kyo x Shinya x Tosh)

Beitrag  Kuroi am Mo 31 Jan 2011, 10:57 am

"Wenn du mich fragst, gehört er da auch wieder hin!" Kuroi fluchte leise als er daran dachte, dass Kyo ihn hatte umbringen wollen. Er wusste dass der Typ immer eine Waffe bei sich trug, hatte sie des öfteren aufblitzen sehen. Den Gedanken daran verdrängte er rasch wieder und sorgte sich stattdessen um den Älteren. "Hm.. gegen Erinnerungen kann ich nicht viel ausrichten. Vielleicht solltest du sie ruhen lassen und lieber an die Zukunft denken? Zumindest ans hier und jetzt.." Ein wenig verblüfft hob Kuro dann die Augenbrauen. "Du wüsstest nicht warum...? Der Typ ist irre! Rennt immer bewaffnet durch die Gegend und ich glaub es hätte nicht viel gefehlt, dass er mir ne Kugel verpasst hätte. Und ich glaube nicht, dass er bei dir sehr viel anders ist." Kuro seufzte leise und trank etwas von seiner Cola, wobei seine Augen hungrig auf dem vollen Essteller lagen. Als Daisuke ihm sagte, dass ihm alles egal war und immer noch ist, musste er seine Worte runterschlucken und sah ihn mitfühlend an. "Du.. solltest das ändern", meinte er schließlich, ehe er seinem Blick nicht länger stand halten konnte. Der Kellner brachte ihm die bestellte Cola und Daisukes Essen. Da dieser seine Tablette nicht wollte, riss er die Verpackung auf und nahm sie selbst ein. Zwar hatte er auch keine Schmerzen, aber sein Herzklopfen gab ihm zu denken und auch sein Puls ging schneller als sonst. Rasch spülte er mit der Cola nach und sah dann sichtlich unwohl zu Daisuke. Offenbar bekam er doch mehr mit, als er gedacht hatte. "Ich.. verstecke mich immer noch vor ihm. Nur nicht mehr so offensichtlich." Zuerst zögerte er, noch mehr zu sagen. Er fühlte sich sichtlich gerührt, dass Daisuke ihn nun beschützen wollte. "Wenn du mich beschützen willst.. kannst du dich aber nicht länger zurückziehen. Ich.. ich würde mich freuen wenn du... mich wirklich beschützen willst. Aber du solltest bedenken, dass du Kaneo wieder sehen könntest. Und irgendwie siehst du mir nicht danach aus, als würdest du das... überleben." Dem Blonden fehlten die richtigen Worte, um seine Sorge auszudrücken. Gerne hätte er Daisuke an seiner Seite, auch wenn das wohl bedeutete, dass sein Herzklopfen überhaupt nicht mehr weggehen würde, aber was würde geschehen, wenn er und Kaneo aufeinander trafen?

_________________
avatar
Kuroi

Männlich
Jungfrau Drache
Anzahl der Beiträge : 144
Alter : 29
Laune : Mixed up
Anmeldedatum : 17.04.10

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Come to the gay side ~ we have cookies! (Kaneo x Daisuke x Kyo x Shinya x Tosh)

Beitrag  Daisuke am Mo 31 Jan 2011, 1:36 pm

Ein langsames Nicken war die Folge von Kurois leisem Fluchen, er hätte es verdient, natürlich. Aber..."Er wird in der Familie gebraucht. Er wird dort nicht wieder landen." Das würde er auch nicht, sie hatten nicht nur die besten Anwälte, sondern auch fähigere Cleaner als vor zehn Jahren. "Ruhen lassen? Sie verfolgen mich." Das würde er nicht können, nicht allein jedenfalls. Kurz darauf sagte er ihm, dass er nicht wüsste warum er vor seinem Bruder Angst haben solle und bemerkte die Verblüffung des Jüngeren sehr schnell. "Ich bin auch immer bewaffnet gewesen. Aber stimmt, er hätte dich leicht getötet, wenn ihn nicht jemand davon abhält oder ihm eine bessere Verwendung für dich einfällt..." Er schwieg kurz, denn genau das war Kyo ja eingefallen. "Bei mir ist er anders. Er kann es sich nicht erlauben."
Daisuke schwieg kurz auf die Worte von Kuroi hin und schüttelte leicht seinen Kopf: "Das liegt nicht an mir." So sah er das, er brauchte wie damals bei Kaneo, jemanden, der ihn da rauszuholen vermochte. Er nickte kurz, ehe er wieder einmal schweigend eine geraume Weile den Jüngeren nur ansah. "Das stimmt, das kann ich dann nicht mehr." Der Yakuza hörte Kaneos Namen und diesmal brach der Schmerz über ihn herein. Kuro hatte seiner schützende Leere Risse beigebracht und nun zerbrach sie. Er holte hörbar Luft und griff sich wieder an die Nase. Allerdings atmete er nicht wieder aus, zumindest nicht sofort.
Obwohl er noch keinen Bissen gegessen hatte, verließ Daisuke das Gebäude und lehnte sich nun schweratmend gegen die Wand, nachdem er nur ein oder zwei Schritte in die Nebengasse gegangen war. Hier lehnte er den Kopf ebenfalls gegen die kalte Wand und schloss die Augen. Es schmerzte enorm, er erinnerte sich an jedes Treffen und an den Abend, als alles vorbei war. Doch etwas war anders als bei seiner Frau: Kaneo lebte noch! Das wurde ihm jetzt klar und so legte er seine Hand leicht auf die Stirn und nun atmete er auch wieder aus. Nach einigen Sekunden öffnete er die Augen wieder und der Schmerz ebbte ab. Er wurde erträglich und Zorn und Hass machte sich in ihm breit.

_________________
avatar
Daisuke
Admin

Männlich
Stier Katze
Anzahl der Beiträge : 92
Alter : 43
Ort : Kanes Bar
Laune : gelassen
Anmeldedatum : 24.06.09

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Come to the gay side ~ we have cookies! (Kaneo x Daisuke x Kyo x Shinya x Tosh)

Beitrag  Kuroi am Mo 31 Jan 2011, 1:55 pm

"Schade drum", kommentierte er die Knastsache kurz und hob dann die Schultern. Im Grunde war es ihm egal, auch wenn er Kyo alles erdenklich schlechte wünschte. "Das tun sie, weil du ständig daran denkst. Such dir doch lieber eine... Ablenkung." Er war sogar bereit, ihm dabei zu helfen. Aber auf den Trichter musste Daisuke schon selbst kommen, denn aufrdängen wollte er sich ihm nicht. Zu dem Rest schwieg Kuroi besser. Das Thema war ihm einfach zu unangenehm und er wollte nicht länger daran denken, was dieser Scheißkerl ihm angetan hatte. "Woran liegt es dann?" Verwirrt hob er eine Augenbraue und seufzte lautlos. Dann aber beging er den Fehler Kaneos Namen zu nennen und senkte betroffen den Kopf, als Daisuke aufstand und ging. Er wusste, er hätte dies nicht tun sollen, aber wie sonst hätte er dem Älteren die Augen öffnen können? Immerhin arbeitete er nach wie vor für Kaneo, zumindest solange der ihn noch nicht gekündigt hatte. Schließlich war er die letzten Tage nicht bei ihm in der Bar aufgetaucht. Aber er konnte auch nicht ewig davon laufen und war sich nicht sicher, ob der andere ihn wirklich beschützen wollte und konnte.
Auch wenn er kaum Geld hatte, legte er ein paar Scheine auf den Tisch und folgte Daisuke dann nach draußen. Einige Minuten später hatte er ihn gefunden und näherte sich ihm langsam. "Es.. es tut mir leid. Ich hätte die Klappe halten sollen...."


_________________
avatar
Kuroi

Männlich
Jungfrau Drache
Anzahl der Beiträge : 144
Alter : 29
Laune : Mixed up
Anmeldedatum : 17.04.10

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Come to the gay side ~ we have cookies! (Kaneo x Daisuke x Kyo x Shinya x Tosh)

Beitrag  Gesponserte Inhalte


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Seite 4 von 16 Zurück  1, 2, 3, 4, 5 ... 10 ... 16  Weiter

Nach oben

- Ähnliche Themen

 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten